1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

LED Sternenhimmel

Diskutiere LED Sternenhimmel im Lichttechnik Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, nutze heute erstmals dieses Forum und bin absoluter Laie. Im Zuge der Haussanierung möchte ich einen LED Sternenhimmel an der Decke über...

  1. #1 Lena1980, 03.01.2012
    Lena1980

    Lena1980 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    nutze heute erstmals dieses Forum und bin absoluter Laie.

    Im Zuge der Haussanierung möchte ich einen LED Sternenhimmel an der Decke über der Wanne installieren.

    Die LED's werden direkt in die abgehängte Rigipsdecke eingebaut sodass ein Netzgerät angeschlossen werden kann.
    Habe folgende LED's mit Netzteil gekauft:

    50 x LED Sternenhimmel warmweiss 12V + Steckernetzgerät | eBay

    Jetzt mein Problem:confused:: Die einzelnen Kabel der LED's sind zu schmal um sie mit Lüsterklemmen zu verbinden. Wie kann ich das sonst noch machen? Wollte immer 5 LED's zum Strang verbinden um dann von 10 Kabeln, die ich wieder zu 1 Kabel verbinde, diese an den Trafo anschließen kann.

    Habe jetzt noch folgende Sache entdeckt: Wagoklemmen mit 8 Steckplätzen (somit könnte ich 4 LEDs verbinden oder?:confused:)

    Hoffe meine Frage ist deutlich genug und eine Beantwortung kurzfristig möglich.

    Gruß
    Lena
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.867
    Zustimmungen:
    88
  4. snobi

    snobi Leitungssucher

    Dabei seit:
    03.11.2010
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    1
    AW: LED Sternenhimmel

    Uff bidgie, das kannst net machen. Die 222er sind schon böse Brummer, die allerdings sogar noch diese Litzen packen dürften. Na ja, zumindest sieht es auf dem Bild nach Litzen aus.
    Wenn's Starre wären, dann würd ich ja zu 243ern neigen, aber sieht halt verdammt nach Litze aus und dann geht das net.
    Wenn man das ordentlich machen will, dann läuft's halt doch auf verzwirbeln, verlöten und Schlumpfschrauch raus.
    Ich will net meckern und solang die Chose tut, soll's ja recht sein. Viel passieren kann ja nicht. Aber dieses Angebot sieht doch sehr "hochqualitativer" Ware aus ;-)

    Hmm, wenn man net löten will, dann könnt man die Adernenden auch verzwirbeln und in ner passenden AEH verpressen (so man die passende Zange hat) - Schlumpfschrauch als Isolierung net vergessen. Hmm, alles irgenwie Mist - Also doch löten ...
     
  5. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.867
    Zustimmungen:
    88
    AW: LED Sternenhimmel

    Hast du dir die Teile mal angesehen? Die steckst du von unten nach oben durch die Rigipsplatte ist mir schon ein Rätsel, wie man dann oben die Mutter drauf dreht bei 0,5m Deckenhöhe mag es gehen aber wenn es nur 10cm sind? und dann willst du in so einer Decke noch anfangen zu löten und schrumpfen viel spaß. Dann lieber die 222er Wagos und glaub mit selbst das ist schon Krampf wenn die Decke eng ist, denn auch für so eine Wago brauchst du 2 Hände.
     
  6. #5 snobi, 04.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2012
    snobi

    snobi Leitungssucher

    Dabei seit:
    03.11.2010
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    1
    AW: LED Sternenhimmel

    Hmm, da ist auch wieder was dran. Aber gleich so Riesenbrocken? Warum die Adernenden (ausserhalb vom Loch) net verwirbeln, mit ner blanken AEH verpressen und dann ein Stück Schlumpfschrauch drüber. Das ist so klein, dass man das locker wieder in die Öffnung stopfen kann. Für so Schwachstromkrempel hält das auch gut genug.

    Hmm, da gab es doch auch mal von Scotch so Miniklemmen, welche die Telefonheinis immer verwendet haben - Die sollten wohl auch gehen, ich komm grad nur net auf den Namen ...

    Hmm, oder die Strippenenden verzinnen und dann in 243er stopfen. Das geht auch, ist dann aber kaum mehr zu trennen ...

    Hmm, Du hast aber schon Recht, wie kriegt man die Muttern von den Fassungen da hinten wieder drauf? Wenn man's wirklich in der Rigipsplatte will, dann müsst man sich nen Klemmechanismus überlegen ... Oder halt eiskalt mit Heißkleber oder so reinbappen und hoffen, dass nie was ist.

    Aber warum nicht aus der Not eine Tugend machen? Warum sich nicht eine passende (Pappel-)Sperrholzplatte (z.B. 8 ... 10mm stark) im Baumarkt zusägen lassen (muss gar nicht quadratisch sein), da die Löcher reinmachen und das Ding ruhig in ner anderen Farbe (z.B. dunkelblau) sauber lackieren - Das sieht dann so aus, als ob es so sein muss. Wer mag, der kann ja noch die den Rand mit Aluprofilleisten (U-Profil gibt's passend für 8er und 10er Platten) verblenden - Sieht au net schlecht aus und macht die Chose formstabiler.
    Allerdings sorgfältigst lackieren - Am besten PU verstärkten 2K Lack nehmen, sonst verzieht sich das Klump mit der Zeit.

    Danach die ganzen LEDs ganz bequem am Boden montieren und dann die ganze Platte mit Abstandsbolzen leicht abgesetzt an die Decke pinnen. Ich denk das sähe net mal so schlecht aus, hat optisch was von edler Lampe und wär leicht zu warten ... Vor allem sieht dann die Decke hinterher net aus als ob man mit ner Maschinenpistole drauf gehalten hätte.

    Nachtrag: Hab grad die Produktbeschreibung gelesen: "Kontermutter (wird eigentlich nicht benötigt, einfach das Loch entsprechend kleiner bohren und reindrehen)" - Man merkt, dass hier Profis am Werk sind. Allein für den Satz müsst man die öffentlich standrechtlich erschlagen :eek:
     
  7. #6 snobi, 04.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2012
    snobi

    snobi Leitungssucher

    Dabei seit:
    03.11.2010
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    1
    AW: LED Sternenhimmel

    Lena? Wie sieht's aus? Wir grübeln noch über den Sternenhimmel und wenn es Spaß macht, warum nicht? Bigdie hatte da schon Recht, das Zeug muss zu handeln sein und wartungsfreundlich eigentlich auch. Hast Du noch Vorschläge? Das mit den Rigipsplatten gefällt mir gar net. Okay, mir fehlt ne Hinterlüftung und die Wartbarkeit. Wirf Ideen ins Rennen ...




    Notfalls auch ne Platte, die ins bisherige Deckengeschehen eingepasst wird. Da geht's dann aber wieder los. Übergänge sind kaum unsichtbar zu machen - Deshalb lässt man sie so aussehen, als ob das genau so gewollt sei!

    Viele Grüße,

    Uli

    Hier mal eins von meinem Mausen ;-)

    Grrr, jetzt halt mal so: View image: suesser ratten nachwuchs foto bild 54337185 - Seissendreck Netzwerk manchmal ... Sie interessieren sich zwar für Kabel, aber ich glaub das sind keine Elektritter, sondern da geht's um was anderes ...

    Nachtrag: Ein letzter Versuch ...

    So mag ich sie lieber als gegrillt ...

    Greenshot_2011_06_25_23_21_00.jpg
     
  8. #7 Lena1980, 05.01.2012
    Lena1980

    Lena1980 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    03.01.2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    AW: LED Sternenhimmel

    Hallo,
    danke für die Anregungen.
    Also die Decke ist noch nicht angebracht, sodass ich ganz bequem das ganze erst an die rigipsplatte anbringen und verbinden kann. Erst danach wird die ganze Platte an die Decke verschraubt wo die Verbindung zwischen Netzteil und Schalterkabel ist. Also kein Problem.

    Es sind starre Leitungen (so nennt man doch Leitungen die nur aus einem Kupferdraht bestehen und dann mit Kunststoff ummantelt sind oder?)

    Habe jetzt noch folgende Idee vom Freundeskreis erhalten: ich soll eine Kette aus den LED's machen also immer weiß mit gelb, weiß mit gelb usw. verbinden.
    Dafür soll ich die Verbindungen nehmen die ich mit dieser komischen Zange zusammendrücken kann. Dann hätte ich am Ende nur noch zwei Kabel die in das Netzgerät rein kämen.

    Was meint Ihr dazu?
     
  9. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.867
    Zustimmungen:
    88
    AW: LED Sternenhimmel

    Schon mal daran gedacht, das manche Sachen mitunter auch mal kaputt gehen?

    Vergiss das. Funktioniert nicht.
    Vorschlag:
    Wie wäre es damit, da hast du 2m lange Lichtleiter, die gehen nicht kaputt, wenn sie nicht geknickt werden. Die dazu gehörige Lampe kannst du an eine Stelle setzen, wo man ran kommt z.B. 160mm x 160mm Hohlwanddose.
    Glasfaser sternenhimmel, LED Lichterketten: LED Glasfaser Optic Sternenhimmel (weiß) mit Glitzer Effekten - LED Sternenhimmel / Sternhimmel

    Kaiser GmbH & Co. KG - Universal-Einbaugehäuse
     
  10. #9 Jörg67, 05.01.2012
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: LED Sternenhimmel

    Die Idee möchte ich unterstützen.

    Falls die LED so haltbar sind wie jene chinesischen, die ich in meine Deckenspots gesteckt hatte, hat man an den Sternchen nicht lange Freude und kommt aus dem Basteln gar nicht mehr raus.

    Geniale Sache mit den Lichtleitern. Nur warum ist da auch von LED die Rede? Die hocken in dem Kästchen? Ob man das dann wirklich austauschen kann?
     
  11. snobi

    snobi Leitungssucher

    Dabei seit:
    03.11.2010
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    1
    AW: LED Sternenhimmel

    Die Idee mit den LWL gefällt mir auch gut - Da müsst man bei nem LED Ausfall wenigstens nimmer hinter die Decke. Jetzt müsst man halt nur noch ein Eckchen finden, wo man das Steuerdingenskirchen unterbringen darf. Da sind wohl die LEDs drin und das dürft net so kompliziert werden, wenn da mal eine verreckt.
    Hmm, müsst man mal im Original sehen, wie es da mit der Leuchtstärke aussieht. Man sollt halt schauen, dass man das Steuergerät net unbedingt in den Schutzbereichen 1 oder 2 anbringt.

    Aber wenn's doch die vorhandenen LEDs werden sollen, dann würd mich interessieren was auf dem NT drauf steht und ob es ne Doku/Anleitung zu der Chose gibt?
    Wie ist da die Strombegrenzung realisiert? Wenn ich das richtig verstanden hab, dann kann das NT nur bis 12V ab?
    Bei nem angenommenen UF von 3,5V gehen also mehr als drei LEDs gar nicht in Serie - Aber wie gesagt, man müsst mal gucken wie die das mit der Strombegrenzung machen.
    Wenn man versucht die Aussage "Pro Lichtpunkte 0,2 Watt Verbrauch" zu interpretieren, dann ist zu vermuten, dass da jede LED an 12V betrieben werden soll und ein Vorwiderstand an jeder LED vorhanden ist - Dann wär's mit der Serienschaltung nämlich auch schon mal Essig.

    Ich teil da auch die Bedenken von Jörg67 - Irgendwie macht die ganze Beschreibung nicht grad den Eindruck, dass es sich um ein qualitativ hochwertiges Ding handelt - Insofern sollt man unbedingt schauen, dass man da wieder ran kommt, falls mal was ist.
    Wenn's aber tatsächlich starre Zuleitungsdrähtchen sind (und halt doch keine Litzen), dann würden wieder die 243er Wagos gehen.

    Hmmm, mal gucken ob uns Lena da noch ne Beschreibung rüberwachsen lassen kann, so dass man ihr sagen kann, wie sie das schalten soll ...

    [​IMG]
     

    Anhänge:

Thema:

LED Sternenhimmel

Die Seite wird geladen...

LED Sternenhimmel - Ähnliche Themen

  1. Sternenhimmel led anfrage

    Sternenhimmel led anfrage: Hallo gibtes denn fuer diesse leds einen trafo und einen dimmer ??...
  2. G4-Sockel LED, Sternenhimmel

    G4-Sockel LED, Sternenhimmel: Hallo, hier im Forum bin ich neu und hab direkt eine Frage (wohl einer der Hauptgründe für Neuanmeldungen :-) ) ich wohne in der neuen...
  3. led sternenhimmel projekt

    led sternenhimmel projekt: ich starte hier ma mein "led sternenhimmel projekt" thread vorweg: schon länger möchte ich mir einen led himmel bauen um auch in den 4...
  4. Led Spots anklemmen

    Led Spots anklemmen: Hallo zusammen, ich habe hier 16 Led Spots. Jeder Spot hat ja den Led Driver Adapter wo folgendes drauf steht: Input: AC 85 - 265V 50/60Hz Output:...
  5. Laienfrage: LED-KSQ für Kamera?

    Laienfrage: LED-KSQ für Kamera?: Hallo, kurze Frage eines Elektroniklaien, der vorher gründlich recherchiert und sich eingelesen hat und jetzt sichergehen möchte, daß er nicht...