Lastverteilung Stromgemeinschaft

Diskutiere Lastverteilung Stromgemeinschaft im Grundlagen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, ich habe ein Problem und hoffe mir kann jemand weiterhelfen. Trotz googeln konnte ich nichts zu dem Thema finden - wahrscheinlich fehlen...

  1. #1 januarnacht, 09.11.2019
    januarnacht

    januarnacht Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe ein Problem und hoffe mir kann jemand weiterhelfen. Trotz googeln konnte ich nichts zu dem Thema finden - wahrscheinlich fehlen mir die Fachbegriffe ...

    Wir haben eine Stromgemeinschaft in einem Kleingarten, d. h. viele Gärten hängen über Zwischenzähler an einem Zähler. Nun ist die Kapazitätsgrenze erreicht und die Gemeinschaft will keine neuen Mitglieder aufnehmen.

    Gibt es hier die Möglichkeit, neuen Mitgliedern nur dann Strom zur Verfügung zu stellen, wenn noch genügend da ist? Also schlicht den Strom automatisiert abzustellen, wenn die Altmitglieder den Strom brauchen?

    Wie könnte man das technisch lösen?

    Viele Grüße

    januarnacht
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. elo22

    elo22 Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    2.997
    Zustimmungen:
    40
    Das widerspricht sich, entweder gibt es neue Mitglieder oder nicht.

    Lutz
     
  4. Ike

    Ike Leitungssucher

    Dabei seit:
    01.05.2017
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    17
    Möglichkeiten gibt es bestimmt aber es liegt wie so oft am geld und arbeitsaufwand. Und was soll passieren wenn genug strom da ist und dann nicht mehr einfach abschalten?
     
  5. #4 januarnacht, 09.11.2019
    januarnacht

    januarnacht Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten,

    Wenn genug Strom da ist, sollen die "Neumitglieder" wieder Strom bekommen.

    Wie kann denn so eine "Lastverteilung" technisch aussehen? Ist das überhaupt der richtige Ausdruck? Wie nennt man das in der "Stromsprache".
     
  6. ego

    ego Freiluftschalter

    Dabei seit:
    22.11.2006
    Beiträge:
    3.188
    Zustimmungen:
    93
    Die Frage ist, ob das der richtige Weg ist. Man müsste am Einspeisepunkt den Strom messen, und wenn eine grenze erreicht wird, die Leitung zu den neuen Abschalten.
    Wie das technich am einfachsten geht, kann man nur vor Ort ermitteln. Maßgeblich sind Art der einspeisemessung und vorhandenes Leitungsnetz, sowie die möglichkeit etwas neu zu verlegen.

    In meinen Augen sollte das Geld aber lieber in die ertüchtigung der Anlage gesteckt werden

    Gehe ich recht in der Annahme, das du ein Neumitglied währest?
     
  7. #6 januarnacht, 09.11.2019
    januarnacht

    januarnacht Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Genau, ich wäre das Neumitglied ... :-(

    Das Problem ist die Leitung über 200 Meter. Man kann hier keine größere "Generalsicherung einbauen". Einspeisemessung erfolgt im Moment über einen normalen Zähler.
     
  8. Ike

    Ike Leitungssucher

    Dabei seit:
    01.05.2017
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    17
    Eine grösser sicherung müsste vor ort geprüft werde aber aus erfahrung würde ich ehr auf nein tippen.
    Wie gross die die jetzige hauptsicherung. Möglich wäre es evtl mit eim lastabwurf relais dann wird aber eine steuerleitung zum anschluss der weiter abgehenden leitung benötigt
     
  9. #8 januarnacht, 09.11.2019
    januarnacht

    januarnacht Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    @Ike Vielen lieben Dank für den super Tipp!!! - also das hört sich nach einer potenziellen Lösung an. "Lastabwurf Relais" war das was ich mir vorgestellt hatte.
     
  10. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. xeno

    xeno Hülsenpresser

    Dabei seit:
    15.04.2016
    Beiträge:
    467
    Zustimmungen:
    15
    Vergiss es, viel zu aufwändig und teuer. Wer soll das bezahlen, du?
     
  12. Ike

    Ike Leitungssucher

    Dabei seit:
    01.05.2017
    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    17
    Na es liegt ja am aktuellen anschlusswert und wie viele mitmachen. Soetwas ähnliches haben wir bei uns in der gartenanlage auch eingebaut
     
Thema:

Lastverteilung Stromgemeinschaft

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden