1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kabelerwärmung im Vertteilerschrank

Diskutiere Kabelerwärmung im Vertteilerschrank im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo Leute, ich habe mal eine Frage. Dürfen 10 mm²-Kabel sich tatsächlich bis 50 °C erwärmen, wenn sie unter Belastung stehen, weil es...

  1. Matse

    Matse Strippenstrolch

    Dabei seit:
    15.02.2008
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Leute,

    ich habe mal eine Frage. Dürfen 10 mm²-Kabel sich tatsächlich bis 50 °C erwärmen, wenn sie unter Belastung stehen, weil es Kurzleitungen sind? Ist das richtig?

    Es wurde jedenfalls von einem Elektrikermeister behauptet.
    Ich denke, 50 °C ist ja nicht gerade wenig.

    Gruß, Matse;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    23
    AW: Kabelerwärmung im Vertteilerschrank

    Da hat der Elektrikermeister dir wohl was falsches erzählt.:D


    Richtig ist, das die Leitungen auf 70°C eigenerwärmung berechnet werden.
     
  4. #3 jürgen, 16.02.2008
    jürgen

    jürgen Hülsenpresser

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    2
    AW: Kabelerwärmung im Vertteilerschrank

    Hallo zusammen,

    abhängig vom verwendeten Isolationsmaterial gelten unterschiedliche Höchsttemperaturen direkt am Kupferleiter. In den meisten Fällen handelt es sich ja um PVC-isolierte Kabel und Leitungen und hier darf sich der Kupferleiter bis auf 70°C erwärmen, das ist richtig.

    Gruß Jürgen
     
  5. Matse

    Matse Strippenstrolch

    Dabei seit:
    15.02.2008
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kabelerwärmung im Vertteilerschrank

    Danke für die Info.

    Trotzdem ist es ja logisch, dass durch die Erwärmung ja auch ein wenig Leistung verloren geht, also elektrische in thermodynamische Energie. Wenn das weltweit passiert, geht eigentlich zusammengerechnet sehr viel verloren. Kupfer ist eben sehr teuer.

    Gruß, Matse
     
  6. ETler

    ETler Hülsenpresser

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kabelerwärmung im Vertteilerschrank

    Es gitb kein Gerät mit einem Wirkungsgrad von 1 => Es geht immer Energie verloren...
     
  7. #6 Lötauge35, 16.02.2008
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    7
    AW: Kabelerwärmung im Vertteilerschrank

    Die meiste Energie geht direkt durch die Elektrogeräte "verloren".

    Klassisches Beispiel sind Glühlampen und stand-by Verbraucher.
     
Thema:

Kabelerwärmung im Vertteilerschrank