1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lampe an der Decke installieren

Diskutiere Lampe an der Decke installieren im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Lampe an der Decke installieren gibt es kapazitative spannungen grundsätzlich nicht oder bei kabeln nicht???

  1. #11 Svennexx, 04.07.2008
    Svennexx

    Svennexx Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    AW: Lampe an der Decke installieren

    gibt es kapazitative spannungen grundsätzlich nicht oder bei kabeln nicht???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12 scout-cgn, 04.07.2008
    scout-cgn

    scout-cgn Leitungssucher

    Dabei seit:
    08.02.2007
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    AW: Lampe an der Decke installieren

    Der Begriff kapazitive Spannung ist etwas unglücklich. Man spricht von kapazitiver Einkopplung. Einen elektrischen Leiter, an dem eine Spannung anliegt, umgibt ein elektrisches Feld. Man kann sich diesen als eine Platte eines Plattenkondensators vorstellen. Ein zweiter Leiter (der nicht unbedingt an eine Spannungsquelle angeschlossen sein muss) stellt die zweite Platte dar. Die Isolierung der Leiter sowie die Luft bilden das Dielektrikum. Zwischen den beiden Leitern lässt sich nun (mit einem genügend hochohmigen Messgerät) eine Spannung messen, die unter Last aufgrund der Schwäche des elektrischen Feldes sofort einbricht. Dabei ist zu beachten, dass die Ursache für das elektrische Feld die Ladungen sind. Es muss also kein Strom fließen.

    Die Ursache einer induktiven Einkopplung ist das durch bewegte Ladungsträger (aka Strom) erzeugte magnetische Feld. Dieses ist deutlich energiereicher und auch über größere Strecken (wir reden hier trotzdem über cm) wirksam. Die Größe der durch Induktion erzeugten Spannung ist der zeitlichen Änderung (di/dt) des Stroms proportional. Desshalb tritt dieser Effekt auch nur bei Wechselspannung auf.

    In der Praxis treten immer beide Effekte gemeinsam auf, wobei der der induktiven Einkopplung deutlich stärker ist.
     
  4. #13 Svennexx, 07.07.2008
    Svennexx

    Svennexx Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    01.07.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    AW: Lampe an der Decke installieren

    Vielen Dank für alle Antworten!
     
Thema:

Lampe an der Decke installieren

Die Seite wird geladen...

Lampe an der Decke installieren - Ähnliche Themen

  1. Bewegungsmelder durch Kamera inkl. Lampe inkl. BM ersetzen?!

    Bewegungsmelder durch Kamera inkl. Lampe inkl. BM ersetzen?!: Hi, Habe in der Suche dazu nichts gefunden deshalb frage ich mal direkt: Ich habe am Haus einen Bewegungsmelder (3 Adern schwarz, grau, braun)...
  2. Lampe Altbau anschliessen (grau, schwarz, rot) Anhand der Bilder der Verteilung

    Lampe Altbau anschliessen (grau, schwarz, rot) Anhand der Bilder der Verteilung: Andrea: "Ich möchte eine normale Lampe (anschliessen. Die Kabel der Lampe sind blau und braun. Jene, die aus der Decke kommen sind rot, schwarz...
  3. Montage Deckenlampe nur 2 Adern (ohne farbl. Markierung) aus Decke

    Montage Deckenlampe nur 2 Adern (ohne farbl. Markierung) aus Decke: Hallo, zu aller Erst entschuldigung falls dieses Thema schon behandelt wurde, bitte weiterleiten, ich bin aber in der Suche leider nicht fündig...
  4. Außenlampe mit Bewegunsmelder richtig schalten

    Außenlampe mit Bewegunsmelder richtig schalten: Hallo zusammen, ich wende mich an dieses Forum, da ich ein Problem mit unserem Außenstrahler habe, der an einen Bewegungsmelder gekoppelt ist -...
  5. Schaltung der Deckenlampe

    Schaltung der Deckenlampe: Hallo zusammen, Ich möchte in meiner Küche eine Deckenlampe anschließen. Aus der Decke kommt ein Stromkabel auf dem ständig Strom ist, nur durch...