1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Laienfrage Erdungskabel Deckenleuchte

Diskutiere Laienfrage Erdungskabel Deckenleuchte im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo liebe Leute, ich habe ein Problem beim Anschließen meiner neuen Deckenleuchte (mit Metallelementen) bzw. mit dem Erdungskabel der Lampe....

  1. Lille

    Lille Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Leute,

    ich habe ein Problem beim Anschließen meiner neuen Deckenleuchte (mit Metallelementen) bzw. mit dem Erdungskabel der Lampe.
    Zwar hab ich schon diverse Leuchten angeschlossen, bin aber insgesamt ein absoluter Laie auf diesem Gebiet.

    Leider ist das Erdungskabel aus der Befestigung an der Lampenfassung gebrochen (siehe Fotos).
    WP_20141221_001.jpg WP_20141221_002.jpg
    Kann ich das Kabel einfach mit Isolierband wieder daran befestigen oder bringt das nichts?
    Wenn das mit dem Isolierband keine gute Idee ist, habt ihr vielleicht einen Tipp, wie ich das Problem lösen könnte?
    Lieben Dank schonmal!

    Lille
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Strippe-HH, 21.12.2014
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    3.329
    Zustimmungen:
    46
    AW: Laienfrage Erdungskabel Deckenleuchte

    Oben am Leuchtenhänger sind zwei Gewindelöcher da gehören die Erdung von der Leuchte und der Grün-gelbe von der Deckenleitung angeschlossen.
    Leider fehlen dort die Schrauben aber die kann man ersetzen, das müssten M4-Schrauben sein, soweit ich weis.
     
  4. Lille

    Lille Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Laienfrage Erdungskabel Deckenleuchte

    Ah ok, vielen Dank für die Antwort!
    Das heißt, die Erdungen Leuchte/ Deckenleitung werden dann in den rot umkreisten Löchern befestigt, ist das richtig? Den Anhang 10555 betrachten

    Lieber Gruß,
    Lille
     
  5. Lille

    Lille Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    AW: Laienfrage Erdungskabel Deckenleuchte

    Nochmal vielen lieben Dank, ich habs jetzt verstanden ;)!
     
  6. Tri12

    Tri12 Gesperrt

    Dabei seit:
    05.06.2011
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    0
    AW: Laienfrage Erdungskabel Deckenleuchte

    der rest gehört an die Ringöse wovon das kabel leider abgebrochen ist
    sonst M4 Kupferschrauben mit Zahnscheibe verwenden .
    das andere stimmt genau so ist es richtig .
     
Thema:

Laienfrage Erdungskabel Deckenleuchte

Die Seite wird geladen...

Laienfrage Erdungskabel Deckenleuchte - Ähnliche Themen

  1. Laienfrage: LED-KSQ für Kamera?

    Laienfrage: LED-KSQ für Kamera?: Hallo, kurze Frage eines Elektroniklaien, der vorher gründlich recherchiert und sich eingelesen hat und jetzt sichergehen möchte, daß er nicht...
  2. Laienfrage zur Stärke eines Netzteils

    Laienfrage zur Stärke eines Netzteils: Hallo liebe Experten, ich hab eine wohl ziemlich laienhafte Frage: Der Vtech-Kinderlaptop meiner Tochter kann mit 3x 1,5 V AA Batterien oder...
  3. Laienfrage über den Stromfluss

    Laienfrage über den Stromfluss: Hallo Ich habe eine PV-Anlage die den produzierten Strom ins Netzt einspeist. Es sind zwei Zähler vorhanden, der eine zählt den produzierten...
  4. Laienfrage zu 5-poligem Kabel -> Schalter und Steckdosenanschluss

    Laienfrage zu 5-poligem Kabel -> Schalter und Steckdosenanschluss: Hallo Forum, ich habe da gerade etwas, womit ich als Nicht-Elektriker nicht weiterkomme, daher mal hier meine Frage: Beim Umbau unseres Hauses...
  5. Erdungskabel neben Stromkabel

    Erdungskabel neben Stromkabel: Hallo, ich bringe gerade in unserem Hausanschlussraum neue Kabelkanäle für die Netzwerkkabel an. Da die Technik in dem Raum historisch gewachsen...