Klingel an alte TK-Anlage anschließen.

Diskutiere Klingel an alte TK-Anlage anschließen. im Türsprechanlagen Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich bin vor ein paar Wochen umgezogen, das Problem ist, der Vorbesitzer hatte im ganzen...

  1. mystef

    mystef Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    02.11.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
    Ich bin vor ein paar Wochen umgezogen, das Problem ist, der Vorbesitzer hatte im ganzen Haus eine TK-Anlage verlegt. Diese wollten wir aber nicht übernehmen. Hierüber lief aber wohl auch die Türklingel.
    Der Vorbesitzer meinte ich muss das "einfach" nur unten an der Dose den Traffo anschließen.
    So einfach scheint das aber nicht zu sein, wenn man nicht weiß welches Kabel wo hin kommt.
    Ich habe von allem was ich habe ein Foto gemacht mit der Hoffnung, dass mir hier jemand sagen kann wie ich das anschließen muss.

    Eigentlich muss es an irgendein Kabel, dass links aus dem Mittleren Kabelstrang kommt, da dieses Kabel in den 1. Stock hoch führt und dort seine kompletten Geräte waren.

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kurtisane, 02.11.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.11.2012
    kurtisane

    kurtisane Guest

    AW: Klingel an alte TK-Anlage anschließen.

    Lt. Deinem gezeichneten Plan, kommt li. oben ein Kabel von der Klingel u. re. daneben geht eines zur Klingel, aber ob u. wie Du Deinen gezeigten Klingeltrafo an die richtigen Kabel dann dazwischen klemmen kannst muss ich leider ganz Deinem Können u. Kreativität überlassen.

    Wie ein Prinzip-Plan ausschaut findest Du unter : Klingelschaltung Schaltplan im i-net.
     
  4. mystef

    mystef Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    02.11.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    AW: Klingel an alte TK-Anlage anschließen.

    Ja aber mir geht es ja gerade ums anschließen...
     
  5. #4 Strippentod, 02.11.2012
    Zuletzt bearbeitet: 02.11.2012
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Klingel an alte TK-Anlage anschließen.

    Bist du wirklich bereit, dein Problem mit jemandem aus der Ferne zu lösen? Willst du kräftig kooperieren und die nötigen Infos liefern? Was hast du an Messgeräten und über welche Kenntnisse verfügst du?

    Ich sag dir gleich, ohne das alles wird dir keiner ne Antwort alá "klemm einfach blau von links auf rot von oben" aus dem Ärmel schütteln können.

    Wenn dir das alles jetzt schon zu schwierig vorkommt, dann rate ich dir, hol dir gleich nen Eli ran. Wenn nicht, ich würde mich erbarmen, das mit dir Step by Step zu lösen.
     
  6. #5 kurtisane, 02.11.2012
    kurtisane

    kurtisane Guest

    AW: Klingel an alte TK-Anlage anschließen.

    Wenn es die TK-Anlage nicht mehr gibt, kann man das dunkelgraue Kabel Mitte links schon mal ausschliessen.
    Die Kabelpaare ws+gn war vermutlich mal der Klingeltaster zur Anlage bzw. ws+sw die Sprechleitung zur TFE?

    Und dadurch dass Du auf das Angebot von "Strippentod", zumindest bis jetzt auch nicht eingehst, wird es für uns sowieso nicht leichter u. für Dich wahrscheinlich über diese Ecke, ebenfalls kaum eine Zufriedenstellende Lösung werden?
     
  7. mystef

    mystef Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    02.11.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    AW: Klingel an alte TK-Anlage anschließen.

    Hallo zusammen,

    sorry das ich mich jetzt so lange nicht gemeldet habe.
    Zur Frage, nein ich habe im Moment kein Messgerät. Falls ich unbedingt eines benötigen sollte, kann ich mir auch eines besorgen.

    Ich bin zwar noch nicht viel weiter gekommen, aber ich habe vor kurzem einfach mal ein paar Kabel die auf dem Plan genannt wurden angeschlossen. Einfach nur probehalber um zu schauen ob sich überhaupt was tut.

    So hatte ich es einfach mal verkabelt:

    [​IMG]

    Das Ergebnis war wenn ich den Traffo an die Steckdose angeschlossen habe, dass die Klingel einfach durchgeschellt hat. Der Taster an der Haustüre hatte zu dem Zeitpunkt keinen Einfluss darauf, es hat einfach weiter geleutet.

    Nun habe ich auch mal die Klingel abgenommen um zu schauen welche Kabel dort ankommen, würde mir das weiterhelfen oder muss ich auch zwingend wissen welche Kabel an die Türklingel ankommen?
    Eigentlich kann ich ja mehrere Möglichkeiten einfach versuchen oder? Kaputt gehen kann ja nichts.

    Hier mal ein Bild von der Türklingel:

    [​IMG]

    Die Farben sind Gelb/Weiß und Schwarz/Rot. Also wahrscheinlich die Kabel, die oben/Mitte rauskommen.
     
  8. #7 kurtisane, 16.11.2012
    kurtisane

    kurtisane Guest

    AW: Klingel an alte TK-Anlage anschließen.

    Das Kabel welches zur alten TK-Anlage "li. Mitte" führt klemmst Du am Trafo wieder ab, die TK-Anlage gibt es ja nicht mehr!

    Das "mittlere" Kabel welches nach oben führt zur Klingel, da gibt es ws/ge u. rt/sw u. dieses rt/sw klemmst Du am Trafo wieder ab.

    Vom linken Kabel, das nach oben geht zum Klingeltaster klemmst Du eines davon dann am Trafo an, wo früher rt/sw war u. das zweite Kabel vom Taster klemmst Du dann mit dem rt/sw zur Klingel mit einer Lüsterklemme o. WAGO zusammen.
     
  9. mystef

    mystef Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    02.11.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    AW: Klingel an alte TK-Anlage anschließen.

    Vielen Dank Kurtisane für die Antwort.

    Ich habe das jetzt mal so angeschlossen wie du beschrieben hast. Anbei ein Bild ob ich es richtig verstanden habe.
    [​IMG]

    Aber auch hier leider das Problem, sobald ich den Traffo ans Netz nehme, klingelt die Klingel einfach durch...
     
  10. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 kurtisane, 19.11.2012
    kurtisane

    kurtisane Guest

    AW: Klingel an alte TK-Anlage anschließen.

    Hallo!

    Ich gehe mal davon aus dass der handgezeichnete Plan in etwa stimmt.

    Das Kabel oben in der Mitte geht zur Klingel u. das linke obere geht zum Taster u. wieder Retour?

    Jetzt müsstes Du noch den Klingel-Taster überprüfen was dort wirklich wie genau angeklemmt ist.

    Von dem gab es leider noch kein Bild davon!

    Entweder steckt die Taste o. es ist dort noch was irgendwie eigenartig verkabelt bzw. gebrückt?!
     
  12. mystef

    mystef Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    02.11.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    AW: Klingel an alte TK-Anlage anschließen.

    An dem Klingeltaster war ich schon zu gange und wollte den schon abmachen, hab aber nirgends eine Möglichkeit gefunden, keine Schrauben etc. Da muss ich wohl nochmal ran und schauen wie der befestigt wurde.
     
Thema:

Klingel an alte TK-Anlage anschließen.

Die Seite wird geladen...

Klingel an alte TK-Anlage anschließen. - Ähnliche Themen

  1. Alte Ritto Klingelanlage austauschen

    Alte Ritto Klingelanlage austauschen: Hallo ich wohne zur Miete in einem sehr alten Haus, 60'er Jahre. Die Klingel- und Sprechanlage ist von Ritto und klingt sehr schrill. Gerne würde...
  2. Alte siedle Anlage klingel von nello nicht erkannt

    Alte siedle Anlage klingel von nello nicht erkannt: Hi Ich habe die Anlage HT611-01 und bei mir läuft die klingel leider nicht auf die Klemme 7 wie es eigentlich sein müsste. Leider bin ich ein...
  3. Alte Türklingel austauschen

    Alte Türklingel austauschen: hallo zusammen, Ich habe mich extra wegen meiner Frage hier angemeldet. Ich hoffe es ist okay so. Kurz zu mir, ich bin weiblich und keine...
  4. Dauerklingeln nach Stummschalten

    Dauerklingeln nach Stummschalten: Hallo an alle, ich habe folgende Siedle Konfiguration. Netztrafo NG 602-01 TLM 612 TM 611 HTS 811 vorher HTS 711 Seit einiger Zeit habe ich...
  5. Alte Siedle Anlage, Klingel geht nicht

    Alte Siedle Anlage, Klingel geht nicht: Hallo zusammen, mein Bekannter hat eine alte Siedle Türsprechanlage (HT 211?) es funktioniert alles, nur die Klingel ist leise, bzw. hört man...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden