1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kabelverlegung korrekt?

Diskutiere Kabelverlegung korrekt? im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo zusammen, hätte eine kurze Frage: wollte in meinem Flur ein Telefon versteckt in einem Schränkchen anbringen. Leider gab es in der Nähe...

  1. #1 clandestino, 23.06.2009
    clandestino

    clandestino Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23.06.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    hätte eine kurze Frage:

    wollte in meinem Flur ein Telefon versteckt in einem Schränkchen anbringen. Leider gab es in der Nähe keine Steckdose.
    Habe also im nahegelegenen Gäste-WC den Lichtschalter angezapft und das zweipolige Kabel mit Fase und Nullleiter durch ein Loch in der Wand genau hinter das Schränkchen geführt und mit einer Euro-Stecker-Kupplung versehen.

    An der Euro-Stecker-Kupplung betreibe ich nur Geräte ohne Schutzleiter.
    Ist das zulässig oder habe ich damit rechtlich bzw. im Versicherungsfall ein Problem?

    Vielen Dank für Antworten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Elektro, 23.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 23.06.2009
    Elektro

    Elektro Super-Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    18.12.2006
    Beiträge:
    3.256
    Zustimmungen:
    45
    AW: Kabelverlegung korrekt?

    Im Versicherungsfall denke ich schon, da nur eingetragene E-Fachkräfte an E- Anlagen Arbeiten dürfen.
    Es kann also sein, das die Versicherung eine Rechnung vom Fachbetrieb sehen will ...
    Danach darf ich selber bei mir Zuhause nichts an E-Anlagen machen. Die Baumärkte leben immer noch davon.
    Was ist das jetzt? eine Feste Installation?
     
  4. manu

    manu Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    22.06.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kabelverlegung korrekt?

    Guten Abend,

    zu der Frage mit der Versicherung hat Elektro schon dazu klar stellung gegeben.

    Zu deiner Installation.
    Ich würde es so machen:
    1) Vom Schalter nach gegenüber ein Loch bohren.
    2) eine NYM Leitung 3x1,5 durchschieben und am Lichtschalter durchverbinden
    3) Gegenüber (wo das NYM rauskommt) eine AP Steckdose installieren und mit Phase, N und Pe anschließen. z.b Voltus Elektro Shop | BERKER-10418989 S.1 Aufputz-Gehäuse 1fach | Günstig online kaufen / bestellen
    4) Geräte einstecken :)

    Bei dieser Installation kann weniger passieren und es hängt keine Leitung aus der Wand. Kostenaufwand ist auch nicht viel größer (10€)

    Gruß ausm Süden
    Manuel
     
  5. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.827
    Zustimmungen:
    23
    AW: Kabelverlegung korrekt?

    Wenn du die Leitung zu deiner Eurokupplung einfach nur parralel zu den zwei Schalteradern angeschlossen hast, wird das so leider überhaupt nicht funktionieren, da du dann eine Reihenschaltung aus Verbraucher an der Steckdose mit der WC-Lampe produziert hast.

    In deiner Leitung sollte ausserdem werder Fase(angeschrägte Kante) noch Nulleiter(PEN-Leiter) vorkommen.
    Wenn dann Aussen- und Neutralleiter.
     
  6. #5 Kaffeeruler, 23.06.2009
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Kabelverlegung korrekt?

    Was evtl. nicht zulässig wäre

    RCD Pflicht nicht vergessen, man kann nicht pauschal davon ausgehen das das WC schon über FI läuft.
    Ich kann mir auch nicht vorstellen das N, PE, L und Schaltdraht in der Schalterdose zu finden wäre, wie ego ja auch schon anmerkte.
    Wenn dann könnte evtl noch mit ner FI Steckdose gearbeitet werden, falls denn die notwendigen Adern vorhanden sind was wir nicht wirklich wissen


    mfg Dierk
     
  7. #6 AC DC Master, 23.06.2009
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.140
    Zustimmungen:
    7
    AW: Kabelverlegung korrekt?

    moin.
    is ja schon eigentlich alles gesagt worden. bleibt jetzt die frage, guckt er gerade nach was im schalter los ist. ich gib mal ein tipp ab zu seiner inst im WC.
    es wird ein blauer draht, ein schwarzer und ein grüngelber draht sein. was dann? oder is es doch eher rot, grau, schwarz wie gesagt is nur ein tipp von mir.
    und selbst wenn, neue steckdose kommt ein RCD mit hin oder als steckdose.
     
  8. manu

    manu Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    22.06.2009
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kabelverlegung korrekt?

    @Kaffeeruler
    Die RCD Geschichte hab ich vergessen hinzuschreiben. :stupid:
    Das passiert wenn man dies selbstverständlich schon seit n gewissen Zeit macht.
    Sorry nochmal für falsche Erklärung.

    Aber das AP Gehäuse ist zulässig da sich die Steckdose im Flur befindet, also kein Spritzwasser dort hinkommen kann.

    mfg
    manu
     
  9. #8 Kaffeeruler, 24.06.2009
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Kabelverlegung korrekt?

    ;) entschuldigen must du dich sicherlich nicht bei mir. Es ist oftmals die Routine.. man macht es einfach und vergisst es wenn mann es beschreiben soll... dem 3ten fällt es dann wieder auf

    Zur AP Steckdose, es sollte darauf geachtet werden das sie rückseitig verschlossen ist od eine Feuerfeste Bodenplatte verbaut wird die es als zubehör gibt. da hat manu ja schon ein passendes Gehäuse verlinkt. Preiswerte AP Steckdosen benötigen die platte

    Mfg Dierk
     
  10. asdf

    asdf Strippenstrolch

    Dabei seit:
    26.04.2009
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kabelverlegung korrekt?

    Hi,

    ..aber nur, wenn die Steckdose auf brennbarem Material (Holz) montiert wird, oder? Wie verhält es sich da mit Tapete?
     
  11. #10 Kaffeeruler, 28.06.2009
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Kabelverlegung korrekt?

    Tapete = papier = brennbar..

    aber auch sonst egal in meinen augen um 50ct zu feilschen, auch Putz kann Brennen :D


    Mfg Dierk
     
Thema:

Kabelverlegung korrekt?

Die Seite wird geladen...

Kabelverlegung korrekt? - Ähnliche Themen

  1. Internationale Normen zur Kabelverlegung

    Internationale Normen zur Kabelverlegung: Hallo Ihr, ich suche für meine Bachelorarbeit Internationale Normen zur Kabelverlegung (Speziell für Datenkabel). Hier in DE bzw. innerhalb der...
  2. Kabelverlegung im Sägewerk

    Kabelverlegung im Sägewerk: Hallo, ich habe folgendes Probelem: Wir besitzten ein sägewerk. In diesem Gebäude gibt es leider noch keine Elektroinstallation. Ich möchte nun...
  3. Kabelverlegung für Kochfeld/Backofen/E-Herd

    Kabelverlegung für Kochfeld/Backofen/E-Herd: Hallo, ich möchte für den Herd vom Sicherungskasten ein neues Kabel ziehen. Ich hätte für den Herd ein Erdkabel NYY-J 5x2,5 bereits vorliegen. Ich...
  4. Vorschrifften kabelverlegung

    Vorschrifften kabelverlegung: Hallo Leute hab mich gerade erfolgreich angemeldet^^ erstmal will ich mich kurz vorstellen: bin 25 und Elektroniker für Energie- und...
  5. Kabelverlegung im Kabelkanal auf dem Dachboden

    Kabelverlegung im Kabelkanal auf dem Dachboden: Hallo, seit einiger Zeit lese ich hier im Forum und bin beeindruckt vom freundlichen Ton und der Hilfsbereitschaft. Da ich gerade ein Haus baue...