1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

LED-Röhren statt Leuchtstoffröhren?

Diskutiere LED-Röhren statt Leuchtstoffröhren? im Lichttechnik Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: LED-Röhren statt Leuchtstoffröhren? Hallo Anni, zur Zeit laufen unsere LED-Röhren seit 2 Monaten in Produktionshallen/ Fertigungsstätten...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #31 Kurzer_lehrling, 06.05.2008
    Kurzer_lehrling

    Kurzer_lehrling Strippenzieher

    Dabei seit:
    20.04.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    AW: LED-Röhren statt Leuchtstoffröhren?


    wie sieht esd enn mit verbrauch aus?
    verbrauchen die noch weniger wie leuchstoff röhren?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #32 PatBonner, 06.05.2008
    PatBonner

    PatBonner Guest

    AW: LED-Röhren statt Leuchtstoffröhren?

    Ja, sehr viel weniger sogar.

    Die 60cm Röhren beispielsweise ersetzen bei mir 18W Röhren und
    "verbrauchen" nur knapp 5W bei gleicher leistung.

    Grüße
    Patrick

    P.S.
    Nein, die Lieferung ist noch nicht da
     
  4. #33 medimike, 06.05.2008
    medimike

    medimike Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    06.05.2008
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: LED-Röhren statt Leuchtstoffröhren?

    Du hast heute das Problem, das eine Vielzahl von Verbrauchern Oberwellen erzeugen. Darunter zählen auch die Leuchtstoffröhren, vor allen Dingen mit EVG. Sie sind für das gesamte Netz störend. Moderne Industrieanlagen sollten eigentlich Schutzeinrichtungen installiert haben, so dass Oberwellen kein Problem darstellen sollten. Ansonsten testen und ausprobieren, wobei natürlich ein angemessener Testzeitraum für die Aussagequalität gewährleistet sein muss.

    Spannungsspitzen sollten vom Netzteil aufgefangen werden, wobei nicht auszuschließen ist, dass bei extremen Spitzen, Schäden verursacht werden. Mal eine Frage: Wie viele Computer brennen durch Überspannung durch? Genau vielleicht bei einem Blitzeinschlag, aber auch da kann man sich mit Überspannungsfilter schützen.

    Die Ausleuchtung von Industriehallen ist natürlich bedingt möglich. Achten sollte man aber immer auf die DIN5035. Die LED Röhren eignen sich besonders gut zur Lagerhallenbeleuchtung. Vor allen Dingen bei Großlagerhallen kommt zur Stromersparnis noch der geringe Wartungsaufwand. Wer mal Leuchtstoffröhren einer 6m Halle gewechselt hat, weiß wovon ich rede.

    Dann hast du wahrscheinlich gerade einen neuen Rekord gebrochen mit vielleicht 150 Lumen pro Watt. Na Herzlichen Glückwunsch :D
    Scherz beiseite. Gute LED Röhren 60cm verbrauchen ca. 11-15 Watt und erhälst dann ca. 500 - 800 Lumen. Vergleichbare Leuchtstoffröhren verbrauchen bei sehr guten Vorschaltgeräten (phi bei 0,5) ca. 30-35 Watt, sonst höher. Eine Ersparnis ist da. Du hast immer noch eine Verlustleistung des Netzteils. Die heute verbauten Netzteile sind Schaltnetzteile mit hohem Wirkungsgrad, aber trotzdem einer Verlustleistung.

    Die Helligkeit ist zum größten Teil besser als die Leuchtstoffröhre. Das liegt einfach daran, dass für die 60cm Röhre kein aufwendiger Spiegel oder Reflexionsschirm benutzt wird. Extrem sieht es bei der 120/150cm Röhre aus. Mit Schirm und Spiegel ist sie ein gutes Stück heller als die LED Röhre. Ohne alles ist die LED Röhre heller.

    Hier gibt es eine gewisse Auswahl an LED Röhren. Wir haben Röhren, die sind ca. 70% heller als die Leuchtstoffröhre ohne Spiegel und Schirm, verbrauchen allerdings auch ca. 40 Watt bei 120cm. Unsere Standardröhren sind ca. 50% heller (120cm) bei ca. 21-25 Watt.

    Für dein Aquarium hättest du auch T5 LED Röhren nehmen können. Die sind günstiger und handlicher. Sind zwar nicht ganz so hell, aber ich denke sie müssten genügen.

    Wenn du deine Röhren hast, dann berichte mal.
     
  5. #34 PatBonner, 26.05.2008
    PatBonner

    PatBonner Guest

  6. #35 Mückchen, 27.05.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.05.2008
    Mückchen

    Mückchen Guest

    AW: LED-Röhren statt Leuchtstoffröhren?

    Hallo zusammen!

    Ich wollte mich mal recht herzlich für den Testbericht bedanken! Ich bin zur Zeit auch auf der suche nach einer Leuchtlösung bei mir zu Hause und Dank des Beitrags hab ich sie nun endlich!!!

    Wollte nur mal Patrick eine großes DANKE SCHÖN sagen für seinem Bericht der selbst für einen Laien wie mich verständlich geschrieben ist!!!:kopfstrei

    Gruss Mückchen:cool:
     
  7. #36 nilsi30, 27.05.2008
    nilsi30

    nilsi30 Guest

  8. #37 PatBonner, 27.05.2008
    PatBonner

    PatBonner Guest

    AW: LED-Röhren statt Leuchtstoffröhren?


    Auf jeden Fall besser, als meine Fischstäbchen in der Tiefkühltruhe!


    Scherz beiseite.

    Vielen Dank für Euer Lob!


    Grüße
    Patrick
     
  9. #38 Kaffeeruler, 27.05.2008
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.267
    Zustimmungen:
    82
    AW: LED-Röhren statt Leuchtstoffröhren?

    Jop, guter Bericht

    Klasse wäre es wenn du , auch wenn Profi die Umbauzeit und vorallem die Kosten nennen würdest da du ja an deinem selbstversuch die " wirklichen " fakten am besten kennst und uns es erleichtern würdest dieses z.B unseren Chefs mal zu verkaufen
     
  10. #39 PatBonner, 27.05.2008
    PatBonner

    PatBonner Guest

    AW: LED-Röhren statt Leuchtstoffröhren?

    Hallo Kaffeeruler.

    Ob ich meinen Bericht weiter und noch detailierter Gestalte ist zur Zeit in Überlegung.

    Kosten und Umbauzeit sind gute Einwände, auch werde ich evtl. tiefgehende Praxisbezogene
    Tests mit 60, 120 und 150 cm Röhren durchführen, wobei ich zusätzlich Lumen, ausgenommene
    Leistung miteinander vergleiche. Natürlich müssten diese Tests in praxisnahen Umgebungen
    stattfinden, um auch Praktisch umsetzbare Informationen verarbeiten zu können.

    Ich werde mich mit dem Thema weiter befassen, und ggf. Berichten.


    Grüße
    Patrick
     
  11. #40 trekmann, 27.05.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.05.2008
    trekmann

    trekmann Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    10
    AW: LED-Röhren statt Leuchtstoffröhren?

    Hallo,

    währe an eine weiteren ausfürung sehr interessiert. Überlege zur Zeit auch meine Beleucht5ung zu verändern in meinem Zimmer. Daher bin ich für alle Infos dankbar.

    MFg MArcell
     
Thema:

LED-Röhren statt Leuchtstoffröhren?

Die Seite wird geladen...

LED-Röhren statt Leuchtstoffröhren? - Ähnliche Themen

  1. Netzrückwirkungen von LED-Röhren

    Netzrückwirkungen von LED-Röhren: Da mir als Student der Energietechnik die Stabilität der elektrischen Netze am Herzen liegt, wollte ich mal fragen, wie es mit den...
  2. Subverteiler mit FI für kleine Werkstatt

    Subverteiler mit FI für kleine Werkstatt: Hallo leute, Ich plane gerade eine Subverteilung für meine kleine Hobbywerkstatt. Die werkstatt befindet sich imm keller eines Einfamilienhauses...
  3. zwei Rolladenschalter statt Taster

    zwei Rolladenschalter statt Taster: Hallo, wir wollen das Rollo u.a. vom Wohnzimmerfenster von der Zimmertür und neben dem Fenster steuern können. Dabei soll es so sein: -...
  4. Werkstattverkabelung Do It Yourself

    Werkstattverkabelung Do It Yourself: Hallo, wir haben keine kleine Hobbywerkstatt, die jetzt aber Stück für Stück mehr und mehr gewerblich genutzt wird. Da das Gebäude aber 40 Jahre...
  5. Garagen / Werkstatt Verkabelung

    Garagen / Werkstatt Verkabelung: Hallo Zusammen, Ich möchte zu meiner Garage ein ca. 70meter langer Erdkabel NYY-J verlegen. Angeschlossen im Verteiler Schrank im Keller und dann...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.