klassische Nullung, E-Herd anschliessen und Steckdosen erweitern

Diskutiere klassische Nullung, E-Herd anschliessen und Steckdosen erweitern im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Ist da nicht sehr wahrscheinlich das der N irgendwann Abraucht zwecks überlast? Nein. Ich setze mal einen Drehstromanschuß vorraus.

Schlagworte:
  1. #11 Strippentod, 10.12.2023
    Strippentod

    Strippentod Freiluftschalter

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    3.096
    Zustimmungen:
    54
    Nein. Ich setze mal einen Drehstromanschuß vorraus.
     
  2. Anzeige

  3. #12 Mogli27, 10.12.2023
    Mogli27

    Mogli27 Strippenzieher

    Dabei seit:
    02.05.2023
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Laut dieser Aussage vom Ersteller „Die Phase L1 möchte er mit einer Steckdose mit FI belegen für ein Glaskeramik-Kochfeld. Die Phase L2 möchte er mit einer Steckdose mit FI belegen für den Backofen. Die Phase L3 möchte er mit einer Steckdose mit FI belegen für ein Spülmaschine.“ hat das ja nichts mit einem Drehstrom Anschluss mehr zutun. Natürlich liegen da zwischen den Phasen 400V an aber der N ist dann nicht für einen Verbraucher Herd sondern für 3 verschiedene Verbraucher die jeweils ziemlich viel Leistung haben. Und damit bin ich mir sicher das der N nach einer Zeit abrauchen wird. Da alle Verbraucher 230V benötigen und somit auch den Neutralleiter.

    andere Sache, das kochfeld brauch doch mit Sicherheit 2 Phasen - 400V und nicht nur 230V.
     
  4. #13 Strippentod, 10.12.2023
    Strippentod

    Strippentod Freiluftschalter

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    3.096
    Zustimmungen:
    54
    Du solltest dich dringend mal grundsätzlich mit einem Dreiphasen-Wechselstrom-System auseinander setzen. Nach deiner Argumentation würde unsere ganze Netzversorgung nicht funktionieren, da ständig der N überlastet wäre. :wink:
     
  5. #14 Mogli27, 10.12.2023
    Mogli27

    Mogli27 Strippenzieher

    Dabei seit:
    02.05.2023
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Laut Strombelastbarkeitstabelle ist die Leitung für 25 A belastbar. Ich bin mal von einer gesamt Leistung von 14kW ausgegangen. Fakt ist ja aber das er nicht drei Außenleiter und einen PEN Leiter benutzen darf. Bedeutet ein Außenleiter fällt für einen N Leiter weg, somit ergibt sich L1,L2,N,PE und da bin ich mir Sicher das der N abrauchen wird. Ich weiß zwar nicht genau wie man die Tabelle bei nur zwei belastenden Adern plus N liest. Man hat ja nur 2 für 230V und 3 für Drehstrom 400V zur Auswahl. Weiß da einer von euch ne lösung?
     

    Anhänge:

  6. #15 Mogli27, 10.12.2023
    Zuletzt bearbeitet: 10.12.2023
    Mogli27

    Mogli27 Strippenzieher

    Dabei seit:
    02.05.2023
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Der Neutralleiter wird bei einem Dreiphasen Wechselstrom nicht immer benötigt, schon klar. Aber sind die Phasen nicht alle gleich hoch belastet wird der Neutralleiter gebraucht? Und genau das ist ja hier der fall oder nicht? Natürlich gleicht dieser dann nur die Restströme aus die sich nicht gegeneinander aufheben. Aber das sind denke ich bei 14kW ganz schön viel für ein 2,5mm.
     
  7. #16 Strippentod, 10.12.2023
    Strippentod

    Strippentod Freiluftschalter

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    3.096
    Zustimmungen:
    54
    In einem Drehstromsystem fließen die Ströme zwischen den versetzen Phasen. Sollte es unsymmetrisch belastet sein, fließen nur Ausgleichsströme über den Neutralleiter, die aber im Maximum nicht höher sei können, als die vorgeschaltete Sicherung zulässt. Eine N-Überlastung ist somit ausgeschlossen .
    Die wunderbare Dreieinigkeit eines Drehstromsystems...;)
     
    Lasttrennschalter gefällt das.
  8. #17 Mogli27, 10.12.2023
    Mogli27

    Mogli27 Strippenzieher

    Dabei seit:
    02.05.2023
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Sorry aber kannst du mir das genauer erklären? Wieso können die Ströme nicht höher sein als die Sicherung zulässt?
     
  9. #18 Mogli27, 10.12.2023
    Mogli27

    Mogli27 Strippenzieher

    Dabei seit:
    02.05.2023
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    2
    Sollte eine Phase sehr stark belastet sein und die anderen zwei dafür gering dann kann es zur Überhitzung oder Brand führen, da bin ich mir aber sehr sicher! Nicht umsonst sollte man die Phasen relativ gleich belasten. Sonst würde diese Vorgehensweise keinen Sinn ergeben.
     
  10. #19 Strippentod, 10.12.2023
    Strippentod

    Strippentod Freiluftschalter

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    3.096
    Zustimmungen:
    54
    Ich bin mir nicht sicher, ob der TE möchte, daß wir jetzt seinen Thread mit Grundsatzdebatten kaputt reden.
    Wenn du darüber sprechen möchstest, dann mach doch einen Faden im OT Bereich auf. (Sofern das dort nicht schon mehrfach diskutiert worden ist, weiß ich gerade nicht, war seit fast 10 Jahren hier nicht mehr aktiv. )
     
Thema:

klassische Nullung, E-Herd anschliessen und Steckdosen erweitern

Die Seite wird geladen...

klassische Nullung, E-Herd anschliessen und Steckdosen erweitern - Ähnliche Themen

  1. Klassische Nullung Fachzeitschrift EP

    Klassische Nullung Fachzeitschrift EP: Zurzeit frei zugänglich Klassische Nullung Der vollständige Artikel ist in unserem Facharchiv nachzulesen.
  2. Spiegelschrank im Bad mit klassischer Nullung

    Spiegelschrank im Bad mit klassischer Nullung: Hallo Zusammen, ich soll einen neuen Spiegelschrank mit Beleuchtung und Steckdose in einem Bad anschließen. Soweit kein Problem aber.... Mir...
  3. Induktionsfeld bei klassischer Nullung

    Induktionsfeld bei klassischer Nullung: Hallo Kollegen, eine Bekannte hat angefragt, ob ich ihr ein neues Induktionskochfeld abklemmen kann. L1, L2, L3 und N sind in der...
  4. klassische Nullung in der Dose für die Deckenlampenausgänge erlaubt?

    klassische Nullung in der Dose für die Deckenlampenausgänge erlaubt?: Hallo, ist folgendes erlaubt? In der DDR Plattenbauwohnung ist nur 2-adriges Alukabel verlegt. Bei allen Deckenauslässen -also wo die beiden...
  5. Klassische Nullung: Erst PE, dann N?

    Klassische Nullung: Erst PE, dann N?: Hallo liebe Elektrik-Profis! Dies ist mein dritter Beitrag und ich möchte die Gelegenheit zum Anlass nehmen, mich bei all jenen zu bedanken, die...