1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Jungunternehmer hat technische Fragen

Diskutiere Jungunternehmer hat technische Fragen im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Guten Tag liebe Forenuser, ich bin seid kurzem Selbständig im Elektrohandwerk. Im jahr 2011 hab ich meinen Meistertitel erfolgreich erworben....

  1. #1 jay-cuba, 07.10.2014
    jay-cuba

    jay-cuba Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag liebe Forenuser,

    ich bin seid kurzem Selbständig im Elektrohandwerk. Im jahr 2011 hab ich meinen Meistertitel erfolgreich erworben.
    Der Meistertitel plus einige weitere Voraussetzungen (TAB) befähigen mich zur Zähleranmeldung unter anderem.

    Nun habe ich ein paar Fragen, die mir in den letzten Monaten/Jahren aufgekommen sind, die ich nun endlich mit eurer Hilfe klären möchte,
    damit ich vor dem Kunden nicht Steiff stehe und nichts rausbekomme..

    Ich schildere ein Beispiel:
    Aus einer Gewerbeeinheit (Sparkasse) die aufgelöst wurde, sollen nun zwei Wohnungen eingerichtet werden.
    Dafür sollen zwei Zähler vorgesehen werden. Vorher war nur ein Zähler vorhanden.
    Nun ist es so, dass nach meiner Beurteilung die Leitungsdimensionierung noch ausreicht.

    1. Frage:
    Kann ich nun ohne weiteres eine Zähleranmeldung vornehmen und die EnBW kommt dann vorbei und schraubt einfach den Zähler hin
    oder müsste ich das irgendwie mit der EnBW abklären, ob das noch in Ordnung ist oder ob die was dagegen sagen.

    Der alte Zählerplatz (im Keller) ist nicht auf dem neuesten Stand und es gibt auch keinen Platz für einen neuen Zähler.
    Der Kunde möchte den Zählerplatz nicht komplett erneuern.
    Deswegen mein Vorschlag: Ich montiere einen neuen Zählerschrank nach Vorschrift und setze dort meine Zähler ein unabhängig vom alten Zählerplatz.

    2. Frage:
    Ist das Zulässig einfach neben einem alten Zählerplatz einen neuen Zählerschrank zu montieren, für weitere Zähler (solange der Leitungsquerschnitt ausreicht) ?
    Oder ist der Kunde gezwungen alles neu zu installieren bzw. eine andere Lösung zu finden?

    3. Frage:
    Allgemeine Frage: Kann ich, wenn ich einem alten Zählerschrank begegne, den einfach erneuern ohne eine Zähleranmeldung vor zu nehmen?
    Der Zähler bleibt ja weiterhin bestehen. Er wurde nur in den neuen Schrank verlegt..

    Ich möchte diese Fragen einfach klären, damit ich dem Kunden immer eine richtige Aussage machen kann und vor EnBW nicht blöd dastehen möchte.

    Danke im Voraus.
    Mfg Jakob
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Strippe-HH, 07.10.2014
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.340
    Zustimmungen:
    47
    AW: Jungunternehmer hat technische Fragen

    Nun, Blöd dastehen wirst du bestimmt nicht, wenn du auf Grund einer besonderen Angelegenheit den VNB. um einen Ortstermin bittest.
    Denn das machen wir genauso, wenn es um die Einrichtung und Veränderung von Zählereinrichtungen geht.
    Denn dazu sind die Bezirksmeister immerhin da um das vor Ort beurteilen zu können. Entsprechend muss ja auch hinterher ein KV. gemacht werden, damit der Kunde über die Kosten informiert ist.
    Es ist immerhin besser, es so zu machen, als hinterher eine aus eigenen Gusto gebaute Anlage wieder ändern zu müssen, was in Endeffekt denn ja auch viel Geld kostet was man dann selber trägt und nicht der Kunde.
     
  4. Baudi

    Baudi Strippenstrolch

    Dabei seit:
    06.07.2013
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    AW: Jungunternehmer hat technische Fragen

    Zu 2. dürfte denke ich kein Problem darstellen auch wenn ich es für Unsinn halte...
    3. Einfach mal mit dem VNB abklären. Neu verplomben müssen sie ja oder habt ihr selbst eine Zange ?
     
  5. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.452
    Zustimmungen:
    76
    AW: Jungunternehmer hat technische Fragen

    Ist nicht dein Problem. Muss EnBW entscheiden. Antrag stellen > Zähler vorhanden weiterer Zähler wird benötigt.

    Oben beschrieben. Wir (VNB) kommen und kontrollieren Gegebenheiten unserer Anlage, wenn es nicht schon aus dem Büro (Regelfall) ersichtlich ist. Der Kunde erhält dann ein Angebot.

    Eine solche Entscheidung trifft nie der Kunde. Bei uns ist es so wenn 50% und mehr in der Anlage geändert werden muss ein neuer Zählerschrank installiert werden. 1 Zähler vorhanden 1 weiterer Zähler neu Ergo Anlage anpassen. Besser wäre eine telefonische Anfrage bei EnBW.

    Siehe oben.

    Ja, dafür bist du Elektrofachkraft.
     
  6. #5 AC DC Master, 10.10.2014
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.140
    Zustimmungen:
    7
    AW: Jungunternehmer hat technische Fragen

    alt und neu mischen ? also dein VNB wird wahrscheinlich nur eins sagen: neu !
    selbst wenn du in der VDE liest, wirst irgendwann auf den paszu treffen der dir nahe liegt, das ganze auf neu zu trimmen.
    zwei wohnugen, zwei zuleitungen für die Wohnungen und für die zähler ein zählerschrank für min drei zähler mit mediafeld.

    was hatte die bank für ein HAK ? 3x63 oder was ? reicht für 2 wHG VÖLLIG AUS. oder wird Warmwasser mit Strom gemacht.
     
  7. #6 Micha94, 11.10.2014
    Micha94

    Micha94 Spannungstauglich

    Dabei seit:
    02.08.2010
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    6
    AW: Jungunternehmer hat technische Fragen

    Hier sieht man wieder die Reinstform des Kapitalismus.

    Man könnte es auf billigen und einfachen wegen lösen und dann muss wegen einer Norm alles neu gemacht werden, obwohl technisch gesehen eigentlich keine konkrete Gefährdung zu erwarten ist :D
     
  8. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.452
    Zustimmungen:
    76
    AW: Jungunternehmer hat technische Fragen

    Die Norm ist nun mal vorhanden.
     
  9. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.925
    Zustimmungen:
    48
    AW: Jungunternehmer hat technische Fragen

    Meistens scheitert so eine Erweiterung am Platz für die Zählervorsicherungen. Es soll aber noch EVU´s geben, die in Hausanschlußräumen noch die NZ- Tafeln erlauben. (Hab ich aber nur gehört).


    Gruß Gert
     
  10. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.452
    Zustimmungen:
    76
    AW: Jungunternehmer hat technische Fragen

    Ja tun wir auch. Beispiel: 30 Zähler vorhanden 1 weiterer Zähler wird für einen Mobilfunkantenne auf dem Dach gebraucht.
     
  11. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.925
    Zustimmungen:
    48
    AW: Jungunternehmer hat technische Fragen

    Um jetzt dem Jakob weiterzuhelfen:

    z.B. eine NZ-Tafel Bestand, wie siehts dann mit dem 2. Zählerplatz aus?

    Mein EVU sagt dann erstmal NEIN. Ich dürfte aber z.B. die Hauptleitung in einem Hauptleitungsverteiler (Hensel 8014) splitten und den alten Zählerplatz wieder einspeisen. Ob das aber nu wirtschaftlich ist, habe ich noch nicht ausgerechnet.


    Gruß Gert
     
Thema:

Jungunternehmer hat technische Fragen

Die Seite wird geladen...

Jungunternehmer hat technische Fragen - Ähnliche Themen

  1. LED Strahler leuchtet obwohl der BWM nicht geschaltet hat

    LED Strahler leuchtet obwohl der BWM nicht geschaltet hat: Hallo ... Ich habe ein kleines Problem und habe bisher noch keine Lösung dafür gefunden. Ich habe bei mir an der Laube zwei LED Strahler 10W...
  2. Hat diese Anlage Bestandschutz?

    Hat diese Anlage Bestandschutz?: Hallo, ich wohne seit Kurzem in einer Mietwohnung. Das Haus ist im Jahr 1970 gebaut worden, wurde aber 2011 komplett saniert und dabei auch...
  3. Kaltzonen Friteuse hat keinen Ein / Aus Schalter nachrüsten ?

    Kaltzonen Friteuse hat keinen Ein / Aus Schalter nachrüsten ?: Hallo mal eine frage ich habe hier eine Kaltzonen Fritteuse die hat keinen Ein / Aus Schalter Heist um sie komplett aus zu machen muss ich den...
  4. Warum hat der FI ausgelöst?

    Warum hat der FI ausgelöst?: Hallo zusammen, ich habe eine fachliche Frage: heute war mein Elektriker-Meister, um ein 1m Kabel an eine separate 16A Sicherung anzuschließen...
  5. Erdungswiderstand Eure Einschätzung

    Erdungswiderstand Eure Einschätzung: Hallo, ich habe folgende Frage. Es wurde eine eine neue Hausinstallation gemacht. Dazu wurde ein neuer Erder gesetz. TN-C Netz Tiefenerder aus...