1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kochmulde / Ofen anschliessen - Hilfe ich bin Laie :)

Diskutiere Kochmulde / Ofen anschliessen - Hilfe ich bin Laie :) im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Kochmulde / Ofen anschliessen - Hilfe ich bin Laie :) moinsen. da bin ich wieder. das ist ja schön das du gelesen hast, das man 2,5²...

  1. #11 AC DC Master, 11.06.2009
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.114
    Zustimmungen:
    6
    AW: Kochmulde / Ofen anschliessen - Hilfe ich bin Laie :)

    moinsen.
    da bin ich wieder. das ist ja schön das du gelesen hast, das man 2,5² querschnitt mit 25A
    absichern kann. stellt sich mir die frage in welchem zusammenhang ! kannste mir denn auch erzählen welche gegebenheiten vorhanden sein müßten damit ich 25A zum absichern eines 2,5² nehmen darf ? lesen ist das eine, fachwissen das andere. wie paddy schon schrieb und ich auch, leitungslänge und verlegeart spielen eine rolle. umgebungstemperatur natürlich auch.
    das du auch die sicherung austauschen sollst hat keiner geschrieben. aber was ist es den nun? 230V oder doch 400V drehstrom? unterrichte deinen vermieter das er sich darum kümmert das ein fachmann/frau das sich genau ansieht und vorschläge macht.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. dani4u

    dani4u Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kochmulde / Ofen anschliessen - Hilfe ich bin Laie :)

    Hallo. Ja ich weiß dass ich am Sicherungskasten nichts ändern darf, ist ja auch logisch. Es geht aber darum, dass der Automat gegen einen Stärkeren ausgetauscht werden kann (da es sich ja um eine Herdanschlussdose handelt, und um keinen Schuko-Steckdosen Stromkreis)


    Also wäre wohl das beste mich an den Vermieter zu wenden?

    Also allein bei 6,0 kWh reichen die 16A ja keineswegs aus, was?

    Als der Vermieter da war hat er mit seinem Multimeter geprüft wieviel Volt fließen. Da warns wie gesagt 230V.
     
  4. #13 dani4u, 12.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 12.06.2009
    dani4u

    dani4u Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kochmulde / Ofen anschliessen - Hilfe ich bin Laie :)

    Sorry für Doppelpost- mein Cache spinnt irgendwie grad oO


    - bitte löschen -
     
  5. elo22

    elo22 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.646
    Zustimmungen:
    17
    AW: Kochmulde / Ofen anschliessen - Hilfe ich bin Laie :)

    Lass mal deine kwh weg, hier zählt nur der Anschlusswert.


    Dazu sagt ich jetzt nix.

    Lutz
     
  6. dani4u

    dani4u Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kochmulde / Ofen anschliessen - Hilfe ich bin Laie :)

    Ich fands auch nicht so prickelnd, aber ist ja seine sache.

    Tut mir leid für die Frage, aber was ist ein Anschlusswert?

    Was könnt ihr mir raten? Wie gesagt is ja meine erste Wohnung, und will schon dass ich meine Kochplatten verwenden kann ohne dass die sicherung fliegt.
     
  7. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: Kochmulde / Ofen anschliessen - Hilfe ich bin Laie :)

    Moin

    16A * 230V ergibt eine maximale Leistung von 3680 Watt, also 3.8 kW

    Anschlusswert (Leistung) wird in Watt gemessen, die Arbeit ist die Leistung mal die Zeit, daraus wird dann kWh. Ein Verbraucher mit 2kW benoetigt also wenn er 1 Stunde laeuft 2kWh, in 2 Stunden 4kWh etc.

    Du solltest den Vermieter informieren. Man wird hier irrgendwas an der Installation aendern muessen.

    gruss
     
  8. #17 elo22, 12.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2009
    elo22

    elo22 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.646
    Zustimmungen:
    17
    AW: Kochmulde / Ofen anschliessen - Hilfe ich bin Laie :)

    Sehe ich auch so. Ohne wird das nix.

    Lutz
     
  9. #18 AC DC Master, 12.06.2009
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.114
    Zustimmungen:
    6
    AW: Kochmulde / Ofen anschliessen - Hilfe ich bin Laie :)

    moinsen.
    dein vermieter ist ja ein richtiger fachmann auf seinem gebiet. was wollte er den genau messen mit seinem multimeter außer der spannung? doch nicht etwa wie hoch der strom sein darf oder sowas. ob nun ein stromkreis mit schukosteckdosen oder ein drehstromanschluß deren sicherungen getauscht werden sollen ist egal, fakt bleibt, das die länge der leitung bestimmt wird, querschnitt festgestellt wird und die verlegungsart der leitung. da spielt drehstrom und wechselstrom keine rolle. beide unterliegen nun mal den gleichen faktoren. wobei bei dem einen wurzel2 und beim anderen noch wurzel3 noch eine rolle spielt. und wenn du in deine herdanschlußdose richtig geschaut hast, sind da nur 3adern angeschlossen in einer herdanschlußdose. da hätte auch gut ne steckdose
    von schuko da sein können. oder liegen die anderen adern dahinter?
     
  10. #19 dani4u, 13.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2009
    dani4u

    dani4u Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kochmulde / Ofen anschliessen - Hilfe ich bin Laie :)

    @brue: ACH SOOO... Ich dachte es ist IMMER kWh gemeint. :D Wobei ich ziemlich sicher bin dass auf dem Typenschild 6,0kW steht.
    Eine 2 kW-Kochplatte.
    Zwei 1,5-kW-Kochplatten.
    Eine 1-kW-Kochplatte.


    Natürlich ist Fachwissen das andere: Ich poste hier ja nur, damit ihr mir zum ersten sagen könnt, ob die dinge wirklich der wahrheit entsprechen (VDE)
    Zum zweiten möcht ich mich nur informeiren, da ich keine ahnung habe ob das eben wirklich ausreicht, oder ich doch nen Elektriker brauche.
    Tut mir leid falls das anders rüber kommt. Ich will nichts am Stromkasten tun, auch an Drehstrom würde ich nicht dran gehen, da ich wie gesagt erstens nich dazu befugt bin, zweitens noch wichtiger, keine ahnung davon habe.


    Vermieter ist informiert, Elektriker kommt nächste woche.
    Der Elektriker meinte auch dass evtl. was an der Unterverteilung verändert werden muss.

    Anbei noch paar Fotos, für den es interessiert ^^
    (Mensch ist das ne miese Handycamera...)

    Erkennt jemand was an der Herdanschlussdose, ob das Kabel einfach so in der Wand liegt oder in nem Rohr?

    Das schwarze Kabel vom E-Herdanschluss sieht mit dem Auge etwas dicker aus, aber auf dem Foto nicht mehr. Zumindest wirkt es so als ob doch alle gleich dick sind.


    Offtopic: Wieviel "Strom" fließt an dieser dicken Hausleitung eigentlich? Nur mal so interesse halber. Für mich als Laie sieht das ziemlich sauber installiert aus, oder was meint ihr?
     

    Anhänge:

  11. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: Kochmulde / Ofen anschliessen - Hilfe ich bin Laie :)

    moin

    Wieviel Strom in der Zuleitung fliesst haengt davon ab wieviele Verbraucher mit wie viel Leistung an das Netz haengst. Maximal abgesichert ist es vermutlich mit um die 40A nehme ich mal an. Ist aber schwer genau zu sagen da man auf dem Bild den Querschnitt auch nicht sicher bestimmen kann sowie verschiedene andere Aspekte die noch beachtet werden muessen.

    Was du als Zuleitung benoetigst waere ein 5*2.5mm2 abgesichert mit 16A. Natuerlich wirst du nie die ganzen 7kW des Herdes benoetigen aber damit man auf der sicheren Seite ist rechnet man immer mit den Maximalleistungen.

    Am besten baut man am Verteiler neue Sicherungen ein und fuehrt dann das Kabel auf dem bestmoeglichen Weg zum Herd.

    gruss
     
Thema:

Kochmulde / Ofen anschliessen - Hilfe ich bin Laie :)

Die Seite wird geladen...

Kochmulde / Ofen anschliessen - Hilfe ich bin Laie :) - Ähnliche Themen

  1. Elektroherd wird um Kochmulden herum und am Bedienfeld sehr heiß

    Elektroherd wird um Kochmulden herum und am Bedienfeld sehr heiß: Hallo, ich habe einen knapp zwei Jahre alten Elektroherd mit klassischen Kochmulden (Fa. Gorenje), der für meine Begriffe zwischen den Kochmulden...
  2. umrüsten von Plattenkochmulde auf Glaskeramik

    umrüsten von Plattenkochmulde auf Glaskeramik: Hallo, möchte mein Kochfeld wechseln und habe jetzt ein Glaskeramikkochfeld gekauft. Die Stecker sind die Selben aber die Belegung ist anders....
  3. Brauche Infos/Ersatzteile zu Kochmulde Bosch EKS-326e

    Brauche Infos/Ersatzteile zu Kochmulde Bosch EKS-326e: Hallo alle, ich habe ein problem und zwar habe ich eine Kochmulde mit rostigen Kochfeldern vom Typ Bosch EKS-326e. Update: E-Nr. NCM615L01 /01...
  4. E-Herd: Backofenkontrollleuchte leuchtet wenn Herd aus

    E-Herd: Backofenkontrollleuchte leuchtet wenn Herd aus: Helo, Bei unserem neu angeschlossenen gebraucht erworbenen Ceran-E-Herd stellt sich folgendes Problem: Die Backofentemperaturkontrollleuchte...
  5. Saunaofen richtig anschließen

    Saunaofen richtig anschließen: Hallo Forum! Ich musste gestern einen Saunaofen austauschen und habe dabei die Silikonleitungen kürzen müssen, da sie doch etwas ausgeglüht waren....