1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

kleines Problem in Indien...

Diskutiere kleines Problem in Indien... im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, ich habe ein Problem, bin gerade in Indien und müsste möglichst billig aus 230 Volt AC 10 bis 100 Volt DC (möglichst Stufenlos) regeln....

  1. #1 ManuTOmanU, 21.08.2006
    ManuTOmanU

    ManuTOmanU Guest

    Hallo, ich habe ein Problem, bin gerade in Indien und müsste möglichst billig aus 230 Volt AC 10 bis 100 Volt DC (möglichst Stufenlos) regeln.

    Also hier ist das Problem.

    Ich arbeite gerade an einem Solarkollektor, der an einen Lebensmitteltrockner angeschlossen ist. D.h. ein Lüfter (48Volt) saugt heiße Luft aus dem Kollektor an und trocknet damit die Güter.

    Diesen Lüfter würde ich jetzt gerne mit verschiedenen Spannungen betreiben, damit also den Massenstrom regulieren.

    Der flexibilität wegen benötige ich eine große Spannungsdifferenz.

    Für sämmtliche Tips wäre ich dankbar.

    Es muss auch nichts super stabieles sein, Schwankungen sind egal.

    Herzlichen Dank

    Manu
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ManuTOmanU, 21.08.2006
    ManuTOmanU

    ManuTOmanU Guest

  4. Luke

    Luke Guest

    AW: kleines Problem in Indien...

    Welche Leistung hat denn der Lüfter?
     
  5. #4 ManuTOmanU, 28.08.2006
    ManuTOmanU

    ManuTOmanU Guest

    AW: kleines Problem in Indien...

    Der Lüfter ist angegeben mit 48 Volt und 100 mA... also ca. 4,8 Watt

    Sollte man also problemlos 2 Lüfter mit betreiben können.. Ich habe große Probleme die nötigen Teile zu bekommen, lange Distanzen...

    Außerdem ist es schwer, überhaupt einen Transformator zu bekommen... Ich bin mal gespannt, momentan ist alles sehr provisorisch.

    Grüße nach Hause.

    Manuel
     
  6. #5 Lötauge35, 28.08.2006
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    7
    AW: kleines Problem in Indien...

    10-100V sufenlos und verlustarm regeln??
    das robusteste wäre ein Trennstelltrafo,
     
  7. Luke

    Luke Guest

    AW: kleines Problem in Indien...

    Lötauge hat recht, hinsichtlich der Verlustleistung und auch der Sicherheit wäre der Stelltransformator wohl die optimale Lösung.
     
  8. #7 ManuTOmanU, 29.08.2006
    ManuTOmanU

    ManuTOmanU Guest

    AW: kleines Problem in Indien...

    Ok, ihr habt recht, ich werde versuchen einen Stelltrafo zu bekommen, bzw. einen aus Deutschland zu importieren, alles andere hat wenig Sinn...

    Danke für eure Hilfe

    Manuel
     

    Anhänge:

Thema:

kleines Problem in Indien...

Die Seite wird geladen...

kleines Problem in Indien... - Ähnliche Themen

  1. kleines Siemens Logo Problem

    kleines Siemens Logo Problem: Hallo alle zusammen! Hätte ein kleines Problem zu lösen. Habe 2 AI. Wenn beide AI über einen eingestellten Schwellwert sein geht ganz normal ein...
  2. Mein kleines Problemchen

    Mein kleines Problemchen: hey leute, und zwar plagt mich im moment folgendes Problem: Ich habe derzeit eine Projektierung meiner Schreinerei am Laufen und will meine...
  3. Kleines Garagenproblem

    Kleines Garagenproblem: Hi Ich bin neu hier und auf diese Seite gestoßen Ich fange mal an meine Zweifel los zu werden,, Und zwar habe ich eine Garage dort hat ein...
  4. Neuer Zähler! - Kleines Problem

    Neuer Zähler! - Kleines Problem: Hallo an alle, Ich habe da mal eine Frage. Und zwar geht es um folgendes Projekt: Ich habe einen Untermieter in meinem Haus. Das heißt er nutzt 2...
  5. Spule oder kleines Trafo schwingt pulsierend

    Spule oder kleines Trafo schwingt pulsierend: Hallo zusammen, ich hab ein mittelgroßes Problem :) In einem Schaltnetzteil schwingt ein Bauteil extrem und erzeugt einen pulsierenden Pfeifton....