Kondensator im Dreiphasenwechselstrom (Sternschaltung)

Diskutiere Kondensator im Dreiphasenwechselstrom (Sternschaltung) im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo Leute, als erstes, bin ich mal neu hier und bitte euch, es mir zu sagen, wenn ich was falsch gemacht habe. So nu zu meinem Problem :D Ich...

  1. #1 Easyphil, 18.11.2008
    Easyphil

    Easyphil Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    als erstes, bin ich mal neu hier und bitte euch, es mir zu sagen, wenn ich was falsch gemacht habe.

    So nu zu meinem Problem :D

    Ich hab mir den Fuß gebrochen und erhalte jetzt von meiner BS Lehrnaufträge.:eek:

    Jetzt komm ich bei einer Aufgabe nicht weiter und hoffe das ich hier Hilfe finde. Help

    Ich stell einfach mal die Aufgabe und meine Überlegung dazu.

    Drei gleiche Kondensatoren sind in Sternschaltung an einem Drehstromnetz 400/ 230V 50 Hz geschaltet. Der Leiterstrom beträgt 3,5A. Berechnen sie die Kapazität der Kondensatoren.

    Über eure Hilfe würde ich mich sehr freuen. Ihr müsst das auch nicht ausrechnen, ne Formel würde mir schon reichen ;) Bzw ein kleiner Denkanstoß.

    Meines erachtens nach sollten die Kondensatoren keine Ladung haben, da es ja eine Wechselspannung ist. Die werden doch ständig geladen und endladen :stupid:
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 trekmann, 18.11.2008
    trekmann

    trekmann Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    11
    AW: Kondensator im Dreiphasenwechselstrom (Sternschaltung)

    Hallo,

    spontan kommt mir in den Sinn:

    Widerstand ausrechnen (Strom und Spannung haste ja)
    Dann kannste eigentlich die Schaltung bestimmen (Gesamtwiderstand)
    Die sachen dann gleich setzten und ausrechnen.

    Aber ob das so geht :confused::confused:

    Ich rechne es heute Abend mal durch wenn ich Zeit finde.

    MFg Marcell
     
  4. #3 Easyphil, 18.11.2008
    Easyphil

    Easyphil Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kondensator im Dreiphasenwechselstrom (Sternschaltung)

    Na ich werds mal Probieren, aber was nützt mir der Widerstand? Haeh
     
  5. #4 trekmann, 18.11.2008
    trekmann

    trekmann Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    11
    AW: Kondensator im Dreiphasenwechselstrom (Sternschaltung)

    Hallo,


    also z.B. Gesamtwiderstand 1 Ohm bei 50 Hz.
    Schaltung ist C + C => Cges = 2C

    Cges = 1 / w X => C = 1 / (2 * w * X)

    irgendwie sowas schwirrt mir da im Kopf rum. Vielleiht gehts auch noch anders.

    MFG Marcell
     
  6. #5 Günther, 20.11.2008
    Günther

    Günther Spannungstauglich

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    8
    AW: Kondensator im Dreiphasenwechselstrom (Sternschaltung)

    Zitat: aber was nützt mir der Widerstand?

    Mit dem kapazitiven Widerstand Xc und der Frequenz f bzw. Kreisfrequenz w (Omega) kannst du die Kapazität C berechnen:

    Xc = 1 / (w * C)
     
  7. #6 Easyphil, 20.11.2008
    Easyphil

    Easyphil Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kondensator im Dreiphasenwechselstrom (Sternschaltung)

    Ah :) und der Xc ist das was ich an Widerstand ausrechne pro strang richtig?

    und w ist dann 50 Hz.

    Und die Formel mit der ich rechne lautet dann: C= 1 / Xc * w

    lieg ich da jetzt richtig?
     
  8. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Günther, 20.11.2008
    Günther

    Günther Spannungstauglich

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    8
    AW: Kondensator im Dreiphasenwechselstrom (Sternschaltung)

    ... teilweise richtig: der Xc ist richtig der Strangwiderstand, der an 230V einen Strom von 3,5 aufnimmt. Aber Omega w ist die Kreisfrequenz, also das 2*pi-fache von 50 Hz.
     
  10. #8 Easyphil, 20.11.2008
    Easyphil

    Easyphil Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.11.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kondensator im Dreiphasenwechselstrom (Sternschaltung)


    Gut jetzt weiß ich wie werd die Lösung noch präsentieren
     
Thema:

Kondensator im Dreiphasenwechselstrom (Sternschaltung)

Die Seite wird geladen...

Kondensator im Dreiphasenwechselstrom (Sternschaltung) - Ähnliche Themen

  1. Mafell Handkreissäge Kondensator

    Mafell Handkreissäge Kondensator: Hallihallo, ich habe folgendes Problem: Bei meiner Maffel "Typ B 65" ist der Kondensator durchgebrannt - habe beim Hersteller einen neuen...
  2. Getriebemotor mit (defekten) Kondensator testen

    Getriebemotor mit (defekten) Kondensator testen: Hallo zusammen, ich habe einen Motor für ein Torantrieb. Wenn ich der Steuerung einen Impuls gebe, brummt der Motor nur, und macht keine...
  3. Wozu Kondensatoren an Aggregaten?

    Wozu Kondensatoren an Aggregaten?: Guten Abend, ich würde mal gerne wissen, wozu Kondensatoren an Generatoren benötigt werden. Gedankenexperiment: Eine Drehquelle treibt einen...
  4. Asynchrongenerator Kondensator berechnen

    Asynchrongenerator Kondensator berechnen: Hallo Zusammen, habe seit kurzen einen alten Generator und habe folgendes Problem. Es handelt sich hierbei um einen älteren Asynchrongenerator...
  5. Kondensatormotor

    Kondensatormotor: Hallo Ich würde mal eure Hilfe benötigen.. Und zwar geht's um einen Kondensatormotor...Meine Frage dazu.. Die Haupt und Hilfswicklung sind um...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden