Leistungsverlust nach Kompensation?

Diskutiere Leistungsverlust nach Kompensation? im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Meine Frage ist am Ende der aufgeführten Rechnungen, ich möchte euch nur wissen lassen, was ich bereits getan habe, evtl. sind Daten wichtig die...

  1. #1 cuBEX7, 27.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 27.09.2012
    cuBEX7

    cuBEX7 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Meine Frage ist am Ende der aufgeführten Rechnungen, ich möchte euch nur wissen lassen, was ich bereits getan habe, evtl. sind Daten wichtig die ich nicht berücksichtigt hätte.


    Ich habe einen Drehstrom-Generator: 400V; 27A; cos(30°) = 30° Phasenverschiebung
    Von diesem Generator führt ein 500m langes Kabel (p=0,0175*Ohm*mm²*m[SUP]-1[/SUP]; A=3*6mm²) an den Verbraucher.

    p= spezifischer Widerstand
    A= Kabelquerschnittsfläche

    Blindleistung= Q
    Scheinleistung= S
    Wirkleistung= P

    Q= U*I*sqrt(3)*sin(30°)
    S= U*I*sqrt(3)
    P= U*I*sqrt(3)*cos(30°)


    Q= S*sin(30°)
    P= S*cos(30°)

    S= 400V*27A*sqrt(3)= 18706,14872 VA
    Q= 18706,14872VA*sin(30°)= 9353,074361 var
    P= 18706,14872VA*cos(30°)= 16200 W


    Welche Blindleistung muss kompensiert werden um einen Leistungsfaktor von 0,95 zu erhalten?

    Sn= neue Scheinleistung bei Faktor 0,95
    Qn= neue Blindleistung bei Faktor 0,95

    0,95= P/Sn <= Kosinussatz
    Sn= 16200W/0,95
    Sn= 17052,63158 VA

    Sn²= P² + Qn² <= Pythagoras
    Qn= sqrt(Sn² - P²)
    Qn= 5324,682507 var

    Qc= zu kompensierende Blindleistung

    Qc= Q - Qn
    Qc= 9353,074361 var - 5324,682507 var
    Qc= 4028,391854 var



    Welcher Blindstrom muss kompensiert werden?
    Ic= zu kompensierender Blindstrom

    Wie groß sind die Leitungsverluste/Leistungsverluste?


    Da komm ich einfach nicht weiter, meine Ansätze:

    Ich hab' mir gedacht, dass ich die Formel für die Blindleistung einfach umstelle, und
    für die Blindleistung=Q die zu kompensierende Blindleistung einsetze=Qc:

    cos[SUP]-1[/SUP](0,95)= 18,19487234°

    Q= U*I*sqrt(3)*sin(30°)= 9353,074361 var<= Vergleich
    Qc= U*Ic*sqrt(3)*sin(
    18,19487234°)=4028,391854 var

    Ic= Qc / [400V*sin(18,19487234°)*sqrt(3)]= 18,62124793A


    Für die Leitungsverluste habe ich Qc / Q = 0,43 gerechnet, also das die Leitungsverluste nur noch 43% betragen.


    Ich möchte nun wissen, ob ich den zu kompensierenden Blindstrom korrekt ausgerechnet hab', oder ob man das anders macht.
    Und ich möchte wissen, ob meine Rechnung für die Leitungsverluste korrekt ist, und wie ich die konkreten (
    absolute Werte) neuen Leitungsverluste ermitteln kann.

    Falls ihr im obigen (schwarzen Text) Fehler entdeckt, immer her damit.


    MfG cuBEX7
     
  2. Anzeige

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Leistungsverlust nach Kompensation?

Die Seite wird geladen...

Leistungsverlust nach Kompensation? - Ähnliche Themen

  1. Leistungsverlust Erdkabel?

    Leistungsverlust Erdkabel?: Hallo, weiß jemand wie hoch der der Leistungsverlust bei normalen Erdkabel[Zuleitung zum Garten] ist? Folgendes,ich möchte gerne einen Garten...
  2. Lampe angeschlossen und Licht im Nächten Raum geht nicht mehr.

    Lampe angeschlossen und Licht im Nächten Raum geht nicht mehr.: Hallo Forum, ich habe in unserem alten Haus in der Küche eine neue Lampe angeschlossen. Aus der Decke kommen drei Kabel, alle Schwarz! Wenn ich...
  3. "Dauer Türöffner" nach Wechsel Siedle HT 311 zu HTA 811

    "Dauer Türöffner" nach Wechsel Siedle HT 311 zu HTA 811: Hallo, ich bin neu in diesem Forum und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt. Es gibt ja bereits in diesem Forum und auch im weiteren Internet...
  4. Erdung nachträglich erstellen

    Erdung nachträglich erstellen: Hallo ich bewohne ein Haus in Schweden aus dem Jahre 1939. Die vorhandene Elektroinstallation war eine totale Katastrophe. Noch die alten...
  5. Schweißgerät Rehm 190D kein Drahtvorschub nach Trafo tausch

    Schweißgerät Rehm 190D kein Drahtvorschub nach Trafo tausch: Hallo zusammen, wie schon in meiner Vorstellung erwähnt habe ich ein Problem mit meinem Schutzgas-Schweißgerät. Es handelt sich um ein Rehm...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden