1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Installationen auf Holztafeln

Diskutiere Installationen auf Holztafeln im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Ich weiß, bei dem Titel stellen sich eure Nackenhaare auf :D Ich will aber nicht wie Bauer Harms den Zwischenzähler da draufschrauben, sowas ist...

  1. #1 Jörg67, 11.10.2009
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    Ich weiß, bei dem Titel stellen sich eure Nackenhaare auf :D

    Ich will aber nicht wie Bauer Harms den Zwischenzähler da draufschrauben, sowas ist schon klar.

    Wie sieht das denn aus wenn man eine UV IP44 und NYM auf Holz verlegt. Das sollte doch erlaubt sein?

    Hintergrund: das alles kommt an eine uralte, feuchte und marode Backsteinwand (nein, ich mauer die nicht neu, bevor sie von selbst umfällt, und das dauert noch).

    Hier halten kleinere Dübel und Nägel von 12 bis Mittag. Daher der Plan: Großes Brett mit Abstand zur Wand mit dicken, sehr langen Schrauben befestigt, UV drauf.

    20cm breite Schalbretter, durch die Hobelmaschine gejagt weils hübscher ist, an der Wand lang, darauf die Kabel installiert.

    Sieht wenns fertig ist ordentlicher aus und hält. Evtl. auch Steckdosen IP44 auf diese Art montiert, ehe die nach dreimal stöpseln am Kabel baumeln.

    Die Anlage soll ja aber auch abgenommen werden. Nicht daß es dann heißt so, und jetzt machense mal das ganze Holz wieder weg.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.450
    Zustimmungen:
    76
    AW: Installationen auf Holztafeln

    Mein Tipp aufständern mit Fermacell oder Rigips.
     
  4. #3 Jörg67, 11.10.2009
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Installationen auf Holztafeln

    Rigips würde sich in der Bude in Wohlgefallen auflösen, Fermacell wäre lange genug standfest. Ich scheue den Aufwand nur, das ist eine kleine Lagerhalle die ich für paar Mark fuffzich vermietet habe... falls der Mieter sich dran beteiligt, mal schauen, wäre natürlich schöner!

    Aber wie immer interessiert mich das auch prinzipiell, ist das allgemein noch erlaubt oder nicht?

    Müßte es ja eigentlich, denn was mach ich wenn ich ein Holzhaus hab :D
     
  5. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.450
    Zustimmungen:
    76
    AW: Installationen auf Holztafeln

    Bei unseren Hausanschlusskasten weiß ich es so. Auf Holz No! bzw. nur mit einer Fibersilikatplatte. Mal schauen was ich so finde...
     
  6. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.450
    Zustimmungen:
    76
    AW: Installationen auf Holztafeln

    Na NYM auf Holz ist ja erlaubt. Bei Gehäusen der Schutzklasse IP 44 habe ich auch keine bedenken.
     
  7. #6 Jörg67, 11.10.2009
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Installationen auf Holztafeln

    Ahaa, nun weiß ich auch da bescheid.

    Dankeschön! :)
     
  8. #7 AC DC Master, 12.10.2009
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.140
    Zustimmungen:
    7
    AW: Installationen auf Holztafeln

    also ganz ehrlich !

    wenn das so eine marode und nasse wand ist, wieso dann sich den umstand machen mit langen schrauben einen abstand schaffen und ne holzplatte druff. ist es ne außenwand ?
    dann solltest du dir liebe zeit und geld nehmen und die wand ordentlich hin bekommen als so eine notlösung zu basteln. zum einen zieht die feuchtigkeit ins holz, durch die bohrungen für die schrauben wird die wand noch instabiler und die nässe sitzt immer noch drin. wenn ich es mal so ausspreche: schön gebastelt und nicht wirklich die lösung im eigentlichen verbracht. heißt: anstatt die wand trocken zu legen und diese dann ordentlich wieder auf zu bauen, wird mal wieder eine schnelle lösung gesucht um die eigentliche sache zu vertuschen. lieber die bausubstanz retten als in einigen jahren mehr schaden zu haben als gewollt.
    überdenk noch mal dein vorhaben. schnell gelöst aber nicht wirklich effizient.
     
  9. #8 Jörg67, 12.10.2009
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Installationen auf Holztafeln

    Dein Ansatz ist grundlegend richtig, führt hier aber nicht weiter.
    Wir reden hier nicht von einem wertvollen Gebäude sondern von einer fragwürdig errichteten Halle, die schon x-mal abgerissen werden sollte, auch ich wollte sie schon abreißen seit sie mir gehört.

    Dem Bauamt ist sie noch gut genug und wenn sie einer mieten will... bitte.

    Mal eben mauern ist nicht. Die Mauer hat kein Fundament, also erstmal Fundament gießen. Und so weiter. Bausubstanz zu retten gibt es nicht, hier gilt erhalten auf Teufel komm raus, hier und da wird auch mal was neu gemauert werden. Nur jetzt nicht.

    Der Mieter zieht am 01.11. ein. Also.. vergeß es :D

    Außerdem ging es mir (und das ist bei mir meistens so) nicht nur um diese blöde Mauer, sondern auch um die prinzipielle Frage, erlaubt oder nicht.

    Oft genug hat man Wände an denen nix hält und die Klamotte mit dem Holzbrett ist ein uralter Hut, sollte dir aus der Praxis nicht unbekannt sein. In vielen Fällen ist ein Holzbrett eine hilfreiche Sache. Solang man es nicht vor dem Kopf spazieren trägt, dort ist es hinderlich :D
     
  10. #9 AC DC Master, 20.10.2009
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.140
    Zustimmungen:
    7
    AW: Installationen auf Holztafeln

    moinsen.
    um dir eine antwort zu geben auf deine eigentlich frage. ja du darfst die verteilung auf hols schrauben. aber bitte mit einer brandsicheren unterlage unter der VT. warum ?
    deine VT trägt zwar die IP 44 hat aber nicht das zusatzzeichen, das sie auf holz oder andere brennbare materialien installiert werden darf. sonst spricht nix gegen.
    hauptsache die feuchtigkeit schlägt nicht durch oder kommt durch die vorwand.
     
  11. #10 Jörg67, 20.10.2009
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Installationen auf Holztafeln

    Danke, jetzt hast Du den Kern der Sache getroffen, genau das wollt ich wissen.

    Das mit dem Zusatzzeichen ist mir jetzt wieder ganz neu. Wie sieht sowas aus?

    Und jetzt kommts. Morgen (und das ist fast schon heute) will ich den Kasten an die Wand dübeln. Eine Fibersilikatplatte habe ich jetzt natürlich nicht, ich hatte Zosse so verstanden daß es in diesem Fall auch ohne geht.

    Wenn hier gefordert ist daß die direkte Unterlage nicht brennbar sein darf, dann täte es ja auch der Rest einer dünnen Fermacellplatte, den ich noch auf das Brett lege. Gelle?
     
Thema:

Installationen auf Holztafeln

Die Seite wird geladen...

Installationen auf Holztafeln - Ähnliche Themen

  1. Konstrukteur für Elektroinstallationen - Ausbildung Theorie

    Konstrukteur für Elektroinstallationen - Ausbildung Theorie: Hallo zusammen, zurzeit absolviere ich mein 2. Lehrjahr als Kronstrukteur für Elektroinstallationen in einem Planungsbüro. Davor hab ich 3 Jahre...
  2. Müssen Altinstallationen TAB 2007 erfüllen?

    Müssen Altinstallationen TAB 2007 erfüllen?: Hallo! Wir hatten haben heute in der Schule gesagt bekommen, dass Installationen heute nach TAB 2007 ausgeführt werden müssen. Soweit sogut. Aber...
  3. Kabelanschluss - Diagonale Streifen und abenteuerliche Installationen

    Kabelanschluss - Diagonale Streifen und abenteuerliche Installationen: Hallo Leute! Bei uns im Haus wurde die Kabelanlage auf 862Mhz umgestellt und rückkanalfähig gemacht. Allerdings habe ich seit der Anschaffung...
  4. geistiges Nackerbatzl in Sachen Elektroinstallationen... HILFE!!!

    geistiges Nackerbatzl in Sachen Elektroinstallationen... HILFE!!!: Halli Hallo! Ich bin neu hier und begrüße euch alle mal ganz herzlich!! Ich habe folgendes Problem: Ich würde gerne an einer Wand eine...
  5. TÜV Prüfungen von Elektroinstallationen?

    TÜV Prüfungen von Elektroinstallationen?: Hallo! Ich habe hier im Forum mal gelesen, dass z.B. bei fehlenden Beschriftungen von Stromkreisen usw. der TÜV etwas bemängelt. Da ich eben in...