1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kärcher Hochdruckreinieger, Fi springt immer raus

Diskutiere Kärcher Hochdruckreinieger, Fi springt immer raus im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Kärcher Hochdruckreinieger, Fi springt immer raus ok mache ich gleich

  1. #21 dennis2709, 22.12.2009
    dennis2709

    dennis2709 Strippenzieher

    Dabei seit:
    07.12.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kärcher Hochdruckreinieger, Fi springt immer raus

    ok mache ich gleich
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 dennis2709, 22.12.2009
    dennis2709

    dennis2709 Strippenzieher

    Dabei seit:
    07.12.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kärcher Hochdruckreinieger, Fi springt immer raus

    hier die bilder
     

    Anhänge:

  4. #23 Günther, 23.12.2009
    Günther

    Günther Spannungstauglich

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    6
    AW: Kärcher Hochdruckreinieger, Fi springt immer raus

    du könntest den C mal an 400V~ hängen (L1 - L2). Der sollte einen Xc von 80 Ohm haben und also um die 5A ±Tolaranz aufnehmen. Messen mit 230V nutzt nix, weil er vielleicht bei höherer Spannung durchschlägt . . .
     
  5. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.434
    Zustimmungen:
    62
    AW: Kärcher Hochdruckreinieger, Fi springt immer raus

    Hallo
    Da der Kondensator 40µF hat, vermute ich mal, das es ein Anlaufkondensator ist. Anlaufkondensatoren werden in der Regel von einem Fliehkraftschalter im Betrieb abgeschaltet. Wenn dieser Schalter defekt ist und den Kondensator beim Start nicht zuschaltet funktioniert dein Motor auch nicht. Ich glaube nicht, das der Kondensator defekt ist, weil man das meist sieht (geplatzt).
     
  6. #25 dennis2709, 23.12.2009
    dennis2709

    dennis2709 Strippenzieher

    Dabei seit:
    07.12.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kärcher Hochdruckreinieger, Fi springt immer raus

    soooo hab neuigkeiten!

    War grade nochmal dabei.
    Hab den schalter zerlegt und die kontakte etwas abgeschliffen.

    hab ihn danach angemacht und er lief super, hab ihn auch ein paar mal an und aus gemacht und danach etwas laufen lassen. Nach ca. 2 min. fing er wieder an mucken zu machen.
    Er hatte wieder aussetzer.
    Hatte ihn denn ausgemacht und wollte ihn wieder anmachen, aber er brummt wieder nur und bewegt sich nur mm weise nach vorne.

    Wenn er kalt ist laüft er super aber sobald er warm wird ist es vorbei.....
     
  7. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.434
    Zustimmungen:
    62
    AW: Kärcher Hochdruckreinieger, Fi springt immer raus

    Das wird wohl an dem Fliehkraftschalter liegen. Wenn der nicht schließt, läuft der Motor nicht an und wenn er beim erreichen der Drehzahl nicht öffnet, wird der Motor zu heiß. Ich hoffe, du warst auch am Fliehkraftschalter. der sitzt irgendwo auf der Motorwelle.
     
  8. #27 dennis2709, 23.12.2009
    dennis2709

    dennis2709 Strippenzieher

    Dabei seit:
    07.12.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kärcher Hochdruckreinieger, Fi springt immer raus

    sowas hat der Motor nicht, oder wo sollte der sitzen?

    Ich hatte schon die ganze welle draußen aber im inneren ist auch nix.

    Hier noch ein paar bilder
     

    Anhänge:

  9. #28 Jörg67, 23.12.2009
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Kärcher Hochdruckreinieger, Fi springt immer raus

    Das ist kein reiner Anlaufkondensator, der wird nicht abgeschaltet.

    Man sieht den Dingern auch nicht immer direkt an wenn sie defekt sind. Du kannst mal beobachten ob der warm wird wenn der Motor läuft, dann hat er ne Macke. Wenn er heiß wird, abschalten, denn dann macht er bald dicke Backen.

    So ein Motorkondensator kostet nicht viel, den Versuch den zu tauschen ist es immer wert. Muß ja nicht gleich der Motor nen Schaden haben.
     
  10. #29 dennis2709, 23.12.2009
    dennis2709

    dennis2709 Strippenzieher

    Dabei seit:
    07.12.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kärcher Hochdruckreinieger, Fi springt immer raus

    ich hab noch einen Hochdruckreiniger den hole ich morgen mal ab. Ist fast der gleiche, ich werde mal gucken ob der die gleiche größe hat dann probiere ich den mal aus.

    Ist doch egal beim kondensator welcher stecker wo drankommt oder?
     
  11. #30 Jörg67, 23.12.2009
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Kärcher Hochdruckreinieger, Fi springt immer raus

    Ja das ist bei dem da wurscht.

    Der Wert darf leicht danebenliegen, nur nicht zu sehr. Zu kleiner Wert = Motor läuft nicht oder schlecht, zu großer Wert = Motor läuft gut. Zu gut :D

    Wenn Du nichts Passendes findest, google mal nach "Motorkondensator" da findest Du Quellen wo Du die Dinger hinterhergeworfen kriegst.
     
Thema:

Kärcher Hochdruckreinieger, Fi springt immer raus

Die Seite wird geladen...

Kärcher Hochdruckreinieger, Fi springt immer raus - Ähnliche Themen

  1. Motor/Schaltung vom Kärcher K5.85M Hochdruckreiniger

    Motor/Schaltung vom Kärcher K5.85M Hochdruckreiniger: Hallo, habe den o.g. Hochdruckreiniger. Wollte Ihn gestern wieder benutzen und da ging er nicht mehr. Dies ist ja schon so ein model, bei welchem...
  2. Kärcher Hochdruckreiniger 50 Hz

    Kärcher Hochdruckreiniger 50 Hz: Hallo allerseits, möchte mal anfragen ob mir jemand bei meinem folgenden Problem weiterhelfen kann. Ich habe einen Hochdruckreiniger, Model...