1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Installtion einer Deckenlampe - überhaupt möglich?

Diskutiere Installtion einer Deckenlampe - überhaupt möglich? im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo zusammen! Ich bin Student und seit letzter Woche in einer neuen WG. Dafür habe ich mir unter anderem eine neue Deckenleuchte gekauft....

  1. #1 panzermuffin, 17.02.2016
    panzermuffin

    panzermuffin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Ich bin Student und seit letzter Woche in einer neuen WG. Dafür habe ich mir unter anderem eine neue Deckenleuchte gekauft.

    Diese Deckenleuchte besteht aus Metall und besitzt drei Kabel: Braun, Gelb und Blau. Es handelt sich um diese Lampe (ich hoffe, es ist in Ordnung, diesen Link hier zu posten): Hängelampen - Fabriklampe schwarz 41cm Emaille Lampe Lamp Enamel - ein Designerstück von 10kgdesign bei DaWanda

    Aus der Decke kommen nun zwei Kabel: Blau und Grün/Gelb.

    Ich habe ein bisschen herum gelesen und eigentlich sollte da ja jetzt noch ein schwarzes oder braunes Kabel vorhanden sein.

    Nun zu meiner Frage: Da ich nicht ausgebildet bin, abseits vom Einstecken eines Steckers mit Strom umzugehen, hätte ich für die Installation dieser Lampe ohnehin einen Fachmann beauftragt. Ich wollte jedoch hier noch einmal vorher nachfragen, ob eine Installation dieser Lampe überhaupt möglich ist, bevor ich für einen kurzen Blick eines Fachmannes und dessen Absage für die Installation Geld zahlen muss ;)

    Danke euch!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kaffeeruler, 17.02.2016
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Installtion einer Deckenlampe - überhaupt möglich?

    Da war wohl wieder ein Farbenblinder am Werk oder ist eine Ader etwa Deckenbündig abgebrochen ?

    Schaue die die Leitung noch einmal genau an, oder kommt da etwa ein Leerrohr an ?
    Für mich gibt es folgende Erklärungen

    3te Ader abgebrochen
    Farbenblinder Errichter und eine KN, dies sollte Fachmann erkennen können und mürrische die Leuchte anklemmen

    Mfg Dierk
     
  4. #3 panzermuffin, 17.02.2016
    panzermuffin

    panzermuffin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Installtion einer Deckenlampe - überhaupt möglich?

    Hey, danke dir für deine Antwort!

    Ein abgebrochenes Kabel ist nicht zu erkennen. Das Gebäude wurde ungefähr in den 70ern gebaut. Ich las, dass da noch zwei anstatt drei Kabel verwendet wurden. Aber auch, dass es unter Umständen gefährlich sein kann, eine Metalllampe dort anzuschließen.

    Ich habe hier mal drei Bilder hoch geladen:

    Imgur: The most awesome images on the Internet

    Danke! :)
     
  5. #4 Kaffeeruler, 17.02.2016
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Installtion einer Deckenlampe - überhaupt möglich?

    Ja, in den 70ern gab es noch die KN. Was nur seltsam ist sind die Aderfarben bei dir aber das hat sich dank des Bildes geklärt da bei dir eine Deckendose verbaut ist und jemand wohl dann mit Bl und gn/ge verlängert hat.
    Oder es gibt sogar 3 Adern in der Dose, das wird der Fachmann sicher prüfen

    Somit kannst du die Leuchte montieren lassen

    Die KN hat ihre Nachteile, z.B wenn der PEN bricht/fehlt
    Dann kann Spannung am Gehäuse anliegen und da es keinen FI gibt..

    Jedoch ist es aber auch so das es die KN noch immer gibt in Altanlagen und nicht alle 5min jemand tot umfällt. Sicherer ist ein 3Leiter System, aber generelle Panik muss man nicht schieben

    Mfg Dierk
     
  6. #5 Micha94, 17.02.2016
    Micha94

    Micha94 Spannungstauglich

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    6
    AW: Installtion einer Deckenlampe - überhaupt möglich?

    Mach mal die Deckendose auf... Dort versteckt sich sicherlich der Schwarze....
     
  7. #6 Strippe-HH, 17.02.2016
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.333
    Zustimmungen:
    47
    AW: Installtion einer Deckenlampe - überhaupt möglich?

    Bin eher der Ansicht, dass der Blaue vom Schalter direkt über die Deckendose herausgeführt wurde, der grün-Gelbe kann nur PEN.sein
    Immerhin war ja vorher da auch eine Leuchte angeschlossen worden und da alles schön voller Farbe geschmiert ist gehe ich mal davon aus dass da nichts dran fehlt.
    Man kann ja nicht verkehrt machen wenn man sich eine Renovierfassung nimmt und klemmt diese ganz einfach mal dort an.
    Funktioniert es dann so anschließen:
    An Blau den braunen von der Leuchte.
    An Grün-gelb den Blauen und den Grün-gelben von der Leuchte.
    Man kann sich aber auch die anderen Deckenbrennstellen in der Wohnung ansehen und vergleichen wie es da angeschlossen ist.
     
  8. #7 Kaffeeruler, 17.02.2016
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Installtion einer Deckenlampe - überhaupt möglich?

    Wer macht so eine Grütze ?
    Wenn es vom Schalter kommt als Einzelader sehe ich erst recht keinen Grund Blau zu nehmen. Da hat dann jemand sein Hirn nicht eingeschaltet beim einziehen der Ader

    Mfg Dierk
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Installtion einer Deckenlampe - überhaupt möglich?

    Ist bestimmt trotzdem klassische Nullung und wenn da oben ein schwarzer übrig ist, dann ist oder war es mal eine Serienschaltung.
     
  10. #9 panzermuffin, 17.02.2016
    panzermuffin

    panzermuffin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Installtion einer Deckenlampe - überhaupt möglich?

    Jemand mit Ahnung guckt am Wochenende mal, an welchem Kabel überhaupt Strom anliegt. Es scheinen laut meinem Vormieter tatsächlich nur zwei Kabel da zu sein. Im Nebenzimmer bei meiner Mitbewohnerin gibt es allerdings drei Kabel in der Decke - Ein braunes Kabel, ein hellbraunes Kabel und ein weißes Kabel.

    Ich bin echt kein Elektriker, aber irgendjemand war wirklich sehr betrunken und/oder unfähig, als die Verkabelung gemacht wurde.
     
  11. #10 Micha94, 17.02.2016
    Micha94

    Micha94 Spannungstauglich

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    6
    AW: Installtion einer Deckenlampe - überhaupt möglich?

    Warum so sicher? Es wird eine Leerrohrinstallation sein, da hat bestimmt jemand in der Dose verlängert.
     
Thema:

Installtion einer Deckenlampe - überhaupt möglich?

Die Seite wird geladen...

Installtion einer Deckenlampe - überhaupt möglich? - Ähnliche Themen

  1. Installtionsproblem mit *** IP-Switch IPS1

    Installtionsproblem mit *** IP-Switch IPS1: Hallo, irgendwie komme ich nicht weiter und finden den Fehler nicht, den ich mache. Ich hoffe mir kann jemand helfen. Ich habe von *** den...
  2. Neue Norm Rohr für Elektroinstalltion DIN EN 61386-1

    Neue Norm Rohr für Elektroinstalltion DIN EN 61386-1: Hier als PDF ein Beitrag der Fachzeitschrift de http://www.de-online.info/archiv/200...11_09_EI41.pdf
  3. Frage zu einer Verkehrsampel

    Frage zu einer Verkehrsampel: Hallo an alle, ich habe mich heute hier angemeldet, weil ich mir denke, dass ich über das Forum ein paar Antworten auf meine Fragen bekomme. Es...
  4. Klinkgelkabel - möglichst kleiner Durchmesser

    Klinkgelkabel - möglichst kleiner Durchmesser: hi, ich suche ein Klinkgelkabel. 2 Adern reichen. Es soll einen möglichst geringne Durchmesser haben, damit es im Leerrorhr nicht viel Platz...
  5. Spannungswandlung von einer Lithium-Zelle (z.B. 3,2V) auf 12V und 5V?

    Spannungswandlung von einer Lithium-Zelle (z.B. 3,2V) auf 12V und 5V?: Hallo. Gibt es Spannungswandler von einer Lithium-Zelle mit z.B. 3,2V (Lithium-Ferro) auf 5V (USB) oder 12V zu wandeln? Und was geben diese...