1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Konstantstromquelle

Diskutiere Konstantstromquelle im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; hallo möchte mir eine konstantstromquelle aufbauen. Nach diesem Beispiel....

  1. #1 shyne23, 19.05.2009
    shyne23

    shyne23 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19.05.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hallo möchte mir eine konstantstromquelle aufbauen. Nach diesem Beispiel.

    http://www.mikrocontroller.net/wikifiles/5/52/LM317_constant_current.png

    Als Eingangsspannung würde ich gerne 18 volt nehmen die dann auf einen 78S12 geht um am ausgang 20ma zu haben. Nun zu meiner frage komme ich mit einem 1/4 Watt widerstand aus oder muss ich noch etwas beachten da mir die uref noch unbekannt ist

    mfg shyne
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ebt'ler, 19.05.2009
    ebt'ler

    ebt'ler Spannungstauglich

    Dabei seit:
    31.12.2008
    Beiträge:
    886
    Zustimmungen:
    3
  4. Kawa

    Kawa Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    13.12.2005
    Beiträge:
    587
    Zustimmungen:
    13
    AW: Konstantstromquelle

    Konstantstomquelle mit 20 mA gibts für etwa 2 Euro bei den einschlägigen LED-Shops.

    Da fange ich nicht an zu basteln......


    Gruß Kawa :)
     
  5. #4 kalledom, 21.05.2009
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Konstantstromquelle

    Hallo,
    in der Schaltung mit dem LM317 ist ja bereits alles vorgegeben.
    Bei einem Ausgangssrom von 20mA wird der Widerstand 1,25V / 0,020A = 62,5 Ohm.
    Alternativ wäre ein Trimmpoti mit 50 Ohm geeignet, zu dem in Reihe ein Widerstand von ca. 47 Ohm liegen sollte, falls mal jemand das Poti auf 0 Ohm dreht.
    Bei 18V Eingangsspannung und 20mA ergibt sich am LM317 eine Verlustleistung von P = U * I = 18V * 0,02A = 0,36W, so daß noch kein Kühlkörper erforderlich ist.
     
Thema:

Konstantstromquelle

Die Seite wird geladen...

Konstantstromquelle - Ähnliche Themen

  1. Konstantstromquelle Anschlüße

    Konstantstromquelle Anschlüße: Guten Tag :), ich habe vor mir eine LED-Beleuchtug für mein Aquarium zu bauen. Die LEDs habe ich bereits und ebenso die Konstantstromquellen. Auf...
  2. Konstantstromquelle Transistor

    Konstantstromquelle Transistor: Hallo ich wollte mir anhand eines Transistors+LED eine Konstantstromquelle erstellen, anhand des Beispiels hier:...
  3. LM338 + Konstantstromquelle

    LM338 + Konstantstromquelle: hi, ich möchte einen LM338 als Konstantspannungsquelle nutzen. Dazu jedoch noch eine Konstantstromquelle haben. Also ich habe einen Eingang von...
  4. konstantstromquelle mit batterie

    konstantstromquelle mit batterie: hallo möchte so was hier bauen oder evtl. kaufen: SparkFun Electronics kann mir einer sagen wie man eine solche schaltung nennt, mit der ich aus...
  5. Suche Anbieter für Konstantstromquellen

    Suche Anbieter für Konstantstromquellen: Ich suche schon eine ganze Zeit lang nach Konstantstromquellen die einen Ausgangsstrom von mindestens 10A haben aber ich finde nur welche mit bis...