1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kann es der FI-Schalter sein

Diskutiere Kann es der FI-Schalter sein im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Kann es der FI-Schalter sein Hi ich denke du hast irgendwo eine verbindung zwischen PE und N. Das würde nähmlich erklären wiso er fliegt...

  1. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.058
    Zustimmungen:
    34
    AW: Kann es der FI-Schalter sein

    PE´s abklemmen ist eine blöde Idee. Man sollte nur die N´s abklemmen.
    Wenn man die PE´s abklemmt ist die Schutzmassnahme futsch und außerdem kann z.B ein Fernseher oder Computer die Erde auch über die Antenne oder das Netzwerk beziehen, sodas man den Fehler auch nicht findet, wenn man den PE in der Verteilung abgeklemmt hat.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Bart Simpson, 02.06.2010
    Bart Simpson

    Bart Simpson Strippenstrolch

    Dabei seit:
    23.03.2010
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kann es der FI-Schalter sein

    Es war zwar nicht erlaubt ein Gehäuse Klassisch zu nullen aber es wurde früher halt doch gemacht. Meine Maschien sind zum Göseten teil eigenbau
     
  4. #23 Jörg67, 02.06.2010
    Jörg67

    Jörg67 Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Kann es der FI-Schalter sein

    Das wurde in der Tat schonmal gemacht, aber doch nicht bei Geräten mit Stecker!!!

    Falls Du ernsthaft ortsveränderliche Geräte mit Nullungsbrücke im Gehäuse hast, mußt Du aber nen hochbezahlten Schutzengel haben. Die Chance auf einen ungemütlichen Tod wäre 50%
     
  5. Walde

    Walde Neues Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kann es der FI-Schalter sein

    Natürlich würden die Verbraucher über den RCD laufen. Der RCD wäre aber in diesem Fall sinnlos da er nur bei einem Erdschluss auslösen würde. Bei einem Körperschluss würde der RCD keinen Fehler feststellen können.
    Der RCD hätte also auch im Nachhinein eingebaut werden können ohne das ein Fehler auffällt.

    Um des mal klar zu stellen: Ein RCD löst aus wenn ein Strom über PE ODER Erde abfließt. D.h. auch wenn du PE´s abgehängt sind behält der RCD seine Schutzfunktion bei.
    "Eine blöde Idee wäre" es die N´s abzuhängen. Wie vorher schon erklärt muss ein Strom über den PE abfließen. Wenn ich jetzt alle PE´s noch angeschlossen lasse dann würd mir der Fehlerstrom weiter über den PE abfließen können und mir somit ständig wieder den FI auslösen. Also den N abklemmen bringt nichts um den Fehler zu finden.
    Bei dem Computer stimm ich dir zu aber beim Fernseher muss ich dir wiedersprechen. Wie soll man über eine Antenne erden. Mir ist nicht bekannt das es möglich ist Strom effektiv und Kabellos zu übertragen außer mit Teslaspulen o.ä. Aber vielleicht meinst du ja was anderes als ich.

    So dramatisch ist es jetzt auch nicht. Die Mensch konnten früher auch ihre Elektrogeräte berühren ohne Angst haben zu müssen einen tödlichen Schlag zu erleiden. Es stimmt das mit der Einführung Schutzleiters mehr Sicherheit in die Elektroinstallation gekommen ist jedoch ist das auch keine 100% Sicherheit. Unter gewissen Umständen kann ich genauso eine gefährliche Spannung auf dem Gehäuse haben wie im Fehlerfall bei der 2-Leiter technik.
    Außerdem was macht es für einen Unterschied ob du einen Stecker am Gerät hast oder es fest Installiert ist. Das bietet nicht mehr oder wenieger Schutz.
     
  6. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.058
    Zustimmungen:
    34
    AW: Kann es der FI-Schalter sein

    Wenn deine Antennenanlage nicht geerdet ist dein Problem. Ist aber Vorschrift nach VDE.
    Die Schutzmaßnahme soll dafür sorgen, das am Gehäuse die Spannung unter 60V bleibt, das funktioniert aber nicht, wenn das Gehäuse keine Verbindung zur Erde mehr hat.
    Einen Fehler findet man am besten, wenn man den FI und die Sicherungen ausschaltet, und einzeln die N´s abklemmt und mit nem Iso Messer oder notfalls mit einem Multimeter gegen PE misst. Wenn man kein Messgerät hat, macht man zuerst die Sicherungen raus, fällt der FI immer noch, klemmt man die N´s ab schaltet den FI an und klemmt die N´s der Reihe nach wieder an bis der FI fällt.
    Im Prinzip ist es Egal ob N oder PE abgeklemmt wird wenn der Fehlerstrom von N zum PE fließt. Der PE ist nur viel problematischer, weil man eine Verbindung irgendeines Gehäuses zur Erde nicht ausschließen kann. (Computer Fernseher Boiler Heizungspumpe u.s.w.)
     
  7. #26 Jörg67, 02.06.2010
    Jörg67

    Jörg67 Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Kann es der FI-Schalter sein


    Sagemal... er sprach von einer Nullung im Gehäuse, im gleichen Atemzug von einer Steckdose, dann hätte das Gerät also einen Stecker. Klingelts?

    Ich hoffe er hat sich nur unglücklich ausgedrückt und die Nullungsbrücke befindet sich in einem fest angeschlossenen Gerät.
     
  8. #27 Bewusstseinsspalter, 02.06.2010
    Bewusstseinsspalter

    Bewusstseinsspalter Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    16.02.2010
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    3
    AW: Kann es der FI-Schalter sein

    Da hast Du recht. Dem Verbraucher ist das egal. Der braucht weder Sicherungen noch RCD. Der braucht nur Energie.
     
  9. #28 Bart Simpson, 02.06.2010
    Bart Simpson

    Bart Simpson Strippenstrolch

    Dabei seit:
    23.03.2010
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kann es der FI-Schalter sein

    Ich hab durchaus ortveränderliche geräte mit nullung allerdings haben die nen verpolungssichern stecker
     
  10. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.058
    Zustimmungen:
    34
    AW: Kann es der FI-Schalter sein

    Ist und bleibt Pfusch
     
  11. #30 Bart Simpson, 02.06.2010
    Bart Simpson

    Bart Simpson Strippenstrolch

    Dabei seit:
    23.03.2010
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kann es der FI-Schalter sein

    Dem stimm ich zu
    allerdings kann ich es nicht ändern sonst hätte ich es schon gemacht.
     
Thema:

Kann es der FI-Schalter sein

Die Seite wird geladen...

Kann es der FI-Schalter sein - Ähnliche Themen

  1. Welcher Bewegungsmelder kann das...?

    Welcher Bewegungsmelder kann das...?: Hallo zusammen, ich habe mir eine IP-Camera für meine Synology gekauft und bin auch super zufrieden damit. Naja... fast! Natürlich soll die...
  2. Wo kann man Netzqualitäts- und Leistungsmessgeräte mieten? z.B. Fluke 1730 oder 1735

    Wo kann man Netzqualitäts- und Leistungsmessgeräte mieten? z.B. Fluke 1730 oder 1735: Hallo Ich bräuchte mal so ein Gerät für ca eine Woche. z.B. Fluke 1730 oder 1735 Ich habe schon angefragt bei 1. Livingston: Gerät erst...
  3. Hohlwanddosen mit Silikon abdichten? Kann man machen, oder?

    Hohlwanddosen mit Silikon abdichten? Kann man machen, oder?: Hohlwanddosen mit Silikon abdichten? Kann man machen, oder? Ich habe einen ganzen Beutel von den Dingern noch liegen! Normale Bauform, nicht...
  4. Bekanntmachung Regeländerung

    Bekanntmachung Regeländerung: Ab dem 11.11.2013 werden alle Antworten die auf andere Foren Verweisen und keine wirkliche Antwort sind gelöscht. Wer sich nicht daran hält...
  5. Unbekannten Widerstand errechnen.. verstehe es nicht!

    Unbekannten Widerstand errechnen.. verstehe es nicht!: Hallo allerseits, Habe ein Problem mit einer Aufgabe, es ist eine Schaltung gegeben in der einige Widerstände gegeben sind, einer davon ist...