1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Kriechstrom im KFZ

Diskutiere Kriechstrom im KFZ im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; AW: Kriechstrom im KFZ entweder ist die Sicherung von deinem Digitalmultimeter defekt ( diese schützt den 200mA Meßzweig) , oder die Kabel sind...

  1. #11 Lötauge35, 03.11.2008
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.631
    Zustimmungen:
    7
    AW: Kriechstrom im KFZ

    entweder ist die Sicherung von deinem Digitalmultimeter defekt ( diese schützt den 200mA Meßzweig) , oder die Kabel sind am Multimeter falsch gesteckt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. GURKE

    GURKE Strippenstrolch

    Dabei seit:
    01.11.2008
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kriechstrom im KFZ

    Vielleicht schaltest du nochmal in dein Maxbereich? Zwar unwahrscheinlich das soviel Strom fließt aber sein kann es ja. Hast du den auch auf Gleichspannung gestellt? Und die Kabel dementsprechend eingesteckt? Mach dochmal nen Foto von deinem Messgerät mit den eingesteckten Kabel und dem eingestellten Messbereich.
     
  4. #13 dgremmi, 04.11.2008
    dgremmi

    dgremmi Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    02.11.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kriechstrom im KFZ

    Ok, ich werd mal Fotos machen. Kann ich die hier einbinden ?
    Also meine Batterie war heute morgen nicht leer, also war der fließende Strom wohl im normalen Bereich. Komisch nur, daß mein Multi gar nix angezeigt hat, obwohl alles so gesteckt war, wies in der Betriebsanleitung stand. Ich mach mal Fotos :-)

    Gruß
    Dirk
     
  5. #14 kalledom, 04.11.2008
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Kriechstrom im KFZ

    Hallo,
    Kriechstrom würde ich erst einmal ausschließen, denn der entsteht durch schlechte Isolierung an Leitungen, Oxydation zwischen Plus und Chassis, ....

    Wenn das Auto eine Zentralverriegelung hat, dann benötigt die ständig Strom, denn der Empfänger muß ja zum Öffnen des Fahrzeugs betriebsbereit bleiben.
    Das gilt für die elektronische Steuerung im Fahrzeug gleichermaßen.
    Autoradios verbleiben sehr häufig im Standby-Betrieb, brauchen also wenige Milli-Ampere.
    Bei einer alten Batterie kann es durchaus passieren, daß durch all diese Verbrauchs-Ströme nach einer Woche ohne Benutzung des Fahrzeugs die Batterie so weit leer ist, daß es zum Starten nicht mehr reicht.

    Was das Messen von Strom angeht, so muß als erstes sichergestellt sein, daß die Sicherung für die Strommessung im Meßgerät ok ist.
    Die Meßleitungen müssen in den richtigen Buchsen eingesteckt sein (20A hat häufig eine extra Buchse, die anderen Strom-Bereiche teilweise auch).
    Dann muß noch der Meßbereich richtig eingestellt sein, bei Batteriestrom auf Gleichstrom.

    Man kann mit dem Meßgerät zuerst an einer Stelle Strom messen, wo man sicher ist, daß dort Strom fließt.
    0,00 mA im Milliampere- oder Mikroampere-Bereich kann nicht sein.
    Wenn Du mit eingeschaltetem (Stand-)Licht gemessen hast, dann dürfte die Sicherung im Meßgerät hinüber sein, weil dann 5...15A fließen.
     
  6. #15 dgremmi, 04.11.2008
    dgremmi

    dgremmi Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    02.11.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kriechstrom im KFZ

    Sodele hab jetzt mal ein Foto gemacht. Ich hoffe es hilft Euch weitrer !!
     

    Anhänge:

  7. #16 kalledom, 04.11.2008
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Kriechstrom im KFZ

    Für eine Messung bis maximal 200mA ist der Bereichsschalter richtig und die Meßleitungen sind korrekt eingesteckt.
    Bei 200mA ist allerdings die interne Sicherung sofort hinüber, wenn Du einen Strom über 200mA mißt, oder in dieser Schalterstellung an Spannung kommst.
    Du wirst bei solch einer Falschmessung weder was hören, noch was sehen. Die Sicherung ist anschließend einfach und lautlos hinüber.

    Ich würde zuerst im 10A Bereich messen; dazu muß die rote Meßleitung in die Buchse 10A (links) eingesteckt werden und der Schalter auf Position "10A".
    Ob die Sicherung da auch noch wirksam ist, kann ich Dir nicht sagen; ich denke nicht. Du kannst ja mal die Innenbeleuchtung und / oder das Standlicht anmachen, dann sollte genug Strom fließen.
    Bitte dabei nicht das Abblendlicht einschalten ! Das sind 2 x 55W + 2 x 18W + .... = 150W / 12V = über 10A !!!

    In der 10A-Position bitte keine Spannung messen und nicht vergessen wieder umzustecken, sonst knallt es.
     
  8. GURKE

    GURKE Strippenstrolch

    Dabei seit:
    01.11.2008
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kriechstrom im KFZ

    In der 10A-Position bitte keine Spannung messen und nicht vergessen wieder umzustecken, sonst knallt es.

    Jo ist mir bei einer etwas kleineren Batterie schon passiert, zum Glück nur ein größerer Funke abr Batterioe noch okay.

    Das mit der Sicherung muss nicht sein, ich habe ausversehen mal 1,4A gemessen und war dabei im 2mA Bereich, ging aber immernoch einwandfrei das ganze. Und unser Messgerät ist nicht mehhr das neuste, hat bestimmt auch schon 5-6 Jahre aufm Buckel
     
  9. ZeroM

    ZeroM Hülsenpresser

    Dabei seit:
    21.02.2008
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    AW: Kriechstrom im KFZ

    der 10A-Bereich ist nicht abgesichert, steht auch aufm Messgerät drauf: unfused
     
  10. GURKE

    GURKE Strippenstrolch

    Dabei seit:
    01.11.2008
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    1
    AW: Kriechstrom im KFZ

    Warum das den nicht? Ich meine, der kann doch genauso wie die anderen von zu hohen Strömen beschädigt/zerstört werden ?
     
  11. #20 kalledom, 05.11.2008
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Kriechstrom im KFZ

    Für die 10A-Messung ist ein "dicker" Widerstands-Draht in dem Meßgerät zwischen der 10A-Buchse und COM-Buchse, der für kurze Zeit auch 20...30...40A aushält, bis eine externe Sicherung raus fliegt oder die Meßleitung verglüht ist :eek:
    Für die anderen Bereiche sind Meßwiderstände mit 1/4 ... 1 Watt zuständig, die bei über 200mA Strom verbrennen und das Meßgerät unbrauchbar machen, sofern nicht vorher die interne flinke Sicherung auslöst.
     
Thema:

Kriechstrom im KFZ

Die Seite wird geladen...

Kriechstrom im KFZ - Ähnliche Themen

  1. KFZ Masse Problem (Kriechstrom)

    KFZ Masse Problem (Kriechstrom): Hallo Zusammen, Das Problem vorab: Bei Baumaschinen gibt es einen Hauptschalter der NUR die Masse zwischen Batterie und Elektronik trennt. Alle...
  2. Kriechstrom!

    Kriechstrom!: Hallo Leute, da ich elektrisch nicht besonders beschlagen bin, würde ich von Euch bitte Hilfe /Antwort auf folgendes Problem brauchen: Ich habe...
  3. Kriechstrom am Wasserhahn

    Kriechstrom am Wasserhahn: Hallo Immer wenn ich das wasser in der dusche aufdrehe und sowohl den wasserstrahl als auch den wasserhahn berühre spüre ich ein starkes...
  4. Kriechstrom (Lüftersteuerung) im Bad "killen"

    Kriechstrom (Lüftersteuerung) im Bad "killen": Moin, ich habe im Bad das Problem, dass am Lampenanschluss unter der Decke die Lüftersteuerung mit dran hängt. Also "Wenn Lampe an, dann Lüftung...
  5. Kriechstrom?

    Kriechstrom?: Hallo, in meiner Intallation liegt an einer Steckdose 12V Wechselspannung an wenn die Sicherung raus ist. Ist das normal :confused: