1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"Leuchtstab"

Diskutiere "Leuchtstab" im Lichttechnik Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; durch etwas Zufall und dank Google bin ich auf eure vielversprechende Seite gestoßen. Ich als handwerklich und technisch sehr unbegabter Mensch...

  1. Qec

    Qec Neues Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2013
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    durch etwas Zufall und dank Google bin ich auf eure vielversprechende Seite gestoßen. Ich als handwerklich und technisch sehr unbegabter Mensch habe neulich beim stöbern durchs Internet eine ganz interessante Entdeckung gemacht, welche ich als Hobbyfotograf gerne nachbauen würde. Nur da ich das alleine wohl nicht schaffen würde, wollte ich euch fragen, ob es möglich wär, dass mich jemand in diesem Thread beim Bau dieses LED-Leuchtstabens unterstützen könnte. Anbei erstmal der Link zur "Original-Anleitung": https://sites.google.com/site/mechatronicsguy/lightscythe-v2

    Folgende Teileliste entnehme ich dieser Seite:
    Raspberry Pi
    LED-Leuchtstreifen (2m)
    2 BEC 3A (Hier meine erste Frage: Was ist das und wofür brauche ich das?)
    Zwei An-Aus-Schalter
    DC-Buchse (Selbe Frage, was ist das?)
    4-Pin Buchse (was mache ich hiermit?)
    Stecker für den Leuchtstreifen (Welche nehme ich denn da, wo müssen die angeschlossen werden?)
    Lipo-Akku (Was soll das sein?)

    Soviel zu den Komponenten. Dazu kommt dann aber auch noch ein beschriebenes "Schaltungslayout" woraus ich aber kein bisschen schlau werde. Ich poste euch einmal den Originaltext, da die Übersetzung etwas dürftig ist:
    5V & GND from one of the BECs goes to the 5V line on the GPIO header
    The strip gets 5V & GND from the other BEC. Note it will share a common ground with the Pi.
    The strip’s CLOCK and DATA lines go to the SPI-CLOCK and SPI-MOSI lines on the pi.
    Black button goes to GPIO17, Red button goes to GPIO4. Both have 1k pullups to the 3V3 line.

    Dabei tauchen bei mir neue Fragen auf. Was soll eine GND sein? Und ein GPIO - Header?
    Was ist mit 1k pullups to the 3V3 line gemein?

    Ich hoffe jemand kann mir auch da weiterhelfen.


    Für den Anfang würde ich gerne wissen, ob von euch jemand ne Ahnung hat, was ich mit den Teilen Anfange und wie ich sie zu so einem Stab letztendlich zusammensetze.
    Für erste Anregungen wäre ich sehr Dankbar.

    Freundliche Grüße!
    Qec
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 oberwelle, 09.12.2013
    oberwelle

    oberwelle Guest

    AW: "Leuchtstab"

    Da war google wohl gnädig und hat gleich mehrere Foren ausgespuckt ?

    OW
     
  4. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.859
    Zustimmungen:
    86
    AW: "Leuchtstab"

    Wenn es schon Probleme bei der schaltung gibt, was machst du dann erst mit dem Rasberry Pi. Der will programmiert werden mit Linux.

    Gnd ist Ground, Masse in dem fall die negative seite der 5V Spannung
    Gpio header wird wohl der Stecker sein wo die Ausgänge drauf sind.
    und die 1K Pullups sind 1 Kohm Widerstände, welche gegen die positive 3,3V Betribsspannung geschaltet werden z.B. von einem Ausgang oder Eingang
     
Thema:

"Leuchtstab"

Die Seite wird geladen...

"Leuchtstab" - Ähnliche Themen

  1. Hi leuchtstab

    Hi leuchtstab: kann man diese Leuchte öffnen zwecks AT des LM ? edit by kaffeeruler: Umfrage gelöscht, Text eingefügt
  2. Hilfe Reparatur Neon - Leuchtstab

    Hilfe Reparatur Neon - Leuchtstab: Hallo erstmal! ich bin ein absoluter Neuling auf diesem Gebiet, was ihr gleich schon an meinem Problem feststellen werdet ;) Ich habe eine...