1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Krallenbefestigung vs. Schraubbefestigung für Schuko-Steckdosen

Diskutiere Krallenbefestigung vs. Schraubbefestigung für Schuko-Steckdosen im Materialauswahl Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, bisher haben wir für alles außer Hohlwand die Krallenbefestigung. Nun wollte ich für Groß-Gerätedosen in der Küche im Sockelbereich die...

  1. mabu

    mabu Hülsenpresser

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bisher haben wir für alles außer Hohlwand die Krallenbefestigung. Nun wollte ich für Groß-Gerätedosen in der Küche im Sockelbereich die 30° gedrehte Version von Gira einsetzen. Die gibt es nur in Schraubversion ohne Krallen. Hält das genauso gut?

    Ich mache mir zum ersten Mal Gedanken über die beiden Versionen. Bei Hohlwand hält es ja auch, da sind die Schrauben aber teilweise länger. Unser UP-Dosen haben nur 2 Schraubdome. Ich weiß, es gibt auch welche mit 4 Schraubdomen.
    Wie ist es mit Krallen, die in Rahmenrichtung spreizen? Diese können doch die UP-Dosen auch beschädigen, wenn sie nicht gegen die Putzwand spreizen. Gerade bei Schuko-Steckdosen in waagerechten Rahmen würden die Krallen je nach Einbau ja gegen die lose Dose drücken.

    30° machen in meinen Augen gerade da Sinn, wo der Abstand zur Unterfläche sehr klein ist, z.B. knapp über dem Highboard in der Küche, oder knapp über dem Boden im Sockelbereich.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kaffeeruler, 20.12.2014
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Krallenbefestigung vs. Schraubbefestigung für Schuko-Steckdosen

    Ja, hält ebenso gut.
    Viele betreiben dies ja schon generell in der Praxis

    Mfg Dierk
     
  4. #3 Strippe-HH, 20.12.2014
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.330
    Zustimmungen:
    47
    AW: Krallenbefestigung vs. Schraubbefestigung für Schuko-Steckdosen

    Schukosteckdosen soll man ohnehin nur mit Geräteschrauben an der UP-Dose befestigen um das Gerät gegen Herausreißen zu sichern. Zwei Schraubdome sind dafür auch ausreichend. Sitzt die Dose mal tiefer in der Wand wegen Fliesen, dann verwendet man Putzausgleichsringe.
    Ich mache ja immer beides, ankrallen und fest schrauben.
    Das Dosen vom ankrallen beschädigt werden, hatte ich noch nicht gehabt.
    Die UP-Dosen von F-Tronic haben übrigens 4 Schraubdome
     
  5. mabu

    mabu Hülsenpresser

    Dabei seit:
    29.10.2013
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    AW: Krallenbefestigung vs. Schraubbefestigung für Schuko-Steckdosen

    Krallenbefestigung funktioniert ja wie gesagt auch nicht, wenn die Krallen in Rahmenrichtung spreizen, was bei waagerechten Rahmen ja der Fall ist.
    Die 2 Schrauben kommen mir etwas wenig vor als Befestigung. Ja, auch bei den Unterputzdosen hätte man vielleicht bessere nehmen können. Bei den Hohlwanddosen hat es aber auch immer gehalten.
     
  6. #5 Strippe-HH, 20.12.2014
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.330
    Zustimmungen:
    47
    AW: Krallenbefestigung vs. Schraubbefestigung für Schuko-Steckdosen

    Was verwendest du da überhaupt für Dosen für die UP-Installation, wegen Rahmen?
     
  7. elo22

    elo22 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.667
    Zustimmungen:
    19
    AW: Krallenbefestigung vs. Schraubbefestigung für Schuko-Steckdosen

    ? Verstehe nur Bahnhof, meine Einsätze sind senkrecht wie waagerecht fest. Trotzdem wo immer es geht Karallen raus.

    Lutz
     
  8. #7 AC DC Master, 21.12.2014
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.140
    Zustimmungen:
    7
    AW: Krallenbefestigung vs. Schraubbefestigung für Schuko-Steckdosen

    den Absatz in der VDE möchte ich gerne sehen und lesen wo auch in UP dosen die krallen nicht vorgeschrieben sind. im Moment sind die krallen nur in den hohlwanddosen verboten und nicht in UP !!!!
     
  9. #8 andi2206, 22.12.2014
    andi2206

    andi2206 Spannungstauglich

    Dabei seit:
    15.01.2012
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    4
    AW: Krallenbefestigung vs. Schraubbefestigung für Schuko-Steckdosen

    Hallo
    Und wenn Ihr euch schon die Arbeit macht,
    dann möchte ich sehen wo steht, das die Krallen in Hohlwanddosen verboten sind.

    andi2206
     
  10. #9 Kaffeeruler, 22.12.2014
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Krallenbefestigung vs. Schraubbefestigung für Schuko-Steckdosen

    VDE 0606-1 von 10/2000
    4.7.1 e-f, Gerätedosen und Geräte-Verbindungsdosen


    Darin steht dann das
    UP Dosen usw dürfen geriffelte Bereiche für die Spreizkrallen Befestigung haben und HWD usw. nicht. Ebenso müssen dann diese Dosen Schrauben besitzen für die Befestigung der Betriebsmittel

    Aber die Spreizkrallen sind net verboten, nur die Verwendung


    Mfg Dierk
     
  11. #10 Strippe-HH, 22.12.2014
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.330
    Zustimmungen:
    47
    AW: Krallenbefestigung vs. Schraubbefestigung für Schuko-Steckdosen

    So ist das, und man braucht auch die Krallen der Einbaugeräte nicht zu entfernen wie ZB. bei Merten.
    Wichtig ist nur die Schraubbefestigung als solches.
     
Thema:

Krallenbefestigung vs. Schraubbefestigung für Schuko-Steckdosen