LED Fading/Dimmen mittels Potentiometer?

Diskutiere LED Fading/Dimmen mittels Potentiometer? im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo Zusammen, ich möchte eine Schaltung bauen, bei der man mit einem Potentiometer 10 LEDs AN/AUS schalten bzw. dimmen kann. (Können von mir aus...

  1. #1 hanspeterk, 21.01.2015
    hanspeterk

    hanspeterk Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,
    ich möchte eine Schaltung bauen, bei der man mit einem Potentiometer 10 LEDs AN/AUS schalten bzw. dimmen kann. (Können von mir aus auch 12 oder 14 LEDs sein)
    Zum besseren Verständnis habe ich eine Animation mit Photoshop erstellt und dem Thread angehangen.

    Das Poti soll später an einem Bauteil sitzen wo sich ein Bolzen langsam dreht, der das Poti mitdrehen soll. Um Beschädigungen zu vermeiden sollte das Poti ohne Anschlag sein.
    Die LEDs sollen dann quasi den Winkel anzeigen, wie weit sich dieser Bolzen schon gedreht hat. Als Spannungsquelle dient eine 12V Motorrad-Batterie.
    Das Problem ist nun:
    Welchen Widerstand muss das Poti haben und welche Widerstände müssen jeweils den 10 LEDs vorgeschaltet werden? Die 1. LED muss ja einen geringeren Vorwiderstand bekommen als die 10. oder?
    Lässt sich das überhaupt so einfach realisieren, weil die LEDs ja nicht langsam heller werden, sondern von jetzt auf gleich an gehen, wenn Schwelle vom Widerstand überwunden ist?

    Ich habe schon ein wenig gegoogelt aber nicht wirklich was gefunden. Habe da auch was von PWM gelesen, aber da habe ich echt gar keine Ahnung von.
    Vielleicht könnt ihr mir helfen oder habt eine Idee wie man das realisieren kann.
    Vielen Dank

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    18.796
    Zustimmungen:
    343
    AW: LED Fading/Dimmen mittels Potentiometer?

    1. wirst du wohl ein Problem haben ein Poti ohne Anschlag zu bekommen. In der Regel haben die 270° Drehwinkel oder 10Gang Potis mit 3600° trotzdem aber Anschlag.
    Es gibt Potis, die man endlos drehen kann, ich kenne aber keine Bezugsquelle.
    Eine Möglichkeit wäre ein digitaler Drehgeber, der geht rundherum, braucht aber eine Auswerteschaltung.
    Außerdem ist ein Poti zur Helligkeitssteuerung einer LED ziemlich ungeeignet, das macht man besser mit PWM.
     
Thema:

LED Fading/Dimmen mittels Potentiometer?

Die Seite wird geladen...

LED Fading/Dimmen mittels Potentiometer? - Ähnliche Themen

  1. Dimmer für LED

    Dimmer für LED: Abend Leute, ich bräuchte auf die Schnelle eben Auskunft... Es soll ein Dimmer verbaut werden, der LED's dimmen kann. Der Dimmer soll in die...
  2. LED-Deckenspot blitzt permanent

    LED-Deckenspot blitzt permanent: Hallo Zusammen, dies ist mein erster Beitrag, also habe Gnade. Ich bin leider was das Thema Elektrik / Beleuchtung angeht ein absoluter Laie...
  3. LED Spots am Schalter

    LED Spots am Schalter: Hallo zusammen, ich habe Spots an der Decke mit einem Drehdimmer. Jetzt wollte ich den Dimmer gegen einen smarten Dimmer austauschen. Ich...
  4. LED Trafo

    LED Trafo: Hallo, bitte um Hilfe bei folgendem Problem. Ich habe mir eine LED Deckenleuchte gekauft mit 6 LED Leuchtmitteln. Die Leuchte wird mit einem LED...
  5. LED Dimmer

    LED Dimmer: Hallo , ich war die ganze Zeit stiller Mitleser nun habe ich eine kleine Frage;-) Es soll keine Werbung sein... Berker 2909 Drehdimmer mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden