Kabel mit oder ohne PE? Blitzschutz wo? Entfernung 60m zur Scheune

Diskutiere Kabel mit oder ohne PE? Blitzschutz wo? Entfernung 60m zur Scheune im Blitzschutz, Erdung, Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Zum Thema, wenn schon ein graben in richtiger tiefe liegt, könnte man gleich einen Banderder mit einwerfen.Ich lege immer mit PE. Ja und ja....

  1. elo22

    elo22 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    3.574
    Zustimmungen:
    140
    Ja und ja.
    Nein ich frage nicht warum das von dir kommt: Wäre für mich selbstverständlich. Würde mich wundern wenn von Roland eine andere Antwort käme. Mir würde auch nicht einfallen dort ein lokales TT aufzubauen.

    Lutz
     
  2. Anzeige

  3. #12 Elektro, 09.12.2022
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.2022
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    5.364
    Zustimmungen:
    507
    Nach meine Meinung sollten die Erder verbunden werden.
    Es gibt in Foren jedoch immer wieder das Lokale TT als Lösung.


    Da die Erder jedoch >60 m auseinander liegen ist die Scheune außerhalb es Einflussbereich vom Erder im Haus.
    Lokale TT wohl nicht als eine Lösung auszuschließen.
    Ich würde die Verbindung über den ganzen Verlauf des Grabens mit V4A Rundleiter legen. Die genaue Werkstoffnummer muss ich nachsehen,
    Da hast du bestimmt einen guten Erder für beide Gebäude.
     
  4. Dipol

    Dipol Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    96
    PRINZIP: Alle Erder sind miteinander zu verbinden!

    Vorausgesetzt, dass der Graben mind. 0,5 m Frosttiefe hat, wäre ein kombinierter Erder/Potentialausgleichleiter ideal und nur mit dem wäre m. E. ein eigener Schutzleiter verzichtbar. Bei 60 m Länge wäre wegen des geringeren induktiven Widerstands ein Bandstahl vorzuziehen. Bin gleich in einer Webkonferenz und erst nachmittags wieder frei.
     
  5. #14 Elektro, 09.12.2022
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    5.364
    Zustimmungen:
    507
    Danke Dipol
    Ich hatte bei 60 m an Rundstahl gedacht, weil er sich wohl besser verlegen lässt.
    Kannst du in ruhiger Stunde mal das mit induktivem Widerstand erklären?
     
  6. Dipol

    Dipol Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    96
    Ich nutze mal die Pinkelpause.
    • Je länger Oberflächenerder sind, umso weniger wirken sich größere Querschnitte auf den ohmschen Erdausbreitungewiderstand aus.
    • Die Induktivität gestreckter Rundleiter ist weitgehend querschnittsunabhängig, Bandstahl aber deutlich niederimpedanter.
    Das ist m. E auch ein Grund warum man in Zählerschränken zum besseren Überspannungsschutz gegen Transienten auf Stromschienen umgestiegen ist. Später mehr.
     
  7. #16 Rockylangohr, 09.12.2022
    Rockylangohr

    Rockylangohr Hülsenpresser

    Dabei seit:
    13.04.2019
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    118
    Hallo zusammen,

    also würde das heißen, dass die HES des Haupthauses über einen Banderder mit dem örtlichen PAS der Scheune zu verbinden ist?

    Welche Art von Erdern müsste dann an der Scheune eingesetzt werden, würden hier mehrere miteinander verbundene Tiefenerder ausreichen oder sollte ein Ringerder um die Scheune in ca. 0.5m Tiefe gesetzt werden?

    Ich geh mal davon aus, dass als Material nur VA4 verwendet werden darf..

    Gruß Rockylangohr
     
  8. #17 Dipol, 09.12.2022
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.2022
    Dipol

    Dipol Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    96
    Ich bin unabhängig von den Netzformen bekennender Erdungsfan, andere wie der b.v.s aber nicht. Ein niederimpedanter Banderder ist kein Zwang aber eine Option nach dem Motto "Das Bessere ist der Feind des Guten".
    Die (noch) aktuelle DIN 18014:2014-03 gilt bislang nur für Neubauten. Das soll sich lt. Entwurf von E DIN 18014:2022-07 ändern und darin sind dann auch für Neubauten Erder vom Typ A statt wie bisher nur Fundament- oder Ringerder aufgeführt.

    Selbst mit einem Blitzschutzsystem müsste die Scheune nicht zwingend mit einem Ringerder versehen werden. Erdnah miteinander in den Schutzpotentialausgleich einbezogene Tiefenerder genügen auch den Blitzschutznormen.
    NIRO, Werkstoffnummer 1.4571 (V4A), ist seit der DIN 18014:2007-09 für alle danach fertiggestellten Neubauten für Ringerder Pflicht und seit 2014-03 dafür auch Kupfer zugelassen. So lange wie in anderen Normen wie z. B. DIN VDE 0100-540, den Normenreihen IEC 62305 und IEC 62561 und auch nach IEC 60728-11 für Antennenerdungen feuerverzinkte Erder gelistet sind, gibt es kein generelles Verbot.

    Sollte das Wohnhaus einen Fundamenterder haben, würde feuerverzinktes Material im Erdreich bei galvanischer Verbindung schneller abgebaut werden. Diese Problematik wird schon im Normenoldie DIN VDE 0151:1986-06 behandelt.

    Zum Vergleich der Erdausbreitungswiderstände von Rund- und Bandstahl ein Griff in meine Folien-Mottenkiste. Evtl stelle ich die gebunkerte Präsentation noch vor meinem Abgang auf das Altenteil bei den benutzereigenen Beiträgen ein. ;)

    Folie14.JPG

    Stoßerdungswiderstände weichen davon ab.
     
Thema:

Kabel mit oder ohne PE? Blitzschutz wo? Entfernung 60m zur Scheune

Die Seite wird geladen...

Kabel mit oder ohne PE? Blitzschutz wo? Entfernung 60m zur Scheune - Ähnliche Themen

  1. Mittelspannungskabel 10 kV zwischen Freq.-Umrichter und Motor?

    Mittelspannungskabel 10 kV zwischen Freq.-Umrichter und Motor?: Hallo, ich suche nach einem Mittelspannungskabel 10 kV für die Verbindung Umrichter und Motor. Wer kann mir einen Typenbezeichnung nennen? Ich...
  2. Erdkabel 2x4mm² mit Kupferummantelung (Schirmung) -- FI-Schalter

    Erdkabel 2x4mm² mit Kupferummantelung (Schirmung) -- FI-Schalter: Hallo ins Forum! Wir haben folgendes Problem: In unserem Haus, ca. 60 Jahre alt, ist im Keller aktuell noch kein FI-Schalter installiert, was...
  3. Fassung lässt sich nicht mit Kabel verbinden

    Fassung lässt sich nicht mit Kabel verbinden: Hallo zusammen, ich bin noch ein Neuling was Lampen bauen angeht, und bin bei meinem ersten Projekt direkt auf ein Problem gestoßen. Das...
  4. Anschluss Spiegelschrank mit flexiblem Kabel

    Anschluss Spiegelschrank mit flexiblem Kabel: Hallo, ich habe einen neuen Spiegelschrank mit einer flexiblen dreiadrigen Leitung für die Beleuchtung und eine Steckdose. Nun steht in der...
  5. Philips Hue Installation mit 4 Kabeln

    Philips Hue Installation mit 4 Kabeln: Hallo zusammen, Ich benötige mal Hilfe: ich installiere bei mir zuhause gerade Philips Hue. Dazu habe ich auch die Wandschaltermodule gekauft,...