1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kabelverlegung im Kabelkanal auf dem Dachboden

Diskutiere Kabelverlegung im Kabelkanal auf dem Dachboden im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, seit einiger Zeit lese ich hier im Forum und bin beeindruckt vom freundlichen Ton und der Hilfsbereitschaft. Da ich gerade ein Haus baue...

  1. Fredd

    Fredd Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    seit einiger Zeit lese ich hier im Forum und bin beeindruckt vom freundlichen Ton und der Hilfsbereitschaft.
    Da ich gerade ein Haus baue und vieles selbst mache, installiere ich auch die Elektrik so weit ich kann. Schlitze klopfen, Löcher für Dosen bohren und die Kabel von der Verteilung zu den Räumen ziehen. Bei der Planung habe ich mich von einem Fachmann beraten lassen. Die Verteilung wird natürlich von einem Fachmann durchgeführt, der nimmt auch meine Arbeit in Augenschein und sanktioniert sie hoffentlich. Ich habe ihm zwar erklärt, dass ich die Kabel auf dem Dachboden in einem Kabelkanal verlege, bin mir aber jetzt, beim Lesen im Forum nicht mehr so sicher, ob diese Verlegeart in Ordnung ist. Ich verwende NYM, Kabelkanal 100x50 mit Deckel aus PVC, der später noch von der Deckenisolation umschlossen wird. (Bungalow, kein Dachausbau). Im Kanal befinden sich an der engsten Stelle so an die 45 Kabel (25 Stromkreise, Thermostatleitungen und Rolladensteuerung- und Versorgung). Platz ist auf dem Dachboden genug, ich könnte also einen 2. oder auch 3. Kanal installieren.
    Oder ist die Verlegung in Bezug auf die thermische Belastung so in Ordnung?
    Gruß, Fred

    P.S. Das Haus entsteht in Ungarn, da ist die Kommunikation etwas erschwert. Das soll erklären, warum ich nicht einfach den Elektriker anrufe und frage.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kaffeeruler, 26.01.2010
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Kabelverlegung im Kabelkanal auf dem Dachboden

    da die trennung im kanal etwas schwerer ist würde ich 2-3 kanäle nehmen
    1x Normale leitungen
    2x Steuerleitungen jalousie usw
    3x tel, Netzwerk usw...

    oder kabelbahn(en) (mit trennsteg), vorteil du kannst leitungen mit kabelbindern fixieren, belüftet usw und deckel gibbet auch dafür...
    reine Preisfrage

    mfg dierk
     
  4. #3 Jörg67, 26.01.2010
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Kabelverlegung im Kabelkanal auf dem Dachboden


    Diese Kombination bereitet mir ja Bauchschmerzen. Auf jeden Fall würde ich das auch auf mehr Kanäle verteilen und die Querschnitte sehr großzügig bemessen um die Erwärmung niedriger zu halten.

    Ich würde das überhaupt gar nicht in die Isolation einbauen, aber das ist jetzt mal so meine persönliche Ansicht :rolleyes:
     
  5. Fredd

    Fredd Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kabelverlegung im Kabelkanal auf dem Dachboden

    Danke für die Tipps,
    Fernsehen, Tel. und Sat verlege ich sowieso in einem getrennten Kanal.
    An der Stelle mit den meisten Kabeln werde ich auf 3 Kanäle aufteilen. Bisher hatte ich nur in den entferntesten Zimmern 3x2.5 verlegt (ca. 20 m.)
    Da werde ich jetzt noch ein paar kürzere Zuleitungen 3x1.5 gegen 3x2.5 austauschen.
    Damit bin ich dann bestimmt auf der sicheren Seite.
    Gruß, Fred
     
  6. #5 Elektro, 26.01.2010
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    45
    AW: Kabelverlegung im Kabelkanal auf dem Dachboden

    Wer es genau machen will findet hier die Tabellen.

    ABB Strombelastbarkeit

    In gedämmten Wänden ist die Belastbarkeit schon geringer.

    Wer jetzt auch die Häufung einrechnet, kommt auf sehr große Querschnitte.
    Da ist schnell nur die halbe Belastbarkeit der Leitung erreicht.
    In der Praxis wird die Häufung oft nicht voll berücksichtigt.

    Ohne Kanal mit Abstand zwischen den Leitungen ist die günstigere Verlegung.
     
Thema:

Kabelverlegung im Kabelkanal auf dem Dachboden

Die Seite wird geladen...

Kabelverlegung im Kabelkanal auf dem Dachboden - Ähnliche Themen

  1. Internationale Normen zur Kabelverlegung

    Internationale Normen zur Kabelverlegung: Hallo Ihr, ich suche für meine Bachelorarbeit Internationale Normen zur Kabelverlegung (Speziell für Datenkabel). Hier in DE bzw. innerhalb der...
  2. Kabelverlegung im Sägewerk

    Kabelverlegung im Sägewerk: Hallo, ich habe folgendes Probelem: Wir besitzten ein sägewerk. In diesem Gebäude gibt es leider noch keine Elektroinstallation. Ich möchte nun...
  3. Kabelverlegung für Kochfeld/Backofen/E-Herd

    Kabelverlegung für Kochfeld/Backofen/E-Herd: Hallo, ich möchte für den Herd vom Sicherungskasten ein neues Kabel ziehen. Ich hätte für den Herd ein Erdkabel NYY-J 5x2,5 bereits vorliegen. Ich...
  4. Vorschrifften kabelverlegung

    Vorschrifften kabelverlegung: Hallo Leute hab mich gerade erfolgreich angemeldet^^ erstmal will ich mich kurz vorstellen: bin 25 und Elektroniker für Energie- und...
  5. Kabelverlegung korrekt?

    Kabelverlegung korrekt?: Hallo zusammen, hätte eine kurze Frage: wollte in meinem Flur ein Telefon versteckt in einem Schränkchen anbringen. Leider gab es in der Nähe...