1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

KNX Preis für Verkabelung+Installation gerechtfertigt?

Diskutiere KNX Preis für Verkabelung+Installation gerechtfertigt? im KNX Forum und Gebäudesystemtechnik Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Hallo liebe Forengemeinde, ich habe hier schon längere Zeit still mitgelesen, da ich in der Hausplanung/Hausbau stecke. Nun wird es bei mir...

  1. #1 trekkie2003, 19.07.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.07.2013
    trekkie2003

    trekkie2003 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    19.07.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forengemeinde,
    ich habe hier schon längere Zeit still mitgelesen, da ich in der Hausplanung/Hausbau stecke. Nun wird es bei mir wirklich ernst und ich hätte gerne mal eure Meinung/Rat. Erstmal hier ein Kurzüberblick zum Projekt: Es handelt sich um eine DH mit ca. 160qm + Keller (ca. 80qm). Das Projekt wird zu einem Festpreis erstellt. Zusatzausstattung muss extra gezahlt werden. Und KNX ist natürlich kein Standard. Da wir mit dem Bauträger gut befreundet sind, kenne ich die Zahlen für die inkludierte Elektrik. Diese liegt bei 6500eur (excl. Mwst.).
    Ich habe mir ein Angebot machen lassen für die KNX-Anbindung.
    Folgendes soll mittels KNX realisiert werden:
    - Rollladensteuerung + Rolltorsteuer (Garage)
    - Temperaturregelung
    - Innenraumüberwachung mit Bewegungsmelder
    - Lichtsteuerung (inkl. 3 Lichtszenen) mit 3er Dimmung einzelner Lichtquellen
    - 3 Schaltbare Steckdosen.
    - Steuerung über Smartphoneapp von extern

    Der Elektriker, der die "Standardinstallation" übernimmt, hat mir ein Angebot gemacht über die KNX Einbindung. Es handelt sich um ein Komplettangebot mit Girakompomonenten und dem Homeserver 4. Dieses liegt bei 23100eur inkl. Mwst. Da er nur einen Gesamtpreis genannt hat, bat ich ihn mir die Komponentenliste zu nennen, so dass ich selbst die Komponenten beistelle und er nur die Verkabelung+Programmierung übernimmt.
    Er möchte nun (ohne Material) für die Verkabelung+Programmierung 9900eur. Da erscheint mir doch als "unwissenden" sehr hoch. Was meint ihr zu der Angebotshöhe? Ich liste euch auch einmal die Komponentenliste auf, damit ihr abschätzen könnt, wie groß das Projekt ist:

    Komponentenliste: (Position/Anzahl/Komponente/Artikelnummer)
    1. 8 Stk. GiraTaster 1-fach 0181 00
    2. 16 Stk. GiraBusankoppler 2008 00
    3. 3 Stk. GiraTastsensor 2-fach 5142 00
    4. 2 Stk. GiraTastsensor 3-fach 5133 00
    5. 1 Stk. GiraTastsensor 4-fach 5134 00
    6. 6 Stk. GiraTastsensor 5-fach 5145 00
    7. 1 Stk. GiraTastsensor 6-fach 5136 00
    8. 8 Stk. Gira Tragring 1127 00
    9. 3 Stk. Gira Wippenset 2-fach 2142 03
    10. 2 Stk. Gira Wippenset 3-fach 2133 03
    11. 1 Stk. Gira Wippenset 4-fach 2134 03
    12. 6 Stk. Gira Wippenset 5-fach 2145 03
    13. 1 Stk. Gira Wippenset 6-fach 2136 03
    14. 16 Stk. Gira Stellmotoren 1122 00
    15. 3 Stk. GiraBewegungsmelder 0880 03
    16. 1 Stk. GiraSpannungsversorgung 1086 00
    17. 1 Stk. GiraDatenschnittstelle 1153 00
    18. 1 Stk. GiraSchaltaktor 4-fach 1004 00
    19. 2 Stk. GiraSchaltaktor 8-fach 1006 00
    20. 2 Stk. GiraJalousieaktor 8-fach 2161 00
    21. 1 Stk. GiraDimmaktor 2174 00
    22. 3 Stk. GiraHeizungsaktor 6-fach 1018 00
    23. 1 Stk. Gira Home Server 0529 00
    24. 1 Stk. Gira Wandhalter 2098 00

    Ich danke euch schon mal im Voraus für Tipps, Anregungen, Kritik.
    Viele Grüße und schönes Wochenende!

    PS. Ich kann die oben aufgeführten Komponenten über diverse Internetshops für 9700eur bekommen.

    EDIT by kaffeeruler: Links entfernt, Werbung
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: KNX Preis für Verkabelung+Installation gerechtfertigt?

    Was soll man dazu sagen, Solche Spielereien kosten Geld. Ob das den geringen Mehrwert am Ende rechtfertigt, musst du selber wissen. Eins solltest du aber bedenken, die Kosten hören nicht auf. Das ganze Zeug hält nicht ewig im Gegensatz zu einer Standard Elektrik.
     
  4. #3 Kaffeeruler, 19.07.2013
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.352
    Zustimmungen:
    92
    AW: KNX Preis für Verkabelung+Installation gerechtfertigt?

    Ob sich der Beitrag überhaupt entwickeln wird ? Sieht nach einer Werbebombe aus..
    Für jeden Link nen € ;)






    Mfg Dierk
     
  5. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.828
    Zustimmungen:
    23
    AW: KNX Preis für Verkabelung+Installation gerechtfertigt?

    Versteh das Problem nicht:
    Du sparst offensichtlich nun 3400€ und bist noch nicht zufrieden?
     
  6. #5 trekkie2003, 19.07.2013
    trekkie2003

    trekkie2003 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    19.07.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: KNX Preis für Verkabelung+Installation gerechtfertigt?

    Erst einmal sorry wegen den Links. War nicht beabsichtigt und mir auch gar nicht bewusst.
    @ego: Ich spare ja nur die Kohle weil ich die selber besorge. Verstehe dein Problem nicht. Der Elektriker verlangt für Parametrierung und Verkabelung (Also sprich seine Eigenleistung mal locker 9900eur, kein Material). Wenn ich mal von einem normalen Stundenlohn ausgehe, da kann er sich zwei Wochen mit dem Projekt beschäftigen.
    @bigdie: ich bin auch am Zweifeln. Das Geld steht eigtl in keinem angemessenen Leistungsverhältnis. Ursprünglich hatte ich mal mit 10000 eur Mehrkosten für KNX geplant. Aber das dürft wohl nicht reichen. Auch wenn ich die Temperatursteuerung rausnehme, da ich überall Fussbodenheizung legen lasse. Und m.E. eine Temperatursteuerung da keinen Sinn macht (Stichwort Reaktionsschnelligkeit Fussbodenheizung vs. Heizkörper).

    Gruß und schönes WE!
    Andy
     
  7. ego

    ego Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    2.828
    Zustimmungen:
    23
    AW: KNX Preis für Verkabelung+Installation gerechtfertigt?

    Wieviel Zeit hast du denn für die Installation der Anlage veranschlagt?
    Wo ist in deiner Preiskalkulation das Installationsmaterial wie Leitungen, Klemmen, Dosen, Verteiler etc. pp?
     
  8. #7 trekkie2003, 20.07.2013
    trekkie2003

    trekkie2003 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    19.07.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: KNX Preis für Verkabelung+Installation gerechtfertigt?

    Wie gesagt ich habe bereits ein Grundpaket (allerdings mit kleinem Verteiler) für die Standardinstallation. Dieses liegt bei 6500eur. Alle Installationsmaterialien, die in den KNX-Bereich fallen, muss ich noch selbst ordern. ich liste das zur Klarheit nochmal auf:
    -Grundinstallation 6500eur (exkl Mwst.)
    - KNX Komponenten (Gira; siehe Liste oben) 9700 eur (inkl. Mwst) (über Internetshops)
    - Verkabelung (Schlitze klopfen usw...komplett betriebsbereit) und Parametrierung (3 Szenen) 9900eur (inkl. Mwst.)

    von mir noch zu besorgen : Größerer Verteiler, KNX Kabel.

    Das ursprüngliche Angebot mit Bezug aller Komponenten über den Elektriker belief sich auf: 6500 eur Grundinstallation exkl. Mwst + 19900eur exkl. Mwst => 7735 + 23300= 310035eur inkl. Mwst...
     
  9. #8 ninafant, 20.07.2013
    ninafant

    ninafant Leitungssucher

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    AW: KNX Preis für Verkabelung+Installation gerechtfertigt?

    Hallo trekki 2003,

    also erstens ist das Ganze viel zu Gira lastig.
    Das kann 2 Gründe haben. Der Eli hat die besten Konditionen mit Giramaterial, oder wenig Kenntnisse im Bereich KNX sodaß er auf den Außendienst vom Hersteller angewiesen ist.
    KNX bietet die Möglichkeit auf Komponenten verschiedenster Hersteller zurück zugreifen was definitiv Kosten spart.

    Der Homserver für deine Hausautomatisation, nur um von Extern auf deine Steuerung zugreifen zu können ist sowas von Kanonen auf Spatzen schießen. Da gibts günstigere Lösungen. Es sei denn du planst noch weite Steurungsaufgaben von denen du noch nichts geschrieben hast.

    Generell sind deine Anforderungen mittels der KNX Komponenten auch ohne Logikserver umzusetzen.

    Zu der Aufstellung KNX Material.

    In meinen Augen viel zu viele Tastsensoren/Schalter müßtest du mal näher erläutern wieviele Räume du den hast. In Fluren würde ich nur BWM/PM einsetzen.

    Die Tastsensoren 5145 00 und 5142 00 sind welche mit integrierten Temperaturregler in meinen Augen viel zu teuer nimm dafür lieber den Tastsensoren 3 komfort mit integrierten Tempfühler und dazu MDT Heizungsaktoren (diese haben den Regler im Aktor, soweit ich weiß z.Z. der Einzige der das kann). Man kann zwar die Temperatur nicht mehr am Taster verändern aber ein Smartfon oder Tablet scheint ja eh zu Einsatz zu kommen. Außerdem so oft verstell man die Temperatur bei der FBH eh nicht, wenns einmal vernünftig läuft.

    Die GiraDatenschnittstelle 1153 00 (RS 232) würde ich sofort rauswerfen und dafür einen IP Schnittstelle nehmen, evtl. eine die dir eine Visualisierung direkt mitliefert z.B: Merten InSideControl IP Gateway oder anderes spart gut 1000 € zum Homeserver hat natürlich nicht die gleichen Möglichkeiten.

    Anschauen solltest du dir auf jedenfall auch die Produkte von z.B: MDT (Aktorik und Taster); Zennio ZAS; Züblin(PM´s Hokuspokus) und weitere.

    Nicht zu vergessen KNX-User-Forum


    Gruß Markus
     
  10. #9 trekkie2003, 20.07.2013
    trekkie2003

    trekkie2003 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    19.07.2013
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: KNX Preis für Verkabelung+Installation gerechtfertigt?

    Hi Markus,
    danke für deine Antwort! Habe ich dem Elektriker auch schon mitgeteilt, dass das ganze mir zu Giralastig ist. Wollte Hager Domovea einsetzen. aber die merten ist ja noch günstiger und dazu macht sie eigtl genau das was ich will. Sprich ich kann über das LAN/WLAN dann die Haussteuerung übernehmen per Smartphone. (Rolladen-)Aktoren hatte ich als Alternative von ABB herausgesucht. Aber bin für alles offen. Die Datenschnittstelle wollte ich sowieso rausnehmen. habe das nur der vollständigkeithalber aufgeführt, damit ihr seht was mir angeboten wurde. mal ganz abgesehen davon, dass ich wenn dann usb nehmen würde und nicht rs232. das ist ja von vorvorvorgestern ;) Kennst du die Unterschiede Domovea und Merten? Außer dass die Domovea auch über den browser per pc steuerbar ist, was ich nicht benötige.
    Möchte nur über iphone/ipade/androidgerät steuern. Außer der beschriebenen Steuerung von Licht (innen+aussen), Temp (wird evtl. nicht durchgeführt, da ich überall Fussbodenheizung habe. Werde aufgrund der Trägheit sowieso nichts hoch oder runterregeln. Das Thermostat wird einmal auf ne Temp eingstellt und gut. Höchstens im Bad), Rollläden, Rolltor, Bewässerung (pumpe) im Garten ist nichts weiter geplant. Evtl. kommt noch ne Kamera an der Tür dazu. Ein blöde Frage, auf die ich bisher keine Antwort gefunden habe: Was ist der Unterschied zwischen Bewegungsmelder und Präsenzmelder. Gibt es überhaupt einen? Welchen empfehlt ihr?
    Gruß und ein sonniges WE!
    Andy
     
  11. #10 ninafant, 20.07.2013
    ninafant

    ninafant Leitungssucher

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    1
    AW: KNX Preis für Verkabelung+Installation gerechtfertigt?

    Hallo,

    der Präsenzmelder hat eine höhere Auflösung als ein BWM, er soll ja die Präsenzerkennen nicht nur die reine Bewegung.
    Beide arbeiten in der Regel mit IR Dedektoren also Achtung mit Duschwänden oder Glaselementen.
    Empfehlen würde ich dir den Hokuspokus von Züblin, ist eigentlich für die Hohlwand/Deckenmontage gedacht, bekommt man aber notfalls auch in tiefe Schalterdosen oder Betondosen montiert. Ist extrem unauffällig.

    Nochmal zu der Einzelraumregelung da würde ich auf jedenfall Tastsensoren nur mit integriertem Tempsensor einsetzen, gibt es aber glaube ich nur von Gira TS3 und MDT Glastaster das ganze in Verbindung mit dem MDT Heizungsaktor der stellt die Regelung zur Verfügung.

    Unterschiede Domovea und Merten kann ich leider nichts beitragen.

    Gruß Markus

    PS: Hab gesehen das du bereits im KNX-User-Forum gepostet hast, dort bist du auf jedenfall gut aufgehoben was KNX angeht.

    Gruß Markus
     
Thema:

KNX Preis für Verkabelung+Installation gerechtfertigt?

Die Seite wird geladen...

KNX Preis für Verkabelung+Installation gerechtfertigt? - Ähnliche Themen

  1. KNX ETS 4 Sammelbestellung für 50% des offiziellen Preises

    KNX ETS 4 Sammelbestellung für 50% des offiziellen Preises: Hallo Leute, das befreundete Forum KNX-User-Forum hat mich gebeten auf folgendes aufmerksam zu machen: Hallo, für alle die die ETS4...
  2. Erdung Dachmast für KNX Wetterstation

    Erdung Dachmast für KNX Wetterstation: Hallo, auf´s Dach soll ein Alumast der 50cm über den Giebel ragt an dem ausschließlich eine KNX Wetterstation installiert wird. Über den Dachboden...
  3. KNX Software

    KNX Software: Hallo, gibt es für KNX Produkte weitere Softwares, die es ermöglichen, eine Art Visualisierung oder Simulation? Ich lerne gerade das System KNX...
  4. Verkabelung von EIB/KNX Bus im Wohnhaus

    Verkabelung von EIB/KNX Bus im Wohnhaus: Hallo! Ich habe mal eine Frage zum Thema EIB in einem Einfamilienhaus. Vielleicht hat ja jemand Erfahrungen mit solchen Installationen. Wie...
  5. trivum als multiroom System für KNX Umgebungen

    trivum als multiroom System für KNX Umgebungen: Hallo Zusammen, trivum bietet allen KNX-Profis eine leicht zu bedienende und flexibel einsetzbare audio multiroom Lösung an. Das komplette...