1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leistung in Abhängigkeit der Frequenz

Diskutiere Leistung in Abhängigkeit der Frequenz im Motoren, Schütze und Schaltungen Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; AW: Leistung in Abhängigkeit der Frequenz Nenn -spannung -Strom -Frequenz -Leistung Sowie die Aktuelle Frequenz... Aber wenn ich jetzt meinem...

  1. Tim

    Tim Hülsenpresser

    Dabei seit:
    30.11.2007
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    4
    AW: Leistung in Abhängigkeit der Frequenz

    Nenn -spannung -Strom -Frequenz -Leistung
    Sowie die Aktuelle Frequenz...
    Aber wenn ich jetzt meinem Kunden sagen will, kauf die ANlage mit FU wenn der Motor sich überwiegend bei 50% bewegt dann hast du die mehrkosten nach XX Betriebsstunden wieder raus.
    Ist immer schöner wenn man da was vorrechnen kann, die Aussage "is so glaub´s einfach" ist der falsche Weg
    Danke das du dir die Mühe machen willst
    Grüße Tim
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #12 Günther, 05.02.2009
    Günther

    Günther Spannungstauglich

    Dabei seit:
    05.01.2008
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    6
    AW: Leistung in Abhängigkeit der Frequenz

    ... also, bei Trafos gilt: je höher die Frequenz, desto mehr Leistung kann er übertragen. Siehe Schaltnetzteile: bei über 20 kHz genügt ein relativ kleiner Ferritring für 500W. Wie groß ein 500W-Trafo bei 50Hz ist, weisst du selbst . . .
     
  4. #13 Elektrohauer, 06.02.2009
    Elektrohauer

    Elektrohauer Strippenstrolch

    Dabei seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    AW: Leistung in Abhängigkeit der Frequenz

    XL = ω x L
    = 2 x π x f x L

    XL ist der frequenzabhängige Widerstand bei Spulen (Blindwiderstand).

    (L = Induktivität in mH)

    Dann bekommst du zur Leistungsberechnung schon mal den Blindwiderstand. Der Blindwiderstand ist proportional zur Frequenz. Dann kannst du mit folgender Formel die Leistung berechnen.

    U² / XL = P

    Falls du irgendwelche genaueren Angaben zu deine Problemstellung machen kannst, wäre das nicht schlecht.




    (Das n soll wieder pi darstellen!)
     
  5. #14 Lobotomie, 06.02.2009
    Lobotomie

    Lobotomie Guest

    AW: Leistung in Abhängigkeit der Frequenz

    Erst einmal ist Leistung = Arbeit / Zeit.
    Dreht der Motor halb so schnell, so leistet er daher die Hälfte!
     
  6. #15 Elektrohauer, 06.02.2009
    Elektrohauer

    Elektrohauer Strippenstrolch

    Dabei seit:
    16.07.2008
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    AW: Leistung in Abhängigkeit der Frequenz

    Erstens ist das hier ein Elektroforum und kein Metallforum :)

    Gefragt wurde nach der Leistung in Abhängigkeit von der Frequenz. Bei deiner Formel tauch aber keine Frequenz auf.
     
  7. #16 wirklich, 25.09.2013
    wirklich

    wirklich Strippenstrolch

    Dabei seit:
    25.08.2013
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    AW: Leistung in Abhängigkeit der Frequenz

    Ich hätte auch noch zu diesem Thema eine Frage. Heißt das, dass je größer die Frequenz wird, dass der Verbrauch steigt?
     
  8. #17 oberwelle, 26.09.2013
    oberwelle

    oberwelle Guest

    AW: Leistung in Abhängigkeit der Frequenz

    Beim Drehstrommotor ?
     
  9. #18 wirklich, 26.09.2013
    wirklich

    wirklich Strippenstrolch

    Dabei seit:
    25.08.2013
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    AW: Leistung in Abhängigkeit der Frequenz

    Wo ist den der Unterschied? Ob Drehstrom oder andere Geräte.
     
  10. #19 oberwelle, 26.09.2013
    oberwelle

    oberwelle Guest

    AW: Leistung in Abhängigkeit der Frequenz

    Es ist schon ein Unterschied was du betreibst und was du damit vor hast.

    Es ist ein Unterschied ob du eine "Glühbirne" oder einen Kondensatormotor an 60 Hz betreibst..


    OW
     
  11. #20 wirklich, 26.09.2013
    wirklich

    wirklich Strippenstrolch

    Dabei seit:
    25.08.2013
    Beiträge:
    108
    Zustimmungen:
    0
    AW: Leistung in Abhängigkeit der Frequenz

    Ich würde gerne dann für beides Wissen, also was für ein Unterschied es ist, wenn ich die Frequenz einer Glühbirne erhöhe, ob da der Leistungsverbrauch zu nimmt oder ob die Lampe dann nicht mehr so stark leuchtet.

    Und beim Drehstrommotor, wieviel es da Verbraucht. Den ich weis, dass wenn man die Frequenz erhöht, sich der Motor eigentlich schneller drehen müsste, da die Pole schneller gewechselt werden. Wie sieht es da mit dem Verbrauch aus?

    Habe schon mit diversen Formeln probiert, aber kam auf komische Zahlen, mit dem ich nichts anfangen konnte.
     
Thema:

Leistung in Abhängigkeit der Frequenz

Die Seite wird geladen...

Leistung in Abhängigkeit der Frequenz - Ähnliche Themen

  1. Leistungsabhängigkeit von Frequenz

    Leistungsabhängigkeit von Frequenz: Hallo zusammen Kann mir jemand helfen? Wie ändert sich die Leistung (Energie) wenn man die Frequenz an einem ohmschem Verbraucher erhöht. Ich...
  2. Leistung von 12V Trafo

    Leistung von 12V Trafo: Ich hab das Leuchtmittel Osram LED Superstar MR16 35 36 Advanced (Fassung: AA65316) - GU5,3*5,9W*12V- und dazu ein Trafo mit 12V 10A...
  3. Energie und Leistung

    Energie und Leistung: Hallo. Ich hänge gerade etwas an der folgenden Aufgabe: Ich will im Jahr 5 Millionen Tonnen CO2 einsparen und baue Windräder mit 1MWLeistung. Wie...
  4. Leistung, Drehzahl und Drehmoment

    Leistung, Drehzahl und Drehmoment: Guten Abend, aktuell bereite ich mich für eine Klassenarbeit vor. Das Thema ist Antriebstechnik: Wirkungsgrad, Motorenprinzip, Leistung, Drehzahl...
  5. Berechnung der Leistungen bei einer Synchronmaschine

    Berechnung der Leistungen bei einer Synchronmaschine: Hallo! Ich habe mich hier angemeldet, weil ich in drei Wochen eine Prüfung in Elektrotechnik schreiben und nunja, eigentlich bin ich...