1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Leoni HomeNet Installation (4 in 1) - Erfahrung?

Diskutiere Leoni HomeNet Installation (4 in 1) - Erfahrung? im Netzwerktechnik und Telefonanlagen Forum im Bereich GEBÄUDE- UND HAUSTECHNIK; AW: Leoni HomeNet Installation (4 in 1) - Erfahrung? Übrigens würde ich gerne mal Beispielbilder in Busch-Jaeger Attica Taubenblau oder Gira E22...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #61 Michael, 27.01.2011
    Michael

    Michael Lizenz zum Löten

    Dabei seit:
    22.07.2005
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    5
    AW: Leoni HomeNet Installation (4 in 1) - Erfahrung?

    Übrigens würde ich gerne mal Beispielbilder in Busch-Jaeger Attica Taubenblau oder Gira E22 Edelstahl oder Aluminium sehen.

    Ich kann leider nicht glauben das Ihr das anspruchsvoll integriert. In euren Broschüren ist es immer Busch-Jaeger standard.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #62 Angel66, 27.01.2011
    Angel66

    Angel66 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Leoni HomeNet Installation (4 in 1) - Erfahrung?

    @kurtisane
    was bitte ist aufklärungsbedürftig?
    Hast Du einen Fast-Ethernet (100MB)-PC und ein ISDN-Telefon patchst Du wie folgt:
    linke Buchsenhälfte Blau/orange = 2paare vertikal mit einem geschirmten Anschlusskabel
    rechte Buchsenhälfte braun/grün = 2paare vertikal mit einem ungeschirmten Anschlusskabel
    Weswegen hier drin eine solche Aggressivität herrscht ist mir hingegen schleierhaft - oder was soll die Bemerkung mit der Ahnung und Meinung?

    @bigdie:
    man kann ja auch jedes Wort auf die Goldwaage legen, die 20m vorhin waren ein Berechnungsbeispiel. Rechne hoch und bei 50m hast Du eine Kabeldämpfung von ca. 32dB die Du mittels Hausanschlussverstärker kompensieren kannst. Dann jedoch kein passiver Verstärker mehr sonden aktiv.

    Meine Aussage "worst case" bezog sich auf die dadurch eingeschränkte Möglichkeit des Stecker-Sharings und hat nichts mit der Leistungsfähigkeit oder Übertragungssicherheit des Systems zu tun. Das System ist sogar in der Lage 40Gbit zu übertragen wenn Du möchtest und solche Bauteile findest.

    Zum Thema Leerrohre kann ich nur sagen - bravo - weitsichtige Planung erspart vielfach das nachträgliche Schlitzen der Wände.
     
  4. #63 Angel66, 27.01.2011
    Angel66

    Angel66 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Leoni HomeNet Installation (4 in 1) - Erfahrung?

    Es zeugt nicht unbedingt von gutem Stil, dass in einem Forum in welchem jeder Beteiligte durch einen Nickname auftritt - die Personalien ohne Rückfrage durch den Forumsbetreiber veröffentlicht werden. Ich appelliere da an Dein Gespür als Geschäftsmann bzw. Verantwortlichen für den Bereich des Datenschutzes. Ansonsten verlange von all Deinen Usern eine Offenlegung Ihrer persönlichen Daten in Deinem Forum. Dann können wir uns auch alle direkt beim Namen nennen.

    Du unterstellst mir wirtschaftliches Interesse in einer eher negativ betonten Weise. Meine Absicht war, einer interessierten Person Informationen zu geben die anscheinend auf der Messe nicht abgegeben worden sind.
     
  5. #64 Angel66, 27.01.2011
    Angel66

    Angel66 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Leoni HomeNet Installation (4 in 1) - Erfahrung?

    Auch hier versuche ich Bildmaterial zu erhalten mit welchem ich Dich ausstatten kann
     
  6. #65 kurtisane, 27.01.2011
    kurtisane

    kurtisane Guest

    AW: Leoni HomeNet Installation (4 in 1) - Erfahrung?

    Ihr heftet Euch da was "Multimediales" an den Hut, in wirklich ist es nichts anderes vom Kabel ein CAT7 u. von den Steckern und allem Zubehör her "Sauteuer" u. für den berühmten Haushalt absolut nicht "Verwechslungsicher" !

    Mir brauchst Du die Farben nicht erklären, ich bin kein Zuckerbäcker.

    Ich persönlich bin von dem Zeug nicht überzeugt weil eben mehrere Dinge nicht gleichzeitig u. nicht besser funktionieren u. der
    betuchte u. nicht informierte Häuslbauer wenn er es nicht hinterfragt was wirklich alles gleichzeitig machbar ist, ist nachher da
    dann leider enttäuscht für das was da wirklich dann geboten wird.
     
  7. #66 Angel66, 27.01.2011
    Angel66

    Angel66 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Leoni HomeNet Installation (4 in 1) - Erfahrung?

    Wir haften uns gar nichts an sondern bieten ein Multimedisystem welches einzigartig ist. Das Kabel übertrifft die Cat. 7A bei Weitem -ebenso die Buchse.
    Sauteuer ist relativ und muss wohl von jedem selbst beantwortet oder beurteilt werden.

    Der Versuch Dir das System über die Farben zu erklären scheint vergeblich gewesen zu sein - schade - war gut gemeint.

    Dass Du von dem System nicht überzeugt bist ist Dein Ding - dass man darüber nicht mehrere Dinge gleichzeitig übertragen könne ist hingegen eine falsche Meinung. Ich versuche es ein letztes Mal - abhängig davon wieviele Aderpaare für die Signalübertragung benötigt werden, können mit diesem System 1, 2, 3 oder bis maximal 4 Dienste gleichzeitig und ohne Störeinflüsse übertragen werden.

    Ganz egal ob gut oder weniger gut betucht - soll dem Häuslebauer ein Höchstmass an Flexibilität geboten werden. Vieles ist möglich - und sollte der Häuslebauer Zweifel an der Kompetenz seines "Hausinstallateurs" hegen, steht ihm der Weg zum Hersteller offen.

    Wenn das System Dir nicht gefällt - ist dies Dein gutes Recht. Andererseits gibt es tausende von Anwendern die dieses System nicht mehr hergeben werden und mit dem Patchen absolut keinerlei Probleme haben. Ich denke es steht und fällt halt auch hier, mit dem Interesse der Bauherrschaft.
     
  8. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.071
    Zustimmungen:
    36
  9. #68 Angel66, 27.01.2011
    Angel66

    Angel66 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Leoni HomeNet Installation (4 in 1) - Erfahrung?

    Ja klar geht das-aber auch nicht mehr wenn Gigabit-Ethernet gefordert ist. Und nur über entsprechende Qualitätsverluste. Wie gesagt - irgenwann kommen die Philosophen dann auch zum Zug
     
  10. bigdie

    bigdie Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.071
    Zustimmungen:
    36
    AW: Leoni HomeNet Installation (4 in 1) - Erfahrung?

    Genau wie bei euerem System nur zu einem Bruchteil vom Preis.
    Wo sollten die wohl herkommen ?
     
  11. #70 Angel66, 01.02.2011
    Angel66

    Angel66 Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    AW: Leoni HomeNet Installation (4 in 1) - Erfahrung?

    Der Bruchteil des Preises steht in direktem Zusammenhang mit der Leistungsfähigkeit oder den Sicherheitsreserven eines Systems. Erwarte nie aus einer Kat.5/Klasse D-Verkabelung das gleiche an Durchsatz und Sicherheit wie aus einer Kat.7A/Klasse FA-Verkabelung. Du kannst auch mit einem Smart mit 140 km/h über die Autobahn fahren oder mit einem grösseren und teureren Wagen z.B. aus München oder Stuttgart. Diese grösseren Wagen bieten Dir ebenso mehr Leistung und mehr Sicherheit - haben aber auch ihren höheren Preis - sind aber im Endeffekt auch "nur" Autos.

    Es ist bekannt, dass jeder zusätzliche Steckerübergang eine Klasse kostet - somit erhältst Du aus einem gesplitteten Kat.5/Klasse D-Anschluss noch bestenfalls Kat.4/Klasse C-Performance. Die Folge sind - langsamere Netzwerke - längere Wartezeiten weil z.b. der Datenfluss durch ein gleichzeitig übertragenes Telefongespräch "gestört/gehindert" wird - hochwertige Kat.7A/Klasse FA-Systeme hingegen packen dies ohne Probleme.

    Hier noch eine Literaturempfehlung: Zeitschrift LanLine Ausgabe Februar 2011 Seiten 26/27 bzw. 20-22 aber auch 37-40 sprechen eine recht deutliche Sprache - zumindest für alle diejenigen, welche in zukunftssichere Netze investieren wollen. Geiz ist nicht immer geil - und manchmal merkt man erst später und wenn das Netz in Betrieb ist, dass man womöglich am falschen Ende gespart hat.
     
Thema:

Leoni HomeNet Installation (4 in 1) - Erfahrung?

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.