1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Last Drehstrommotor

Diskutiere Last Drehstrommotor im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, mich beschäftigt schon länger die Frage, wie sehr ein Drehstrommotor von einem Gewicht, zum Beispiel in Form einer Scheibe, belastet...

  1. #1 Drehstromer, 31.05.2011
    Drehstromer

    Drehstromer Hülsenpresser

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    2
    Hallo,

    mich beschäftigt schon länger die Frage, wie sehr ein Drehstrommotor von einem Gewicht, zum Beispiel in Form einer Scheibe, belastet wird.

    Also ich denke mal dass P ~ m ist, aber ich habe keine Ahnung, wie man auf eine Formel kommt und habe dazu auch nichts im Internet gefunden.

    Hat jemand einen Anstatz, oder eine fertige Formel?

    MfG
    Drehstromer
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 alterlich, 01.06.2011
    alterlich

    alterlich Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    5
    AW: Last Drehstrommotor

    hallo,

    kannst du das noch ein wenig genauer fassen, mir ist noch nicht ganz klar was du genau wissen willst. da die scheibe träge masse und die gelagerte achse reibende teile hat wird sie nat. den realen motor beim anlauf sowieso (trägheitsmomente), aber auch beim lauf belasten. formeln für sowas sollte es je nach "idealisierung" im physik (drehimpulserhaltung)- oder handbuch für maschinenbauer geben.

    wenn´s dich interssiert (..ist aber ziemlich spassbefreit....):
    im fall physik: newtons F=m*a wird bei der Kreisbewegung zu M=J*alpha
    J=SUMME(i)[(m(i)*r(i)^2], d.h einfach die summe aller punktmassen multipliziert mit ihrem abstand hoch 2. setzt du ne homogene dichte des materials voraus, geht das ganze ins integral über : J=int(r^2*dm), und mit dm=2PI*r*h*dichte*dr für die scheibe läßt sich das leicht integrieren und ergibt J=1/2m*R^2

    gruss
     
  4. #3 Drehstromer, 01.06.2011
    Drehstromer

    Drehstromer Hülsenpresser

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    2
    AW: Last Drehstrommotor

    Hallo,

    meine Frage war im Endeffekt nur, ob es eine Gleichung gibt, mit der man berechnen kann wie sehr ein Motor durch eine Last an der Welle belastet wird.

    Beispiel Motor mit 1 kW Leistung, und einer Scheibe der Masse 10 kg, unter welcher Last läuft der Motor im Betrieb (also nicht beim Anlauf).

    Ich habe mir dazu folgendes überlegt, eine Masse die eine Kreisbewegung vollführt, erbringt ja eine gewisse Leistung. Diese Leistung muss dann ja vom Motor aufgebracht werden, damit die Masse sie dreht. Also P (Masse) = P (Motor), die Frage ist nur, wie berechne ich die Leistung der Masse bei der Rotation.

    MfG

    Drehstromer
     
  5. #4 alterlich, 01.06.2011
    alterlich

    alterlich Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    5
    AW: Last Drehstrommotor

    hallo,

    das ist alles umgebungseinfluß (lager, reibung etc.) und ist eigentlich nur newton im kreis. bringst du deine scheibe ins weltall (stimmt nur genähert), dann muss dein motor prinzipiel nur arbeit leisten um die scheibe auf ihre frequenz zu bringen, dannach kannst du deinen motor entkoppeln und der kreisel dreht weiter bis zum ewigen gericht....:D...dein motor verbraucht dann keine energie mehr - drehimpulserhaltung heißt das zauberwort.
    dass ist wie mit dem auto ohne reibung, beschleunigen mußt du es, aber dann fährt es gerade weiter bis in die unendlichkeit....

    gruss
     
  6. #5 Drehstromer, 02.06.2011
    Drehstromer

    Drehstromer Hülsenpresser

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    2
    AW: Last Drehstrommotor

    Hallo,

    aber dann würde ein Motor ja nur im Anlauf vorgang mit Teil oder Vollast laufen, oder?

    Sorry für die vielen Fragen, aber ich verstehs noch net ganz :rolleyes:

    MfG
    Drehstromer
     
  7. Anni

    Anni Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.274
    Zustimmungen:
    10
  8. #7 alterlich, 04.06.2011
    alterlich

    alterlich Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    06.09.2009
    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    5
    AW: Last Drehstrommotor

    was sollte denn ohne aüßere kräfte (reibung etc.) die einmal angedreht (beschleunigte) scheibe bremsen ?

    gruss
     
  9. #8 Drehstromer, 05.06.2011
    Drehstromer

    Drehstromer Hülsenpresser

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    2
    AW: Last Drehstrommotor

    Hallo,

    danke für die Antworten, jetzt bin ich überzeugt :rolleyes:

    MfG
    Drehstromer
     
  10. #9 Günther, 06.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 06.06.2011
    Günther

    Günther Spannungstauglich

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    894
    Zustimmungen:
    6
    AW: Last Drehstrommotor

    nimm mal als Beispiel zwei Aufzug-Motoren, mit identischer Seilwinde, gleicher Last, aber unterschiedlicher Geschwindigkeit (=Drehzahl). Dann ist der schnellere der leistungsfähigere, also P ~ n
    Jetzt zwei gleich schnelle, aber der eine zieht dabei die doppelte Last (= entwickelt doppeltes Drehmoment M): P ~ M
    Damit hast du deine Formel P = M * n
    Die gebrauchsfertige Formel P = M * n / 9550 berücksichtigt, dass n in U/min, P in kW angegeben wird.

    siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Leistung_(Physik)
     
Thema:

Last Drehstrommotor

Die Seite wird geladen...

Last Drehstrommotor - Ähnliche Themen

  1. Drehstrommotor Lüftungsanlage / falsche Drehrichtung => Überlast??

    Drehstrommotor Lüftungsanlage / falsche Drehrichtung => Überlast??: Es geht hier um einen Lüftungsmotor ca. 5kw der in einer Kabine einen leichten Unterdruck erzeugen soll. Ein Lüfterrad hat im normal Betrieb ein...
  2. Asynchrongenerator lässt in volllast Sicherung fallen

    Asynchrongenerator lässt in volllast Sicherung fallen: Hallo zusammen! Ich bin Betreiber einer kleinen Wasserkraftanlage. Zur Erzeugung des Strom verwende ich eine Asynchronmaschine mit 7,5kW...
  3. Wie schützt man sich am besten vor Brandgefahr durch elektrische Überlastung?

    Wie schützt man sich am besten vor Brandgefahr durch elektrische Überlastung?: Hallo, ihr kennt das bestimmt. In fast jedem Haushalt hängt an jeder Unterputzsteckdose erst mal (mindestens) eine Mehrfachsteckdose und dann an...
  4. Phoenix ValveTrab + Eaton Lasttrennschalter

    Phoenix ValveTrab + Eaton Lasttrennschalter: Ich hätte einen Blitzstrom- / Überspannungableiter Typ 1/2 von Phoenix (Typ: VAL-MS-T1/T2 1000DC-PV/2+V-FM) (Nr. 2801161) und einen DC...
  5. Lastabwurfrelais

    Lastabwurfrelais: Hallo zusammen, Ich wollte mir im Netz ein Lastabwurfrelais bestellen, weis aber nicht die genaue Bezeichnung. Es soll ein Lastabwurfrelais mit...