1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

LED-Röhren statt Leuchtstoffröhren?

Diskutiere LED-Röhren statt Leuchtstoffröhren? im Lichttechnik Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: LED-Röhren statt Leuchtstoffröhren? PS: Anfrage über despatisnet / PIZ haben wir heute in Auftrag gegeben, mal sehn, worauf der Rechtsschutz...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #191 nilsi30, 15.12.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.12.2008
    nilsi30

    nilsi30 Guest

    AW: LED-Röhren statt Leuchtstoffröhren?

    Hallo Gert,

    möchtest Du Led-Röhren haben oder Rechtsschutz ?!

    ich sende Dir gleich noch einiges an Unterlagen ! Der Patentschutz liegt bei Geschmackmusterschutz,Gebrauchsmusterschutz zu Deiner Information,sowie Schutz der LED selber ! Sowie LED-DIFFUS über ein gewisses Verfahren,das nicht wie OPAL einen Lichtverlust von ca.25 % darstellt,sondern nur von 6% - 7 %



    Nilsi 30
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #192 PatBonner, 16.12.2008
    PatBonner

    PatBonner Guest

    AW: LED-Röhren statt Leuchtstoffröhren?

    Gert:

    Ich hoffe im Interesse Aller, dass hier nicht wieder ein geplänkel vom Zaun bricht.

    Grüße
    Patrick

    P.S.
    Die Lammerts sind etwas überlastet im Moment, bleibt doch mal etwas Ruhiger, ich
    warte schliesslich auch ;).
     
  4. nilsi30

    nilsi30 Guest

    AW: LED-Röhren statt Leuchtstoffröhren?

    Hallo Gert,

    es liegen Dir alle Informationen vor ! "Was verstehst Du unter wesentlich " komm bitte mal auf den Punkt,man kann nur Probleme lösen
    wenn man weiss um welche Probleme es sich handelt.

    Gruß

    Nils
     
  5. #194 nilsi30, 16.12.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16.12.2008
    nilsi30

    nilsi30 Guest

    AW: LED-Röhren statt Leuchtstoffröhren?

    Gert hat LED-Röhren heute erst um 22:36 bei mir bestellt.
     
  6. r.h

    r.h Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    AW: LED-Röhren statt Leuchtstoffröhren?

    Hallo zusammen,

    wie schwer ist so eine LED Röhre die ich gegen eine 58 Watt Röhre austauschen kann überhaupt?
    Zudem erlischt beim Eingriff in eine Leuchte (Vorschaltgerät abklemmen, Starter überbrücken) die Produkthaftung, da der Leuchtenhersteller nicht für Folgen haftet, die aus dem Betreib mit unzulässigen Leuchtmitteln resultieren. [​IMG]
     
  7. #196 Matze001, 16.12.2008
    Matze001

    Matze001 Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    14.09.2008
    Beiträge:
    1.282
    Zustimmungen:
    9
    AW: LED-Röhren statt Leuchtstoffröhren?

    Zum Gewicht kann ich keine genauen Angaben machen, rein gefühlstechnisch würde ich sagen das sie das 5-10 Fache einer LSL liegt... kann auch mehr sein. Sie ist aber auf jeden Fall leichter als ein KVG oder ein EVG.

    MfG

    Marcel
     
  8. r.h

    r.h Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    AW: LED-Röhren statt Leuchtstoffröhren?

    Die Fassungen für Leuchtstofflampen sind nach Norm für max 500gr. ausgelegt. Eine Leuchtstofflampe 58 Watt wiegt ca. 190gr.
    Ich denke, dass das Gewicht einer LED Röhre entschieden zu hoch ist.
     
  9. nilsi30

    nilsi30 Guest

    AW: LED-Röhren statt Leuchtstoffröhren?

    Hallo r.h,

    unsere längste Röhre 1.50m liegt bei 440g somit unter der vorgegebenen Traglast der Fassung von max.500g laut EN 60595.

    Gruß/Nils
     
  10. #199 trekmann, 16.12.2008
    trekmann

    trekmann Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    10
    AW: LED-Röhren statt Leuchtstoffröhren?

    Hallo,

    habe jetzt viele nützliche Informationen bekommen. Möchte aber bisher keine Näherungen Informationen geben.

    Vorher möchte ich alle Daten ausgiebig sichten und auch die LED-Röhren Ansicht Testen. Abgedacht ist auch ein Test der Spektrums.

    Aber ich kann schon einmal so viel sagen, die Daten sind momentan noch 50/50 verteilt (im Vergleich zu einer LSL mit EVG). Genaueres gibt es aber noch ;).

    MFg MArcell
     
  11. nilsi30

    nilsi30 Guest

    AW: LED-Röhren statt Leuchtstoffröhren?

    Hallo r.h.

    sehe Dir bitte mal hier im Forum an :

    [​IMG] LED Röhren und mehr, rechtliche fragen

    Auch liegst Du bei Deiner Äußerung falsch ! Dein Zitat ; Starter muss gebrückt werden.

    Der Starter muss nur herausgedreht werden und man muss ihn nicht brücken.

    Auch hat PatBonner mal eine Umbauanleitung hier ins Forum reigestellt,dass
    es nicht nowendigt ist den Starter zu brücken.

    Hier wurde schon einiges drüber Berichtet.Sehe Dir bitte mal
    auch die Stellungnahme von Patbonner an,denn er trifft den Nagel auf dem
    Kopf.

    Laut Deinen Ausführungen wären ja jedem Elektriker verboten ein KVG gegen ein VVG oder EVG zu wechseln oder EVG von ABB gegen ein gleiches EVG von Philips.Dies ist jedesmal ein Eingriff in die Lampe,so dass ca. 150.000.000 Lampen/Lichtleisten oder Balken laut Deiner Aussage keine Zulassung mehr hätten.Denn dieses wurden laut Empfehlung der Industrie
    vom KVG (ist verboten worden) auf VVG und EVG in den letzten 3 Jahren gewechselt.

    Nun geht es seitens der EU und laut Information des Kupferinstitut in
    Düsseldorf den VVG an den Kragen,auch hier denkt man sehr laut
    über ein Verbot des VVG nach ,dann kommen nochmals 200.000.000
    Lampen dazu die keine Zulassung mehr hätten.


    Auch ist der Umbau klar und unmißverständlich (Umbau von VVG,KVG und EVG in 701 geregelt.

    Der umbau muss vom Fachpersonal durchgeführt werden und dies ist ein muss.Dieses wurde in 2007 geändert von Personal auf Fachpersonal,dass halte ich auch für richtig.

    Nochmals die Traglast ,diese ist in EN 60595 geregelt mit max 500 g
    für BEIDE Fassungen.Bei unseren Produkten arbeiten wir daher nur mit einem Wandler um innerhalb der Norm zu bleiben,dass ist, da hast Du recht, bei Mitbewerbern nicht immer der Fall laut unseren überprüfungen liegen diese zum Teil durch 3 verbaute Wandler bei 680 g. und dies ist liegt klar über die zulässige Norm.

    Aber auch hier ist es unseren Mitbewerbern möglich diese mit 680 g zu verbauen,dafür sind aber Klammern vorgeschrieben.Ich gehe davon aus das hier nicht seitens unserer Mitbewerber darauf hingewiesen wird und man Röhren mit 680 g verbaut ohne sie zu klammern.

    Gruß
    Nilsi 30Licht An
     
Thema:

LED-Röhren statt Leuchtstoffröhren?

Die Seite wird geladen...

LED-Röhren statt Leuchtstoffröhren? - Ähnliche Themen

  1. Netzrückwirkungen von LED-Röhren

    Netzrückwirkungen von LED-Röhren: Da mir als Student der Energietechnik die Stabilität der elektrischen Netze am Herzen liegt, wollte ich mal fragen, wie es mit den...
  2. Subverteiler mit FI für kleine Werkstatt

    Subverteiler mit FI für kleine Werkstatt: Hallo leute, Ich plane gerade eine Subverteilung für meine kleine Hobbywerkstatt. Die werkstatt befindet sich imm keller eines Einfamilienhauses...
  3. zwei Rolladenschalter statt Taster

    zwei Rolladenschalter statt Taster: Hallo, wir wollen das Rollo u.a. vom Wohnzimmerfenster von der Zimmertür und neben dem Fenster steuern können. Dabei soll es so sein: -...
  4. Werkstattverkabelung Do It Yourself

    Werkstattverkabelung Do It Yourself: Hallo, wir haben keine kleine Hobbywerkstatt, die jetzt aber Stück für Stück mehr und mehr gewerblich genutzt wird. Da das Gebäude aber 40 Jahre...
  5. Garagen / Werkstatt Verkabelung

    Garagen / Werkstatt Verkabelung: Hallo Zusammen, Ich möchte zu meiner Garage ein ca. 70meter langer Erdkabel NYY-J verlegen. Angeschlossen im Verteiler Schrank im Keller und dann...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.