1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

laien

Diskutiere laien im Vorschläge Forum im Bereich OFF TOPIC; AW: laien Dein Geraunze stößt mir sauer auf. die alte leier mit deinen verkorsten handwerken... Davon gibts aber auch genug! Ich habe reichlich...

  1. Meier2

    Meier2 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: laien

    Dein Geraunze stößt mir sauer auf.
    Davon gibts aber auch genug! Ich habe reichlich "Meister"-Pfusch gesehen, da bekommst Du Schüttelfrost! Bisweilen lebensgefährlich. Aber ich will Euch nicht mit zu vielen Details langweilen, es würde Bände füllen.

    In meinem Bekanntenkreis haben sich "Nicht-Fachleute" zu Fach-Bastlern entwickelt, die zumindest einem erfahrenen Gesellen durchaus gleichkommen. Das dauert seine Zeit und geht natürlich nur, wenn man öfter mal freundliche Menschen findet, die einem zeigen, wie man die Sache ordnungsgemäß macht. Nicht umsonst heißt es: "Edelpfusch hält ewig".
    Bei heiklen Dingen wird alles anschlußfertig vorbereitet und dann ein (meist pensionierter) Handwerker mit reichlich Erfahrung geholt, der überprüft und fertig anschließt.
    So kann der steuerfrei seine Rente aufbessern und alles ist o.k.

    Wenn sich jemand in einem Forum erkundigt, wie man es richtig macht, ist das nur gut. Es ist doch schön, wenn jemand etwas lernen will. Wird man ohne Auskunft nur angerotzt, versucht man es halt so wie man meint dass es richtig ist - und dann macht es eventuell KNALL.
    Der Schwachsinnige in Deinem Beispiel hat sicher nicht gefragt/nachgelesen, wie man die E-Installationen richtig und gut verlegt.
    Jedoch: Vor wenigen Jahren bezogen wir eine frisch renovierte Wohnung; die E-Installationen waren von einem hochoffiziellen Meisterbetrieb gerade erneuert worden.
    50cm neben dem Duschkopf ragten 2 stromführende Kabel aus der Wand, Steckdosen funktionierten nicht, weil die Kabel entweder gar nicht angeschlossen waren oder bei der leisesten Berührung die Schraubhalterung verließen, Erdung nicht angeschlossen weil Kabel zu kurz, eine Steckdose war unter Umgehung des Sicherungskastens direkt mit der "Hausleitung" verbunden und (!) ohne Erdung - und das im Kinderzimmer!!, etc.

    Man kann Leuten wie Kalledom gar nicht genug danken.

    mfg
    M2
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12 Hektik-Elektrik, 11.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 11.06.2009
    Hektik-Elektrik

    Hektik-Elektrik Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    6
    AW: laien

    Soll das ein Aufruf zur Schwarzarbeit sein? :mad:

    Beachtet bitte auch die NAV - wonach nur der Konzessionsträger (Betrieb) an der elektrischen Anlage arbeiten darf.

    Der Pensionär wird auch kaum eine Messgerät für die VDE0100-600 Messungen haben.

    Pfusch ist das und nichts anderes.


    Im übrigen haftet auch ein Schwarzarbeiter für seine Arbeiten - und wenn dieser keine VDE-Messungen macht....

    MfG
     

    Anhänge:

  4. Meier2

    Meier2 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: laien

    Ja. :) Welche Jungfamilie kann sich noch Fachleute leisten, um eine bescheidene Hütte zu bauen? Da zahlen noch die Urenkel ab.
    Für manche ist eine Beule im Blech ist schon geradezu katastrophal; Karosseriespengler nehmen z.B. bis zu 125 Euro/h und der Stunden braucht es viele (zumindest auf der Rechnung), bis verbogenes Blech wieder gerade wird und farblich passend glänzt.
    Oder: Bei meinem KFZ mußte ein Simmering erneuert werden. Verrechnet wurden von der Fachwerkstätte (bevor mein Anwalt schrieb) 20 Arbeitsstunden. Z W A N Z I G ! Ich selbst hätte es in ca. 2 Stunden geschafft, soferne der Spezialschlüssel, den man leider dafür braucht, zur Hand gewesen wäre. Die Werkstatt hatte.
    Ich habe nun auch - und zwar einen guten Pfuscher.

    ad Haftung: Was auch gut ist. Pfuscher können es sich nicht leisten Fehler zu machen, da keine Versicherung...
    ad VDE-: Wer sagt, daß er nicht mißt? Hierzulande bereitet man sich als Handwerker so auf die Rente vor, daß man einen (meist technisch perfekt ausgestatteten) "Hobbyraum" einrichtet, in dem man fröhlich ....

    Österreich IST anders.

    MfG

    P.S.: Was an Vorschriften sinnvoll ist, wissen erfahrene Fachleute ohnehin und beachten sie auch.
    Was sonst noch auf Papier steht - wofür glaubst Du, verwenden wir dieses? :D
     
  5. #14 Kaffeeruler, 12.06.2009
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    8.639
    Zustimmungen:
    38
    AW: laien

    Naja, ich würde mir auch vor der Rente keine VDE Messgeräte gönnen.. Anschaffung u unterhalt investiere ich dann lieber in andere Dinge ;)
    Und da selbst viele Fa. kaum welche haben kann mir niemand erzählen das du diese notwendige ausrüstung bei Privatpersonen finden wirst.
    Da beschränkt sich das messgerät auf Polprüfer und Sicherung und wenn man Glück hat auf ein Multimeter klasse Aldi.
    Duspol und nen gutes Multimeter sind da schon exoten ..

    Mfg Dierk
     
  6. #15 Hektik-Elektrik, 12.06.2009
    Hektik-Elektrik

    Hektik-Elektrik Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    16.12.2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    6
    AW: laien

    Als Privatperson hat man an der elektrischen Anlage auch NICHTS verloren...:D
     
  7. #16 Michael, 12.06.2009
    Michael

    Michael Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    22.07.2005
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    5
    AW: laien

    Komisch das die KFZ Mechaniker nicht auch ständig die Sicherheitsaspekte beim rumschrauben an Fahrzeugen herauskehren.

    Du kannst als Bauherr genau so die Elektrik selbst machen wie Du bremsen am Auto erneuerst oder das Dach neu deckst.

    Jede Arbeit enthält wichtige Sicherheitsaspekte.
     
  8. #17 Kaffeeruler, 12.06.2009
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    8.639
    Zustimmungen:
    38
    AW: laien

    Stimmt Michael, bestreitet auch niemand...

    nur das du es rein rechtlich nicht darfst. Das die überwachung nicht geht ist jedem klar, nur wenn was passiert muß es auch jedem klar sein das er es hätte gar net machen dürfen.
    Wenn du als Privatmann deine Bremsen rep und bei Nachbar Müller dann den Zaun plättest glaub i kaum das deine Versicherung sagt: Klar zahlen wir, aber gerne doch...

    Niemand mag bestreiten das Laien manchmal sogar besser sind und das manch Vorschrift überzogen ist aus reinem eigenschutz.. Aber es gibt sie und es sollte klar sein für jeden Laien das es nicht erlaub ist

    Mfg Dierk
     
  9. #18 kalledom, 12.06.2009
    kalledom

    kalledom Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: laien

    Was darf denn ein Laie rein rechtlich nicht ?
    Keine Glühlampe auswechseln, kein Kabel verlegen, keine Schalterdose eingipsen, .......
    Wo steht das geschrieben ?
    Nenn mir Paragraphen im StGB, BGB, ..., die das juristisch / rechtlich verbieten.
    Wenn jemand die VDE-Vorschriften einhält, weil er sich kundig gemacht hat, wird kein Richter dieser Welt ihn im Schadensfall "verdonnern" und die Versicherung muß zahlen.
    Wenn er sich nicht informiert und Murks gemacht hat, dann wird man ihm fahrlässiges oder vorsätzliches Handeln vorwerfen. Da wünsche ich aber sehr vielen Handwerkern, daß es nie zu einem Schadensfall kommt, sonst wandert manch einer wegen seinem Murks in den Bau.
    Wenn dann noch ein Verantwortlicher da ist, der die ausgeführten Arbeiten nicht kontrolliert hat, sieht die Sache noch ganz anders aus.

    Wir können hier nicht klären, wer was darf, und wer nicht.
    Wer im Schadensfall Schuld hat, kann nicht der Fachmann und auch nicht der Rechtsanwalt entscheiden, das kann nur ein Richter.

    In einem Forum sollte eine einfache Regel gelten: entweder ich helfe und gebe Fachwissen weiter, oder ich halte mich zurück.
    Andere zu maßregeln oder zu bewerten steht NIEMANDEM zu.
    Hinweise wie: "Das dürfen Laien nicht", "Das ist zu gefährlich", "Ruf einen Fachmann", .... von einigen wenigen "Fachleuten ????" hier im Forum sind vollkommen überflüssig. Oder glaubt jemand ernsthaft, daß damit auch nur einer von seinem Handeln abgehalten werden kann ?
    Es soll ja auch niemand mit mehr als 50 durch die Stadt fahren ....... Wie schnell fahren die Meisten ????
    Als "Oberlehrer" aufzutreten und Unwissende und Laien "runter zu machen", halte ich für ein sehr unfaires Verhalten.
    Gegen einen kurzen Gefahren-Hinweis innerhalb einer fachlichen Antwort habe auch ich keine Einwände.
    Die Kirche sollte aber im Dorf bleiben, sonst können die meisten Fach-Foren dicht machen.
     
  10. #19 Kaffeeruler, 13.06.2009
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    8.639
    Zustimmungen:
    38
    AW: laien

    http://www.elektrikforen.de/sonstiges/2584-elektroinstallation-im-eigenen-haus.html

    das bezog sich auf den Post von Michael wo er sagt das man mal eben eine Kompl. E-Inst machen darf.

    Und wenn was passiert, meinste da hat jemand einsicht weil du ein Laie bist und kein Protokoll hast ? Darauf solle eingegangen werden das im zweifel die schlechten Karten bei dem errichter liegen

    Und klar kann man locker darüber wegsehen wenn Fragesteller die E-Gitarre und den Zeigefinger als Messgerät nutzen od mann kann ihn bitten doch mal lieber einen Fachmann zu beauftragen ;)
    Vergesst eure Polprüfer.. Ne E-Gitarre und ein feuchter Finger reichen


    Und sicher können wir jedem erzählen wie er ein Haus zu verkabeln hat aber sollten wir dann nicht auch der Fairnis halber erwähnen das es Vorschriften gibt und ihm auch raten es durch Fachleute abnehmen zu lassen was alleine aus sicht der haftung vom Vorteil ist ?

    Und sicher kann jeder an seiner Gasleitung rumbastel od seine Bremsen rep.
    Nur frage ich mich warum wir dann noch Fachleute benötigen ? Damit sie in Hotlines den Leuten sagen was sie tun müssen aber nicht auf evtl gefahren hinweisen od sagen, Stop lass es jemanden machen der ahnung davon hat?

    Sicher kommt es oft vor das der ein od andere es vielleicht zu früh sagt nach dem ermessen anderer, doch lieber so als nie

    Sicherlich ist niemand Perfect, aber die Augen verschliessen sollte man wirklich net und lieber 1x zu oft auf Fachleute verweisen als darüber hinweg zu sehen
    Wozu verlangt mann von Fachleuten Vorschriften einzuhalten und der Laie darf machen was er will ??
    Macht es einen unterschied wenn die Bude abfackelt ? Brennt eine VDE Installation heller als das eines Forums ?

    Und spätestens wenn ihr mal wieder ein durch die Knochen bekommt wg gebastel werdet ihr euch sicher aufregen und ich glaube nicht weniger wenn er es aus einem Forum hat ;)

    Sicherlich, solange nichts passiert wird dich auch keiner verklagen wollen, aber wenn haste als Laie auch schlechte karten und im zweifel wird auch ein Richter/ Versicherung die NAV lesen.
    Oder meinst du das die NAV Rechtswiedrig ist ?

    Es kann sicher niemand zu 100% sagen dies od das ist verboten, aber bitte kommt mir nicht mit dem Spruch das es alles erlaubt ist. Das kann hier auch niemand behaupten od mit § offenlegen.
    Solange es kein richtiges Urteil gibt wird auch das Thema niemals enden....

    Im übrigen findet mann auch in den Montage Anleitungen schon oftmals das es nur von Fachpersonal gemacht werden darf unter einhaltung der Vorschriften usw. Da decken sich nähmlich die Hersteller schon ab.


    Mfg
     
  11. #20 Michael, 13.06.2009
    Michael

    Michael Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    22.07.2005
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    5
    AW: laien

    Zum 60-Jährigen Geburtstag unseres Grundgesetzes war vor ein paar Wochen ein langer Beitrag im Spiegel.

    Festgebrannt in meinem Kopf hat sich eine Kernaussage. Was unterscheidet Deutschland von allen anderen Ländern auf der Welt?

    Der Deutsche ist quasi laut Grundgesetz verpflichtet jede Regel und jede Vorschrift in Frage zu stellen. Wenn also Jemand zu Dir sagt "Das darfst Du nicht" lautet die richtige Antwort: "Warum?" Und wenn Dir die Antwort nicht ausreichend plausibel erscheint befolgst Du es halt nicht.

    Ich will damit sagen: Jeder einzelne muss für sich beurteilen ob er zu etwas in der Lage ist oder nicht. Und jeder hat auch das Recht dies zu beurteilen und zu entscheiden. Bei einem unsinnigen Überholverbot überhole ich trotzdem. Wenn ich es für sicher für mich und meine Familie halte. Für einen anderen Menschen könnte die selbe Entscheidung völlig falsch sein. Aber das muss er selbst beurteilen. Also ich bin auf jeden Fall niemand der 20 Kilometer auf der Landstraße mit 60 hinter einem LKW fährt, nur weil ein ( wahrscheinlich weitaus dümmerer) Straßenbau Mensch entschieden hat dort eine durchgehende Linie zu ziehen.
     
Thema:

laien

Die Seite wird geladen...

laien - Ähnliche Themen

  1. Problem Strom-/Türsprechanlagenleitung - vom Laien

    Problem Strom-/Türsprechanlagenleitung - vom Laien: Hallo Forum! Das ist mein erster Besuch hier und zwar auch nur aufgrund eines Problems, bei dem ich mir nicht sicher bin, ob der Elektriker...
  2. Laienfrage über den Stromfluss

    Laienfrage über den Stromfluss: Hallo Ich habe eine PV-Anlage die den produzierten Strom ins Netzt einspeist. Es sind zwei Zähler vorhanden, der eine zählt den produzierten...
  3. Laienfrage Erdungskabel Deckenleuchte

    Laienfrage Erdungskabel Deckenleuchte: Hallo liebe Leute, ich habe ein Problem beim Anschließen meiner neuen Deckenleuchte (mit Metallelementen) bzw. mit dem Erdungskabel der Lampe....
  4. Türklingelaustausch für Laien

    Türklingelaustausch für Laien: Guten Morgen, ich möchte die auf den Bildern gezeigte, viel zu laute Türklingel in meiner Mietwohnung austauschen. Kann man sie als Laie recht...
  5. laien-Frage nach Funkschalter: fürs Deckenlich zusätzliche Schalter installieren

    laien-Frage nach Funkschalter: fürs Deckenlich zusätzliche Schalter installieren: Hallo, ich stelle hier gleich mal ganz unverblümt eine Frage: Ich habe in einem Zimmer einen Lichtschalter (Unterputz, Steckdose daneben) und...