1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leoni HomeNet Installation (4 in 1) - Erfahrung?

Diskutiere Leoni HomeNet Installation (4 in 1) - Erfahrung? im Netzwerktechnik und Telefonanlagen Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; Einen schönen Sonntag zusammen, ich komme gerade von der Messe Bad Salzuflen und mir ist dort der Stand "Leoni HomeNet" ins Auge gefallen. Dort...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 heuchler, 16.01.2011
    heuchler

    heuchler Strippenstrolch

    Dabei seit:
    12.11.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Einen schönen Sonntag zusammen,

    ich komme gerade von der Messe Bad Salzuflen und mir ist dort der Stand "Leoni HomeNet" ins Auge gefallen.

    Dort wirbt man damit, dass man 4 Anschlüsse (ISDN, Ethernet, TV, Radio) in einer Dose unterbringen kann, dass ganze dann mit einem Kabel, in dem sich vier (4) Adernpaare befinden.
    Anbei mal ein http://www.lubin-hiller.de/Technikpartner/Netzwerk/KerpenHomeNet/KerpenHomeNet_Dienstagabend.gif

    Da der gute Mann am Stand beschäftigt und ich auch schon Messefertig war, würden mich ein paar Dinge wie Umrüstkosten und Handhabung interessieren.

    Interessant wäre es für eine neue Etagenverteilung, wie wir sie u.a. bei Kunden immer mal wieder haben. Da werden dann eh neue Kabel verlegt, aufgepatcht etc pp.

    Und irgendwie muss ja das/die Signal/e moduliert werden, zB für Gigabit Ethernet (alle Adern belegt).

    Kennt sich damit jemand aus?

    Würde mich freuen wenn sich jemand meldet und vielen Dank im Voraus,

    Daniel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kurtisane, 16.01.2011
    kurtisane

    kurtisane Guest

    AW: Leoni HomeNet Installation (4 in 1) - Erfahrung?

    Gebe Dir einen guten Rat.

    Lass Dir mal ein Angebot machen, von Allem was Dir gerade einfällt, inkl. aller möglichen Adapter u. diverse Anschlusskabel dann für TAE, ISDN u. Ethernet u. TV u. natürlich dann die Patchverteiler u. Patchkabel, aber alles bis ins kleinste Stückpreis Detail !

    Ich sage vergiss es, ausser Du fährst einen Maybach dann passt´s vielleicht, vom Preis her !
     
  4. #3 telthies, 16.01.2011
    telthies

    telthies Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    27.09.2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    AW: Leoni HomeNet Installation (4 in 1) - Erfahrung?

    das konzept, verschiedene kabel (etwas böse gesagt) "zusammenzukleben" und eine gemeinsame dosenfrontblende dafür auszutüfteln, kommt mir schon unter den produktnamen homeway / officeway bekannt vor. für eine patentreife mag die schöpfungstiefe dieses konzeptes wohl ausreichen, ein wirklich epochales ei des kolumbus ist es m.e. noch nicht ganz. aber den einen oder anderen verarbeiter und/oder anwender zu begeistern, sei der idee gegönnt.
     
  5. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: Leoni HomeNet Installation (4 in 1) - Erfahrung?

    Lustig ich kannte das System da bisher nur unter dem Markennamen BKS, moeglich das es in der Schweiz so heisst.

    Es mag sicher das zu leisten was es verspricht, das bloede ist halt eben nur das du jedesmal fuer jeden PC, Fernseher etc einen uebergang brauchst, einen uebergang vom Geraet auf das System da, wie auch immer es heisst. Und diese Teile kosten eben jedes mal Geld.

    gruss
     
  6. #5 Angel66, 18.01.2011
    Angel66

    Angel66 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Leoni HomeNet Installation (4 in 1) - Erfahrung?

    Das Produkt kommt ursprünglich von der BKS (BKS | Plugin High Tech) wird aber ausserhalb der Schweiz unter dem Namen Leoni HomeNet vertrieben.

    Dass Anschlusskabel, die zu kaufen sind, Geld kosten ist korrekt - gilt aber auch für übliche Anschlusskabel. Der Vorteil des Systems liegt jedoch in der Flexibilität. Während konventionelle Systeme wie z.B. das oben genannte HomeWay über sog. Hybridkabel betrieben werden, wird bei HomeNet ein 4-paariges, paarweise geschirmtes und dämpfungsoptimiertes Datenkabel verwendet. Da nicht jeder Dienst die gleiche Anzahl Adern für die Signalübertragung benötigt (z.B. TV - 2 Drähte, Telefonie - 2 Drähte, Fast-Ethernet - 4 Drähte usw.) können über dieses System parallel, gemischte Dienste übertragen werden, ohne dass sich diese negativ beeinflussen. Ja nach Art der zu verteilenden Signale können somit 1,2,3 oder vier Geräte gleichzeitig und aus einem Kabel mit Signalen versorgt werden. Man nennt dies auch Cable- oder Portsharing. Somit handelt es sich um ein "echtes" Multimediasystem welches ohne "zusammengeklebte" Kabel oder gemeinsame Dosenfrontblenden auskommt. Auch lässt sich der Vergleich mit dem Maybach wohl machen - muss jedoch nicht zutreffen. Wer jeden Einzelpreis vergleicht wird sagen - ja - Maybach lässt grüssen. Wer jedoch das gesamte System überblickt stellt fest, dass er andernorts gutes Geld einsparen kann. Somit herrscht in der Regel Summengleichheit - mit dem Vorteil (für HomeNet) der höheren Leistungsfähigkeit und einfacheren sowie schnelleren Anpassung auf sich verändernde Bedürfnisse.

    Es handelt sich bei HomeNet um ein passives Verkabelungssystem. Es wird ausser der Impedanzanpassung für TV-Signale nichts moduliert oder komprimiert.

    Ich würde mein HomeNet mit keinem anderen Verkabelungssystem tauschen wollen.
     
  7. #6 kurtisane, 18.01.2011
    kurtisane

    kurtisane Guest

    AW: Leoni HomeNet Installation (4 in 1) - Erfahrung?

    Hallo !

    Wer soviel Geld ausgibt wird es natürlich auch loben.
    Wir haben es aber schon gehabt dass an einem bzw. mehreren Arbeitsplätzen jeweils eine doppelte Ethernet-, ISDN-Dose-, u. 2 Analog-Anschlussdosen vorhanden sein mussten.
    Was bringt`s wenn ich zwar mit dem richtigen Adapter alles mögliche anstecken kann, aber nicht gemischt z. B. : Ethernet u.
    ISDN gleichzeitig !
    Und für UP0 u. Analog wo nur Pin 4 u. 5 benötigt wird, rausgeschmissenes Geld bei einer verwendeten CAT6 Verkabelung.

    Mir geht es nicht ab, der Kabelsalat für 4 verschiedene Systeme wird deswegen auch nicht weniger weil man ja an der Mini-Kerpendose jeweils immer nur ein System anstecken kann. Ausser vielleicht 4 x UP0 o. Analog mit den entsprechenden Adaptern an beiden Seiten !

    Und die entsprechenden Adapterkabel sind alles Andere, ausser billig !
     
  8. #7 Angel66, 18.01.2011
    Angel66

    Angel66 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Leoni HomeNet Installation (4 in 1) - Erfahrung?

    Hallo!
    Wer sagt denn, dass Ethernet und ISDN nicht gleichzeitig übertragen werden können. Fast-Ethernet benötigt die eine Hälfte des Ports ISDN die andere. Bei einer Kat.6 Verkabelung benötige ich auch für Dienste die nur zwei Drähte benötigen, immer das gesamte Kabel inklusive Buchse. Bei HomeNet hingegen belege ich nur einen Viertel es Elementes.Kann also z.B. einen weiteren Viertel der Buchse für TV nutzen und dazu noch parallel einen PC auf Fast-Ethernet betreiben. Also kann ich die Linkkosten durch drei dividieren und werde so wohl günstiger als bei einer Kat. 6-Installation wo ich drei vollständige Links benötige.

    Klar - wenn ich vier Geräte mit Signal versorge bleiben mir vier Kabel - dafür bin ich aber Abstrahlungsmässig absolut sauber und setze mich keinen Einflüssen von Elektrosmog aus. Somit kann ich an der Kerpen-Dose nicht nur ein System gleichzeitig mit Signal versorgen sondern eben bis hin zu Vier.

    Billig sind die Kabel nicht - da gehen wir einig - wenn ich aber ein qualitativ hochwertiges Kat.6 Patchkabel einsetze hat auch das seinen Preis.

    Deswegen - sollte man das System als Ganzes betrachten und eine Vollkostenrechnung anstellen. Habe ich nur Datentransfer reicht eine Kategorie 6-Verkabelung völlig aus. Habe ich aber Telefon, Daten und TV oder beispielsweise eine Überwachungskamera oder Audio-Signale zu übertragen profitiere ich von der Offenheit und Flexibilität des Systems.
     
  9. #8 heuchler, 18.01.2011
    heuchler

    heuchler Strippenstrolch

    Dabei seit:
    12.11.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    AW: Leoni HomeNet Installation (4 in 1) - Erfahrung?

    Dein erster Beitrag und dann "Pro"-Homenet? Ein Schelm der böses dabei denkt :rolleyes:

    Ein paar Dinge kann ich nachvollziehen. Statt zwei, drei oder 4 Kabel zu ziehen (Wo jede einzelne Leitung extra gepatcht und erstmal gekauft werden muss) wäre es sinnvoll und kostenübersichtlicher dies in ein Kabel(kanal) zu stecken.

    Hier in der Nähe gibt es wohl einen Distributor dafür, werde mal nachfragen wie es u.a. mit dem FastEthernet funktionieren soll.
     
  10. #9 kurtisane, 18.01.2011
    kurtisane

    kurtisane Guest

    AW: Leoni HomeNet Installation (4 in 1) - Erfahrung?

    Hallo@Angel66 !

    Eine banale Ethernet Verkabelung bis 300Mb benötigt folgende Pin 1 u. 2 sowie 3 u. 6.
    Bei einer Gigabite-Verkabelung benötigt es sogar alle 8 Adern !

    ISDN benötigt Pin 4 u. 5 sowie 3 u. 6 inkl. einem A-Widerstand !

    Also wie soll das auf einem Kabel dann gleichzeitig funkt. ?

    MfG.
     
  11. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.872
    Zustimmungen:
    88
    AW: Leoni HomeNet Installation (4 in 1) - Erfahrung?

    Wozu soll ich dann aber unbedingt diese Leonie Dosen einbauen? wenn ich ein normales Cat 6 Netzwerk habe, kann ich mir auch einen Adapter zusammencrimpen für ISDN und Ethernet oder ISDN und 2 Analogtelefone. Das ganze kostet dann keine 5€. Das kabelfernsehen über 2 der Adern geht mit entsprechenden Symetriegliedern kann ich noch nachvollziehen, aber das ich über die Leitung 2,4 Ghz für Sat ZF übertragen soll, die für 600Mhz geeignet ist kann ich nicht nachvollziehen. das wird evtl. bei 10m noch funktionieren aber bei 30m kommt da nicht mehr viel an, vieleicht auch gar nichts, weil der Querschnitt nicht mal reicht um das LNB mit Strom zu versorgen.
     
Thema:

Leoni HomeNet Installation (4 in 1) - Erfahrung?

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.