HT Instruments - Genauigkeit und Erfahrungswerte

Diskutiere HT Instruments - Genauigkeit und Erfahrungswerte im Messen und Prüfen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; @Elektro bez. Deinem neuen Beitrag in Messungen Anlagen und Geräte VDE, BG, VDS Wie ist Dein Eindruck zur Genauigkeit und Messqualität im...

  1. #1 BrunoKreisky, 14.07.2020
    BrunoKreisky

    BrunoKreisky Leitungssucher

    Dabei seit:
    06.06.2020
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    53
    @Elektro bez. Deinem neuen Beitrag in Messungen Anlagen und Geräte VDE, BG, VDS

    Wie ist Dein Eindruck zur Genauigkeit und Messqualität im Vergleich mit den üblichen deutschen Geräten?

    Ich hab nämlich u.a. das Multimeter HT Jupiter für den "allgemeinen Gebrauch" wenn Niederspannung oder hohe Ströme im Spiel sind. Eine angenehme Kombination von Funktionen für Fehlersuche, Diagnose und Erprobung (Spannungs- und Strommessungen mit Zange, IRC und Harmonische und natürlich die gelegentliche Durchgangsprüfung).

    Ist ein solides Gerät und alles innerhalb der Toleranz, aber ich hab das Gefühl, dass HT Instruments nicht so recht auf dem Genauigkeitsniveau von Fluke und Benning unterwegs ist.

    Die Impedanzmessung zum Beispiel kann von der Genauigkeit her definitiv nicht mit z.B. Benning mithalten. Ist das bei den Combis besser?
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Elektro, 14.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 14.07.2020
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    4.132
    Zustimmungen:
    198
    Hallo,

    Wenn du in die technischen Angaben im Vergleich siehst, ist das G2 nicht so schlecht.
    Bei der Hochstrommessung der Schleife hat das G2 einen Messbereich von 0,12 Ohm bis 199,9 Ohm. Nicht verwechseln mit dem Anzeigebereich der Messgeräte. Der ist deutlich höher und tiefer.
    Auch der Prüfstrom ist höher wie bei einigen anderen Geräten. Höherer Prüfstrom sollte eine bessere Genauigkeit bringen.
    Mein ganz altes Genius 80 geht sogar über 10A

    Bei der Nichtauslöseprüfung im TT von 12 - 1999 Ohm
    Und im TN von 0,40 Ohm bis 199,9 Ohm.



    Im Vergleich Benning IT 130 bei der Hochstromprüfung
    Schleifenimpedanz ohne FI/RCD
    Andere Geräte habe zum Teil unter 5 A

    Schleifenimpedanz mit RCD
    Ich habe ja kein Super kalibriertes Vergleichsgerät. Kann also die Genauigkeit in der Praxis nicht beurteilen.
     
  4. #3 Elektro, 14.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 14.07.2020
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    4.132
    Zustimmungen:
    198
    Hallo zusammen,
    Es gab heute eine Antwort Jörg Arthun vom Hersteller. Beim Kommentar zum Film für die Schleifenimpedanz.
    Es wird doch eine andere Messung als die 15 mA verwendet.


    Um die Kommentare zu sehen, nicht auf das Video in der Mitte klicken, Sonden oben auf die Schrift "Bedienung Combi G3"
     
  5. #4 Elektro, 14.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 14.07.2020
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    4.132
    Zustimmungen:
    198
    BrunoKreisky gefällt das.
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    18.863
    Zustimmungen:
    362
  7. #6 Elektro, 15.07.2020
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    4.132
    Zustimmungen:
    198
    Danke Bigdie

    Sieht sehr historisch aus:)

    Mein altes Genius mach auch schon etwas >10 A

    Ob das dann genauer ist?

    Herausforderung ist immer die Prüfung bei vorgeschalteten RCD. Da gibt es ja verschiedene Ansätze und Patente.

    Heute muss ja alles kein und noch kleiner sein. Auch leicht ist sehr praktisch. Dazu noch viele funktionen. Da bekommt man in einem kleinen Multimeter eben keine hohen Strome hin.
     
  8. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    18.863
    Zustimmungen:
    362
    Das ist eine Meßbrücke, die gehen in der Regel sehr genau, wenn man sie richtig bedient. Du stellst am Drehpoti einen Wert ein und drückst die Testtaste. Die poti Einstellung änderst du so lange bis der Zeiger des einen Meßgerätes sich beim drücken der Prüftaste nicht mehr bewegt. Dann lannst du am Poti deinen Wert ablesen.
     
    Elektro gefällt das.
  9. #8 BrunoKreisky, 15.07.2020
    BrunoKreisky

    BrunoKreisky Leitungssucher

    Dabei seit:
    06.06.2020
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    53
    Ich hab auch Äpfel mit Birnen verglichen, nur weil's mein einziges Gerät von diesem Hersteller bislang ist. Beim Jupiter ist die Impedanzmessung glaube ich schlicht als zusätzliches Hilfsmittel gedacht, nicht als Hauptfunktion. Ist halt kein Installationstester.

    Mir gefällt ja der Formfaktor von deren "Duspol-Multimetern" HT710/HT712 für die Arbeit in Schaltschränken. Aber bislang hab ich noch gezögert, es mal bei uns auf die Messtechnik-Wunschliste zu schreiben.
     
  10. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Elektro, 15.07.2020
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    4.132
    Zustimmungen:
    198
    Hallo
    ich habe mir das HT 10 mal Online angesehen.
    Ich sehe keine Anzeige die ohne Batterien Spannung anzeigen kann.
    Das ist eine Forderung zum Feststellen der Spannungsfreiheit.
    https://www.elektrofachkraft.de/pruefung/spannungspruefer-wo-lauern-die-fallen

    Also meiner Meinung nach kein Ersatz für den Duspol.
    Eine Last Zuschaltung finde ich auch nicht. Sonst werden oft eingekoppelte Spannungen angezeigt.

    Ich bleibe beim richtigen Spannungsprüfer und extra Multimeter

    Natürlich nicht praktisch geprüft von mir. Deshalb nur der erste Eindruck
     
    BrunoKreisky gefällt das.
  12. #10 BrunoKreisky, 15.07.2020
    BrunoKreisky

    BrunoKreisky Leitungssucher

    Dabei seit:
    06.06.2020
    Beiträge:
    195
    Zustimmungen:
    53
    Genau sowas mein ich, und darum steht es auch nicht auf der Wunschliste. Gute Idee, aber leider nicht konsequent zu Ende gedacht und damit ein Problem durch ein anderes ersetzt anstatt es zu lösen.

    Darum habe ich gefragt, wie deine Erfahrung mit dem G2 ist, um eine weitere Einschätzung zu dem Hersteller zu haben.
     
Thema:

HT Instruments - Genauigkeit und Erfahrungswerte

Die Seite wird geladen...

HT Instruments - Genauigkeit und Erfahrungswerte - Ähnliche Themen

  1. Messgenauigkeit von Energiemeßgeräten

    Messgenauigkeit von Energiemeßgeräten: Ich weiß, wer misst misst Mist. Aber dass es so schlimm ist, hätte ich nicht gedacht. Ich bin enttäuscht. Ich habe mittlerweile ein Energy Master...
  2. Messgeräte Genauigkeit

    Messgeräte Genauigkeit: Hallo zusammen, ich finde unterschiedliche Angaben bei der Genauigkeit vom Messgeräten Mal wird vom Messbereichs Endwert gerechnet mal vom...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden