1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kombi Wechselschalter/Steckdose

Diskutiere Kombi Wechselschalter/Steckdose im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Kombi Wechselschalter/Steckdose Im Prinzip geht es mir mehr um diese Frage, die Phasenschaltung im ersten Wechselschalter (wobei der...

  1. mick

    mick Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    10.02.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kombi Wechselschalter/Steckdose

    Im Prinzip geht es mir mehr um diese Frage, die Phasenschaltung im ersten Wechselschalter (wobei der Unterverteiler in diesem Fall nicht aus ner VD kommt, sondern direkt vom Sicherungskasten:

    Anschlussvarianten (und welche die korrekte ist, ist meine Frage)

    a/ Phase vom UV direkt an Phase L im ersten Wechselschalter > Brücke von zweiter L-Phase im Wechselschalter zur Steckdose > Phase des 5-adrigen Kabels (zum zweiten Wechselschalter führend) an Phase in der Steckdose anschließen

    ODER

    b/ Phase vom UV direkt an Phase Steckdose > von dort eine Brücke zur Wechselschalterphase > abgehende (5-adrig) Phase in L-Phase des Wechselschalters anschließen

    Das dürfte doch einfacher zu beantworten sein...hoffe ich mal.Denke übrigens, das beide Varianten möglich (und zulässig) sind, oder?

    VG
    mick
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12 mick, 13.02.2014
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2014
    mick

    mick Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    10.02.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kombi Wechselschalter/Steckdose


    Hallo Micha, da ich hier offensichtlich keine Antwort erhalte, komme ich nochmal auf deinen obigen Beitrag zurück.

    Wenn ich in der zwischen den beiden Wechselschaltern liegenden Abzweigdose mit einem 5 adrigen Kabel runterziehe, also L1, PE und Null auf die Steckdose, müsste ich L2 (also einen der korrespondierenden, die ja weiter zum zweiten Wechselschalter laufen müssen) als geschaltete Ader für den BM nehmen (was ich mir im Moment nicht vorstellen kann:confused:)....ist dein Beitrag so zu verstehen? Das hieße, ich klemme die zwei Korrespondierenden in der VD so an, dass einer durchgehend zum zweiten Wechselschalter läuft und der andere mittels (einer) Wago aufgeteilt wird: eine Klemmstelle direkter Durchlauf zum zweiten Wechselschalter, plus Lampendraht (von der Lampe kommend) und der zweite Korrespondierende zum runterziehen als Lampendraht, also L2. Wie gesagt, DER MITTLERE BM Schalter ist nur für EIN/AUS!

    Bin erst vor kurzem aus England nach 25 Jahren zurückgekehrt und habe dort mein gesamtes Haus neuverkabelt und verklemmt, außer am Sicherungskasten, das hat ein Eli gemacht.
    Nur mit (moderner) Wechselschaltern hatte ich bislang wenig zu tun bzw. nur 'ohne Steckdosenanschluß'. Daher meine Fragen hier, auf die ich hoffte eine Antwort zu bekommen. Ich denke, dafür ist das Forum ausgelegt, oder? 'Frag dein Eli', ok, aber ich wollte vor der Abnahme soviel Eigenleistung wie möglich erbringen und das dürfte wohl legitim sein.

    Naja, und für diese Frage bräuchte ich bitte noch eine Antwort (3 adriges Kabel vom UV an Steckdose und 1. Wechselschalter)

    Anschlussvarianten (und welche die korrekte ist, ist meine Frage)
    . HAT SICH ERLEDIGT



    Danke.

    VG
    mick
     
  4. #13 Jörg67, 13.02.2014
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Kombi Wechselschalter/Steckdose

    Das ist ja fast eine Geschmacksfrage, ich würde es so machen

    Zwecks der Übersichtlichkeit und weil ich vor Steckdosen keine unnötigen Klemmstellen will.

    Den zuständigen Elektriker zu befragen war keine schlechte Antwort, Du solltest es so bauen wie er es machen würde. Er soll es ja auch absegnen.
     
  5. mick

    mick Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    10.02.2014
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kombi Wechselschalter/Steckdose

    Danke Jörg. Da ich den Eli eben nicht gefragt habe bzw. wollte, hatte ich die Frage hier eingestellt:)..... In Erwartung dessen, dass hier Elis antworten. Macht Sinn...oder..

    Und wenn es nur Geschmacksache ist, lag ich doch gar nicht so verkehrt;), simple Frage, simple Antwort, Problem gelöst

    Und wenn ich nun von Micha noch ne Antwort bez. der 'mittleren VD' bekomme, bin ich glücklich und zufrieden...:D

    VG
    mick
     
Thema:

Kombi Wechselschalter/Steckdose

Die Seite wird geladen...

Kombi Wechselschalter/Steckdose - Ähnliche Themen

  1. Liebherr Gefrierkombi kühlt nicht richtig.

    Liebherr Gefrierkombi kühlt nicht richtig.: Hallo an die Fachleute hier im Forum. Habe mir vor 5 Jahren die Kühl Gefrier Kombination CUNesf 3923-20 gekauft. Es handelt sich um ein No-Frost...
  2. Sat Antennendosen mit Netzwerkanschluss (Kombi), spricht was dagegen?

    Sat Antennendosen mit Netzwerkanschluss (Kombi), spricht was dagegen?: Sat Antennendosen mit Netzwerkanschluss (Kombi), spricht was da es geht um diese Dose hier:...
  3. Backofen-Kochfeld Kombi als getrennte Geräte an zwei Leitungen betreiben

    Backofen-Kochfeld Kombi als getrennte Geräte an zwei Leitungen betreiben: Hallo zusammen, TLDR: was genau bringt bei einem Herd der zweite Neutralleiter-Eingang, ist es möglich dadurch zwei separate Leitungen...
  4. Anschluss von Kombischalter Busch Jäger 4310/6 Steckdosen Wippschalters

    Anschluss von Kombischalter Busch Jäger 4310/6 Steckdosen Wippschalters: Hallo, ich habe mir diesen Kombischalter zugelegt, damit ich es mit dem Lichtschalter auswechsle, so das ich dauerhaften Strom für meinen Router...
  5. Gira Kombiabdeckungen Steckdosen Standard 55 gesucht

    Gira Kombiabdeckungen Steckdosen Standard 55 gesucht: Hallo Füchse Hat jemand von euch 7 Abdeckungen Steckdosen kombi und 4 Zweifachrahmen für mich. Ach so,eine Wechselschalterwippe wäre auch noch...