1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Ladereglung

Diskutiere Ladereglung im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; AW: Ladereglung Richtig, diesen Motor zum "unterstützenden Abbremsen" der normale Antrieb ist ein 2kW permanent err. Motor.

  1. #11 dj-steven-k, 02.08.2011
    dj-steven-k

    dj-steven-k Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ladereglung

    Richtig, diesen Motor zum "unterstützenden Abbremsen"

    der normale Antrieb ist ein 2kW permanent err. Motor.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.434
    Zustimmungen:
    62
    AW: Ladereglung

    Ich weiß ja nicht, wieviel platz du hast, aber wenn du 4 Motoren nimmst a 24V dann kannst du die Akkus auch einzeln laden ohne die Reihenschaltung aufzutrennen.
    Wenn du keine Ladung brauchst, sondern nur die Bremsung, kannst du auch den Hauptmotor benutzen und die Energie verbraten.
     
  4. #13 dj-steven-k, 02.08.2011
    dj-steven-k

    dj-steven-k Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ladereglung

    Naja die 4 Motoren müssten mit in die Antriebskette, da is nur Platz für einen. (Den Rest nehmen die Akkus weg)

    Die Frage ist nur um wieviel ich die Reichweite des Rollers erhöhe, wenn ich die Rückgewinnung einbaue.
    Aber ich denke durch den ständigen Stadtverkehr macht das schon was aus.

    Nur den Hauptmotor kurzzuschließen um eine Bremswirkung zu erreichen ist ja zu einfach ;o)
     
  5. G-Tech

    G-Tech Hülsenpresser

    Dabei seit:
    31.05.2011
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ladereglung

    Hi dj-steven-k

    Zur Reichweitenerhöhung kannst du auch noch folgende Punkte abklopfen:

    1)Leuchtmittel tauschen (Blinker/Rücklicht) z. B. mit diesen hier:
    LED Rücklichter 21W, P21W

    2)Blinkerrelais tauschen, wenn noch ein elektromechanisches Relais verbaut ist, und gegen ein elektronischen Flasher wechseln.
    DIGITALER BLINKGEBER - Louis - Motorrad & Freizeit

    3)Gewicht reduzieren (Am Fahrzeug/am Gepäck/ und selber Joggen gehen *lol*)

    4)Korrekter Reifenluftdruck

    5)Auf leichtgängige Lager an den Rädern achten (ggf. nachfetten/ölen), verschlissene schwergängige Lager ersetzen.

    6) Bei hydraulischen Bremsen die Bremskolbenzylinder (wandung) auf Rost und Schmutz prüfen und ggf. putzen. Bei starkem Schmutz/Rost diese ausbauen und mit bsp. NeverDull polieren.
    NerverDull ist von der Politur/Putzwirkung das höchste der Gefühle. Auf keinen Fall Schleifpapier oder gar eine Feile benutzen - sonst Bremskolben tot! *g*

    7)Aerodynamische Verkleidungsteile verbauen.

    8)Aerodynamische Kleidung tragen *doppellol*

    9)Wenn möglich nur mit Rückenwind fahern *hehehe*

    Gruß

    G-Tech
     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.434
    Zustimmungen:
    62
    AW: Ladereglung

    Na ich denke mal, wenn du den kurz schließt, liegst du auf der Nase. So einfach ist das dann doch nicht.

    Eine weitere Möglichkeit sind DC/DC Wandler, die eine galvanische Trennung zwichen Ein und Ausgang haben z.B.
    DC/DC-Wandler OET020ZEHH-A - Stromversorgung - Spannungswandler - DC/DC-Wandler - Pollin Electronic
    Dieser hat nur 3,3 V davon kannst du aber 5 nehmen pro Akku, die Ausgänge in Reihe und du hast 16,5V damit kannst du dann einen Akku laden Dazu brauchst du dann auch keinen extra Motor sondern du kannst die insgesamt 20 dieser Wandler einfach an den Hauptmotor schalten.
     
  7. #16 dj-steven-k, 03.08.2011
    dj-steven-k

    dj-steven-k Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ladereglung

    Das mit den Leds ist schon realisiert, der Stromverbrauch ist weitestgehend auf ein minimum reduziert.
    Wenn ich Gewicht einsparen will, kann ich nur noch Akkus rausschmeißen, aber das verringert wieder die Reichweite ;)

    Das größte Problem bleibt weiterhin die Bordspannung von 48V. Im Roller (ehemals Benziner) ist alles rausgeflogen,
    was nicht unbedingt notwendig ist, also auch die 6V Lichtmaschine und was noch alles andere zu diesem Stromkreis
    gehörte.
    Jeglicher Strom (Beleuchtung usw) wird aus den Fahrakkus gewonnen, mittels Spannungsregler auf 12V runtergeschraubt,
    das alles Braucht keine 2A also OK denke ich.
    Der DC/DC Wandler ist schon das was ich suche, aus einer variablen Spannung eine feste Spannung machen, aber warum
    gibt es das nicht mit 60V Ausgang? Das Auftrennen der Akkus soll immernoch die letzte Möglichkeit bleiben.

    Für mein Notebook habe ich fürs Auto ein DC/DC Wandler, Eingang 10-15V - Ausgang 12-36V, das Teil funktioniert super
    und hat nicht mal 30 Euro gekostet.
     
  8. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.434
    Zustimmungen:
    62
    AW: Ladereglung

    Hallo
    Du musst die Akkus nicht trennen, weil die DC/DC Wandler eine galvanische Trennung haben. Das würde dann so aussehen. Du brauchst nur 1 Umschalter für fahren und bremsen.
     

    Anhänge:

  9. #18 dj-steven-k, 03.08.2011
    dj-steven-k

    dj-steven-k Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ladereglung

    Macht Sinn das Schema. Aber schon 20 dieser Regler für 4 Akkus? Bei 24 Akkus macht das das 234 Euro?

    Und wo soll ich 120 Platinen unterbringen?
     
  10. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.434
    Zustimmungen:
    62
    AW: Ladereglung

    Wieso jetzt 24 Akkus? Sind die parallel geschalten ?
     
  11. #20 dj-steven-k, 03.08.2011
    dj-steven-k

    dj-steven-k Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    02.08.2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: Ladereglung

    Ja hatte ich doch am Anfang erwähnt, 4 Akkus in Reihe, das 6 Mal parallel = 24 Akkus.
     
Thema:

Ladereglung