Kondensatormotor Verdrahtung?

Diskutiere Kondensatormotor Verdrahtung? im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo zusammen, ich bin neu hier, deswegen erst mal kurz zu meiner Person: Ich heiße Christian, 19, angehender Elektroniker für Betriebstechnik....

  1. #1 mopedfahrer, 18.03.2018
    mopedfahrer

    mopedfahrer Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18.03.2018
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier, deswegen erst mal kurz zu meiner Person:
    Ich heiße Christian, 19, angehender Elektroniker für Betriebstechnik.

    Nun zu meinem Problem.

    Vor ein paar Tagen habe ich einen Motor von einem Kompressor bekommen. Es handelt sich um einen Einphasen- Wechselstrommotor mit 2,2 kW Nennleistung. Er lief zwar, aber der Vorbesitzter hat mir erzählt, er hätte schon einmal versucht einen Kondensator zu tauschen. Als ich den Deckel des Anschlusskastens abgenommen habe, ist mir folgendes entgegen gekommen.

    IMG_20180318_170349.jpg



    Zu sehen zwei Kondensatoren. Die erste Frage: Welcher ist der Anlauf- und welcher der Betriebskondensator?
    Auch zu sehen ist, dass der eine Kondensator nicht angeschlossen ist und das am Anderen eine Steckzunge frei ist. Das naheliegenste wäre wohl die beiden zusammen zu stecken, was allerdings zur Folge hat, dass der Motor gar nicht mehr läuft.
    Darauhin habe ich dann ein paar Widerstandsmessungen durchgeführt und mir daraus das unten stehende Schaltbild abgeleitet.

    IMG_20180318_170402.jpg

    Die Kernfrage ist nun, wie wird der Anlaufkondensator (C2?) wieder abgeschaltet, und warum funktioniert nichts mehr, wenn man C2 anschließt? Sind die Kondensatoren richtig dimensioniert, können sie defekt sein?

    Gruß Christian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    17.238
    Zustimmungen:
    118
    Im Fall deiner 1. Zeichnung sicher rechts der Betriebskondensator, weil ja fest angeschlossen. Der 2. Wird dann dem 1. parallel geschalten. Der wird dann entweder durch einen Fliehkraftschalter oder durch ein Zeitrelais nach ca. einer s getrennt. Braucht man aber auch nur, wenn die Maschine schwer anläuft. Zum Test des Motors ohne Last, kannst du den auch ganz weglassen
     
Thema:

Kondensatormotor Verdrahtung?

Die Seite wird geladen...

Kondensatormotor Verdrahtung? - Ähnliche Themen

  1. Drezehlsteller für kleinen Kondensatormotor

    Drezehlsteller für kleinen Kondensatormotor: Hallo zusammen! Wie der Titel schon sagt brauche ich einen Drehzahlsteller für einen Kondensatormotor (Lüfter) 230V/~10W/50Hz Da die fertigen...
  2. 230v Kondensatormotor

    230v Kondensatormotor: Hi. Habe hier einen 2.2kw 230v KondensatorMotor aus einem Spalter. Beim Anschalten brummt und dreht minimal und dann fliegt die Sicherung....
  3. Kondensatormotor mit 2 Drehrichtungen und Gegenseitiger Verriegelung

    Kondensatormotor mit 2 Drehrichtungen und Gegenseitiger Verriegelung: Hallo meinerseits. Hab das Problem bei einer Elektrischen Seilwinde welche mit einem Kondensatormotor mit 230V / 750W von 2 Schaltpositionen aus...
  4. Kondensatormotor Fehlersuche

    Kondensatormotor Fehlersuche: Hallo zusammen, Ich habe folgendes Problem: Habe von einem Bekannten einen Elektromotor von einer Betonmischmaschine bekommen. Dieser wurde...
  5. Kondensatormotor ansteuern

    Kondensatormotor ansteuern: Hallo! Bin neu hier und hoffe Ihr könnt mir bei meinem Projekt helfen. Wohne seit kurzem in einem Smart-Home, und nun will ich mein Heimkino...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden