1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kabel angebohrt, falsch verlegt?

Diskutiere Kabel angebohrt, falsch verlegt? im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Kabel angebohrt, falsch verlegt? Es wurde keine Abzweigdose installiert. Die Stelle wo die alten Dosen waren ist zugeputzt worden. Das Ganze...

  1. #11 Hausbau07, 13.02.2008
    Hausbau07

    Hausbau07 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kabel angebohrt, falsch verlegt?

    Es wurde keine Abzweigdose installiert. Die Stelle wo die alten Dosen waren ist zugeputzt worden. Das Ganze ist ja in der Rohbauphase geschehen. Man sieht nur die neuen Dosen, dass mal an anderer Stelle andere Dosen waren ist nicht zu erkennen. Die Wand ist ja auch schon bereits gestrichen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12 Hausbau07, 13.02.2008
    Hausbau07

    Hausbau07 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    13.02.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kabel angebohrt, falsch verlegt?

    @elektro
    An der Wand ist kein Fenster.

    @servicetechniker
    Die Kabel in die gebohrt wurden sind ca. 33 cm von den Dosen entfernt.

    Ich werde mal morgen mit dem Elektriker sprechen und ich denke dass wir eine Lösung finden werden. Zum Glück ist das Kabel ja nicht ganz durch. Ich werd zum Ausgang des Ganzen was schreiben.

    Ich bedanke mich für die schnelle Auskunft und Hilfe.

    Viele Grüße
    Hausbau07
     
  4. Matse

    Matse Strippenstrolch

    Dabei seit:
    15.02.2008
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kabel angebohrt, falsch verlegt?

    Hallo Hausbau07,

    ich kenne mich mit den DIN-Normen da nicht so aus, aber wenn du keine komplett beue Leitung legen willst, wieso verwendest du die beschädigte Stelle nicht als Stelle für eine neue Verteilerdose, in der du die beschädigten Kabel einfach trennst und wieder neu verklemmst. Dann ist doch das Problem eigentlich gelöst, oder nicht?

    Gruß, Matse:stupid:
     
  5. #14 Lötauge35, 16.02.2008
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.631
    Zustimmungen:
    7
    AW: Kabel angebohrt, falsch verlegt?

    Jeder der eine Bohrmaschine in Hand nimmt und Löcher bohrt, muss vorher die Wand prüfen.
    Das wäre mit einem Leitungssucher/ Metallfinder auch kein Problem gewesen.
    Eine Mitschuld hat aber der Auftraggeber da er von der Umverlegten Leitung wusste.
    Ich empfehle immer Fotos und Lagepläne in der Rohbauphase zu machen.
     
Thema:

Kabel angebohrt, falsch verlegt?

Die Seite wird geladen...

Kabel angebohrt, falsch verlegt? - Ähnliche Themen

  1. TV Kabel in Wand eventuell angebohrt

    TV Kabel in Wand eventuell angebohrt: Hallo Zusammen, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen bin total verzweifelt:confused::(... Ein Freund hat mir am Wochenende ein großes Bild an...
  2. Ich suche ein Sat-Kabel welches sehr gut geschirmt ist

    Ich suche ein Sat-Kabel welches sehr gut geschirmt ist: hi, ich möchte ein Sat-Kabel, welches sehr gut geschirmt ist - da es neben Strom-, Hdmi, USB, Cat7-Kabeln liegt. Welches ist zu empfehlen? lieben...
  3. Wieviel Abstand: Strom zu HDMI-Kabel

    Wieviel Abstand: Strom zu HDMI-Kabel: hi, wieviel Abstand sollte man zwischen Strom- und HDMI bzw. USB- bzw. Cat7-Kabel bzw. SAT-KAbel lassen? Das muss alles in Leerrohre unterputz...
  4. Klinkgelkabel - möglichst kleiner Durchmesser

    Klinkgelkabel - möglichst kleiner Durchmesser: hi, ich suche ein Klinkgelkabel. 2 Adern reichen. Es soll einen möglichst geringne Durchmesser haben, damit es im Leerrorhr nicht viel Platz...
  5. Sat-Kabel-Dose

    Sat-Kabel-Dose: hi, kann ich bei dieser Satkabeldose, das Sat-Kabel, welches in den Receiver bislang geht dort hinten in die Dose drehen? -> [MEDIA] Und vorne an...