1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ist der Wechsel auf einen Drehstromzähler immer so kompliziert ?

Diskutiere Ist der Wechsel auf einen Drehstromzähler immer so kompliziert ? im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, Meine Eltern sind vor 3 Wochen in ein Einfamilienhaus Bj. 65 gezogen und ich mache dort die kleinern Elektrosachen (Bin gelernter...

  1. #1 MisterB, 21.05.2010
    MisterB

    MisterB Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Meine Eltern sind vor 3 Wochen in ein Einfamilienhaus Bj. 65 gezogen und ich mache dort die kleinern Elektrosachen
    (Bin gelernter Elektroniker für Automatisierungstechnik )
    nun is der neue Herd auch da und damit die Probleme
    denn es ist nur eine Wechselstromzähler vorhanden und die Zuleitung vom Backofen ist nur 5x 1,5qmm
    Ich bei den Stadtwerken angerufen wegen einen Wechselantrag alles auch keine Problem ich soll nur zu einen Eingetragenen Elektrounternehmen gehen die machen das im Auftrag.

    So nun bin ich schon zwei Firmen durch beide ausagen der Firmen waren wir machen das nur wenn eine Neuinstallation von uns erfolgt ist !!
    Dürfen die sowas überhaupt finde das ziemlich dreist dazu gabs noch Sprüche wie einer Auser Industrie hätte im Handwerk nix zu suchen ??! Ich meine ich kenne die teils sehr Primitive Art des Handwerks aus meiner Lehrzeit aber sowas is hart.

    Was meint ihr soll ich weiter tun denn ich schliße sicherlich keinen 12kw Herd an 3 Phasen 1,5qmm an Wechselstrom...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bart Simpson, 21.05.2010
    Bart Simpson

    Bart Simpson Strippenstrolch

    Dabei seit:
    23.03.2010
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    1
    AW: Ist der Wechsel auf einen Drehstromzähler immer so kompliziert ?

    Na Ja du must halt bedenken das es alt ist.
    Das mit den 1,5mm^2 ist zwar nach neuer Vorschrift nicht zugelassen aber die leitung wird dir nicht wegbrennen. Bei uns im Haus ist auch noch eine sehr alte zuleitung vorhanden(4*1,5mm^2). Ich weis selber dass es keine schöne lösung ist allerdings ist ein umbau immer mit großen kosten verbunden.
    Das manche Firmen immer gleich eine neuinstallation machen wollen ist klar. Du musst hartnekig bleiben. Auserdem Gibt es in deiner umgebung bestimt mehr als zwei Firmen
     
  4. #3 Toastman, 21.05.2010
    Toastman

    Toastman Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    23.02.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ist der Wechsel auf einen Drehstromzähler immer so kompliziert ?

    Naja die Leitung is ziemlich neu scheint so ein Jahr alt zu sein, und die UV genauso.
    Habe mir alles durchgeschaut eine Erneuerung ist totaler Unsinn denn: alle VDE sind ok, gemessen habe ich auch und konnte nix negatives finden und Ordentlich ist die UV auch.
     
  5. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.450
    Zustimmungen:
    76
    AW: Ist der Wechsel auf einen Drehstromzähler immer so kompliziert ?

    Überlege mal wenn jemand zu dir kommt und deine Forderungen stellt würdest du es machen? Sicherlich auch nicht...
    Mit den Aussagen haben die beiden Firmen auch recht. Um an den Anlagen arbeiten zu dürfen musst du im Installateursverzeichnis und in die Handwerksrolle eingetragen sein. Dann kommt noch hinzu
    dass du auf dem Gebiet elektrotechnischer Laie bist.

    Außerdem wird von der DIN 18015 eine Belastbarkeit von min. 20 A für die Leitung zu einem Herd gefordert. Damit scheidet 1,5mm² aus.
     
  6. #5 Toastman, 21.05.2010
    Toastman

    Toastman Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    23.02.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ist der Wechsel auf einen Drehstromzähler immer so kompliziert ?

    Ich wohne nur 2 Straßen weiter übrings ;-) daher habe ich es mir mal angeschaut.
     
  7. #6 MisterB, 21.05.2010
    MisterB

    MisterB Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ist der Wechsel auf einen Drehstromzähler immer so kompliziert ?

    @Toastman Danke nochmal..

    Naja die Leitung liegt schon und gilt diese DIN nich nur für Neuinstallation ?
    Ich selber werde nich an der Anlage machen ! Und forderungen stell ich auch nich...
    Es kommt mir nur so vor als wäre das reine Geldmacherei...weil kann mir wer einen anderen Grund sagen ?
     
  8. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: Ist der Wechsel auf einen Drehstromzähler immer so kompliziert ?

    Es ist das Recht jeder Firma einen Auftrag abzulehnen. Damit wirst du dich abfinden muessen.

    Schau das ganze mal aus der Sicht einer solchen Firma an, auch mit den Rechtlichen dingen.

    gruss
     
  9. #8 MisterB, 21.05.2010
    MisterB

    MisterB Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ist der Wechsel auf einen Drehstromzähler immer so kompliziert ?

    Ähm ja soll das nun heißen das jede Firma die kommt gleich alles neu machen muss damit sie sich sicher sein kann ? wäre ja etwas übertrieben.

    Wie gesagt an der Anlage ist nix zu meckern alles sehr sauber gemacht worden damals, Hager kasten alle Leitungen sauber aufgereiht nix was zu meckern wäre.
     
  10. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.450
    Zustimmungen:
    76
    AW: Ist der Wechsel auf einen Drehstromzähler immer so kompliziert ?

    Das ist in dem Sinn eine Neuanlage.
     
  11. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: Ist der Wechsel auf einen Drehstromzähler immer so kompliziert ?

    Die denken sich eben: Wenn die einen Drehstromzaehler brauchen haben sie ja auch was an der Installation zu aendern sonst macht es ja keinen Sinn allein den Zaehler zu wechseln. Und das wollen sie dann natuerlich auch gleich machen.

    gruss
     
Thema:

Ist der Wechsel auf einen Drehstromzähler immer so kompliziert ?

Die Seite wird geladen...

Ist der Wechsel auf einen Drehstromzähler immer so kompliziert ? - Ähnliche Themen

  1. Gira E2 flache Montage - wo ist der Unterschied?

    Gira E2 flache Montage - wo ist der Unterschied?: hi, es gibt ja: https://www.gira.de/service/presse/artikel.html?a2cid=2754 das sieht ja sehr gut aus. Aber wo ist der Unterschied bei der...
  2. Steckdose ist 10 cm, über Ceranfeld, an der Hinterwand! Pol verschmorrt!

    Steckdose ist 10 cm, über Ceranfeld, an der Hinterwand! Pol verschmorrt!: Hallo Eine Unterputz Steckdose die an der Küchenwand sitzt, so zirka 10 cm, über das Ceranfeld (also hinter), ist verschmorrt. Also hauptsächlich...
  3. Berechnung der Leistungen bei einer Synchronmaschine

    Berechnung der Leistungen bei einer Synchronmaschine: Hallo! Ich habe mich hier angemeldet, weil ich in drei Wochen eine Prüfung in Elektrotechnik schreiben und nunja, eigentlich bin ich...
  4. Freigabe der Mittelwellenfrequenzen auf 846kHz und 999kHz mit einer Sendeleistung

    Freigabe der Mittelwellenfrequenzen auf 846kHz und 999kHz mit einer Sendeleistung: Moin liebe Freunde der analogen Funktechnik, wie ihr sicher mitbekommen hat gibt es in Deutschland keinen einzigen aktiven Mittelwellsender...
  5. Motorschutzschalter oder Leistungsschalter

    Motorschutzschalter oder Leistungsschalter: Hallo, der Siemens 3VU1600-1MN00 läuft gebraucht mal unter Motorschutzschalter mal unter Leitungsschutzschalter. Äußerlich kann ich Ihn nicht von...