1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kipp-/Wechselschalter anstelle von Dimmer

Diskutiere Kipp-/Wechselschalter anstelle von Dimmer im Lichtschalter Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo zusammen, ich habe mich bereits durch einige Themem hier durchgelesen, wo ich dachte das sie mir weiterhelfen könnten. Haben sie aber...

  1. hagenw

    hagenw Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    16.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe mich bereits durch einige Themem hier durchgelesen, wo ich dachte das sie mir weiterhelfen könnten. Haben sie aber leider nicht.

    Undzwar ist in einem Zimmer ein Dimmer angeschlossen. Diesen möchte ich aber gegen einen Kipp-/Wechselschalter (Kopp) austauschen. Beim ausbauen des Dimmers sah es folgendermaßen aus - angeschlossen ist der Dimmer mit einem schwarzen Kabel in einer Klemme und zwei braunen Kabeln, diese sind ebenfalls beide in einer Klemme angeschlossen.

    Ebenfalls vorhanden aber nicht am Dimmer angeschlossen waren noch ein blaues Kabel und die Erdung.

    Der Kopp Kipp-/Wechselschalter hat drei Anschlussmöglichkeiten. Eine oben und zwei unten.

    Nun ist die Frage welche Kabel (Farben) ich nun für den Kipp-/Wechselschalter verwenden muss und welche nicht mehr benötigt werden. Da ich nicht so die Ahnung davon habe was nun Leiter, Nulleiter, Phasen oder sonst was sind würde ich bitten die Farben zu nennen die wo angeschlossen werden müssen :p
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tim

    Tim Hülsenpresser

    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    4
    AW: Kipp-/Wechselschalter anstelle von Dimmer

    Nach Farbe gehen ist immer ganz gefährlich.
    Hast du eine Möglichkeit zu messen??
    Vielleicht ist schwarz die Phase (der eine Kontakt "oben") und die Brauen sind die Lampenzuleitung (die anderen halt)... KANN sein muss aber nicht...
    Aber wenn das eine Mietwohnung ist, ist sowas aufgebe des vermieters!!
    Ich würde das an deiner Stelle nicht machen, dabei kann zu viel passieren davon abgesehen das du das nicht darfst.. Hast du keinen Elektriker im Bekanntenkreis der das mal eben macht???
     
  4. HoBi06

    HoBi06 Strippenstrolch

    Dabei seit:
    05.03.2009
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kipp-/Wechselschalter anstelle von Dimmer

    Ich gehe davon aus das sich unter dem Schalter eine Steckdose befindet und daher 2 braune Adern auf einer Klemme sind.daher die Frage geht der eine braune Draht weiter an eine Stechdose.Wenn dem so ist gehst du folgendermaßen vor:
    Der Wechselschalter hat eine Klemme mit P bezeichnet.Auf diese Klemme führst du beide braune Drähte.Aut eine der anderen Klemmen schließt du den schwarzen Draht an.Eine KLemme bleibt bei einer Ausschaltung frei
     
  5. hagenw

    hagenw Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    16.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kipp-/Wechselschalter anstelle von Dimmer


    Nein, diese Möglichkeit habe ich leider nicht. Einen Bekannten im Freundeskreis leider auch nicht. Den Vermieter wollte ich damit nicht belästigen. Ich denke sowieso das er mir die Elektrikerkosten in Rechnung stellen würde. Von daher dachte ich mir das ich es vielleicht selber mache.




    Nein es ist nur der Dimmer dort angeschlossen. Eine Steckdose ist nicht in der Nähe.
    Muss das blaue Kabel garnicht verwendet werden? MAcht es vielleicht Sinn das ich das ganze mal Fotografiere? Was kann passieren, sollte ich es falsch anschließen?
     
  6. Schlag

    Schlag Leitungssucher

    Dabei seit:
    26.02.2009
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kipp-/Wechselschalter anstelle von Dimmer

    Nein, das blaue und das Grüngelbe bitte nicht mit anschließen.

    Schwarz sollte der Leiter sein (da kommt der Strom her)

    Braun ein geschalteter Leiter, also einer der nicht permanent Strom führt, sondern nur wenn er geschaltet wird.

    Blau sollte der Neutralleiter sein (da geht der Strom hin, nachdem er durch den Verbraucher geflossen ist)

    Grün-Gelb ist der Schutzleiter, auch Erde genannt, der bei Geräten mit einem Metallgehäuse verhindern soll, das diese bei einem Fehler unter Strom stehen könnten.


    Bei dir sollte es so sein, das das schwarze Kabel den Strom liefert und die beiden Braunen dann zu den Lampen (2 kabel = 2 lampen?!) führen.

    Wenn du da jetzt die andern beiden Kabel noch mit einbeziehen würdest, würdest du entweder einen Kurzschluss bauen oder Strom auf den Schutzleiter geben... Der Schutzleiter ist dieser Metallbügel in der Steckdose wo man so schön mit den Fingern drankommt, da sollte möglichst kein Dauerstrom fließen, es sei denn, man möchte sich oder seine Kinder umbringen :rolleyes:

    Aber wie gesagt, nur auf Farben zu vertrauen wäre auch schön blöd, denn oft genug hat schonmal jemand an anderer Stelel an den Kabeln gebastelt und dabei was falsch angeschlossen oder der Elektriker hats mit den Farben nicht so genau genommen.
     
    hagenw gefällt das.
  7. Tim

    Tim Hülsenpresser

    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    4
    AW: Kipp-/Wechselschalter anstelle von Dimmer

    ging jetzt auch von 2 Lampen aus,
    Mach doch mal ein Foto das versteht man dann schon eher...
     
  8. hagenw

    hagenw Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    16.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kipp-/Wechselschalter anstelle von Dimmer

    So, ich hoffe euf dem Foto ist es einigermaßen zu erkennen.
    Also ist es jetzt so das ich beim neuen Wechselschalter oben in den einzelnen Anschluss (sieht aus wie mit einem L gekennzeichnet) das schwarze Kabel packe und unten in einen der beiden Anschlüsse (gekennzeichnet mit abgehenden Pfeilen) die beiden braunen?

    [​IMG]
     
  9. Schlag

    Schlag Leitungssucher

    Dabei seit:
    26.02.2009
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kipp-/Wechselschalter anstelle von Dimmer

    Sofern die Installtion stimmt, ja.
     
  10. hagenw

    hagenw Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    16.03.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kipp-/Wechselschalter anstelle von Dimmer

    Super, hat geklappt! Meinem Phasenprüfer habe ich zwar zu verdanken das ich noch lebe (auf den beiden braunen Kabeln war Strom obwohl der Schalter aus war) aber nun läufts ja :D
    Vielen Dank an alle für die Antworten und dafür das ich als "Ahnungsloser" hier nicht auseinander genommen wurde!
     
  11. Zosse

    Zosse Administrator (Ex-Schaltmeister)
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    06.01.2009
    Beiträge:
    5.448
    Zustimmungen:
    76
    AW: Kipp-/Wechselschalter anstelle von Dimmer

    Bei Arbeiten an Kabel und Leitungen immer Freischalten und die Spannungsfreiheit feststellen.
     
Thema:

Kipp-/Wechselschalter anstelle von Dimmer

Die Seite wird geladen...

Kipp-/Wechselschalter anstelle von Dimmer - Ähnliche Themen

  1. Anfänger: Welches Relais anstelle eines Piezo Summer?

    Anfänger: Welches Relais anstelle eines Piezo Summer?: Hallo liebes Forum! Ich darf mich als "Möchtegernbastler" vorstellen, der seine ersten Löterfolge in der Haustechnik schon umsetzen konnte,...
  2. Relais anstelle Stromstoßschalter

    Relais anstelle Stromstoßschalter: Ich habe heute die Aufgabe bekommen, einen Schaltplan zu zeichnen bei dem man anstelle eines Stromstoßschalters mehrere Relais und einen Taster...
  3. Fußschalter anstelle Wandschalter für Zimmerbeleuchtung

    Fußschalter anstelle Wandschalter für Zimmerbeleuchtung: Hallo, ich möchte gerne aufgrund von schlechter Erreichbarkeit einen bereits installierten Wandlichtschalter verlegen. Der Wandschalter ist ein...