1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lebensgefährliche Ströme mit Lithium-Ionen Akku?

Diskutiere Lebensgefährliche Ströme mit Lithium-Ionen Akku? im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo, ihr kennt doch sicherlich diese batteriebetriebenen Insektenvernichter, die wie Tennisschläger aussehen. Aufgrund dessen entbrannte mit...

  1. feng83

    feng83 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.07.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ihr kennt doch sicherlich diese batteriebetriebenen Insektenvernichter, die wie Tennisschläger aussehen. Aufgrund dessen entbrannte mit meinem Bruder eine Diskussion über die Möglichkeiten eines stinknormalen Lithium-Ionen Akkus.

    Mein Bruder meinte, man könnte eine Schaltung mit einem Akku machen, die in der Lage ist tödliche Ströme abzugeben, sollte man diese berühren.

    So wie ich das sehe, liefert ein Akku normalerweise ja 1,5 V. Hautwiederstand ist circa 1000 Ohm. Entspräche also 1,5mA. Absolut harmlos.
    Aber wie schaut es aus, wenn der Akku hochtransformiert wird auf z.b. 300V? Wieviel Strom fliest dann?

    Kann man also mit einem handelsüblichen Akku mit einer bestimmten Schaltung jemand töten?

    Hoffe ihr könnt mir kurzfristig helfen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kaffeeruler, 28.07.2013
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.352
    Zustimmungen:
    92
    AW: Lebensgefährliche Ströme mit Lithium-Ionen Akku?

    Nun, da normale Elektroschocker schon tödlich sein können unter bestimmten Umständen und mit herkömmlichen Batterien betrieben werden sollte die Antwort klar sein.


    Das Prinzip muss man hier aber nicht weiter diskutieren und auch keine Anleitung geben denn es ist und bleibt eine Waffe ( auch wenn der Gesetzgeber es zum Teil noch in den Versionen unterscheidet )


    Mfg Dierk
     
  4. #3 gelbgruen, 28.07.2013
    gelbgruen

    gelbgruen Strippenzieher

    Dabei seit:
    12.07.2013
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    AW: Lebensgefährliche Ströme mit Lithium-Ionen Akku?

    NiCd und NiMH 1.2V, Blei 2.0V, Li-irgendwas 3.6 bis 3.8V und dann gibt's noch Exoten (auch mit 1.5V).

    1.5 V / 1000 Ohm = 1.5 mA, 300 V / 1000 Ohm = 300 mA oder was meinst du? 300 mA sind schon ziemlich heftig...

    kein Problem, wenn der Akku nicht gerade ein winziges Hörgeräte-Modell ist.

    Aber alle anderen Probleme bleiben dir ja: sie wehrt sich, läuft weg, kreischt die ganze Nachbarschaft zusammen... Und die saubere Entsorgung wird auch kein Stück einfacher. Außerdem ist das wahrscheinlich die Methode, die den übelsten Gestank verbreitet (verbranntes Fleisch). Ich tendiere ja zu Lebensmittelvergiftung ;)
     
  5. feng83

    feng83 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.07.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Lebensgefährliche Ströme mit Lithium-Ionen Akku?

    Ich will ja keine Schaltung bekommen, sondern wissen ob das stimmt?
    Zum Thema Elektroschocker. Soweit ich weiss, sind die eben nicht tödlich (wenn man ein gesundes Herz hat). Die liefern zwar verdammt viel Spannung aber eben sehr wenig Strom.
    Ich hab schon Videos gesehen, wo "Sicherheitskräfte" ordentlich mit ihren Schockern hingelangt haben. Das ist nicht schön, aber nach einigen Minuten lief der Typ wieder durch die Gegend.

    @gelbgrün: Mist, mit dem Weglaufen... da hab ich noch gar nicht dran gedacht :P
    300mA ist natürlich absolut tödlich. Aber kann ein stinknormaler Akku soviel überhaupt liefern? Bricht da nicht die Spannung zusammen, sobald man dran langt?
     
  6. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.922
    Zustimmungen:
    48
    AW: Lebensgefährliche Ströme mit Lithium-Ionen Akku?

    Ich hab in Erinnerung, daß 1 Joule (1 Wattsekunde) tödlich sein kann. Das entspricht 30mA bei 230 V~ eine Sekunde lang.

    In einem 1,5 V Akku oder Batterie mit 1000mAh (Typ AAA) ist Energie von 1,5 V * 1 Ah also etwa 1,5 Wattstunden.

    Der Energieinhalt einer solchen Batterie reicht also zumindest theoretisch für mehrere Todesfälle.


    Gruß Gert
     
Thema:

Lebensgefährliche Ströme mit Lithium-Ionen Akku?

Die Seite wird geladen...

Lebensgefährliche Ströme mit Lithium-Ionen Akku? - Ähnliche Themen

  1. Gartenhaus bestromen

    Gartenhaus bestromen: Guten Abend, Ich habe folgendes Anliegen, ich möchte mein Gartenhaus elektrifizieren. In unserem Einfamilienhaus (Baujahr 2015) wurden leider aus...
  2. Stromerzeuger Endress 22 BS/S

    Stromerzeuger Endress 22 BS/S: Guten Tag, mir wurde obiger Stromerzeuger mit der Bemerkung geschenkt, er läuft manchmal. Derzeit läuft er nicht, weil ich dabei bin, den...
  3. Stromessung an Autobatterie?

    Stromessung an Autobatterie?: ich will die Stromstärke an meiner Autobatterie messen, am Minuspol. Also im Nichtlaufenden Betrieb! Auto aus! Zündung aus! Habe das in Reihe mit...
  4. Stromerzeuger inverter Honda EU 10i

    Stromerzeuger inverter Honda EU 10i: Hallo, ich hoffe dass ich hier richtig bin und mir hier jemand bzgl eines Generatores Honda EU 10i weiterhelfen kann, denn ich habe schon...
  5. Widerstandswerte und Ströme ausrechnen!

    Widerstandswerte und Ströme ausrechnen!: Hallo, ich habe mich hier neu angemeldet und wäre dankbar für jede Hilfe. Bin im zweitn Ausbildungsjahr und behandeln zu Zeit das themengebiet...