1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Licht im altbau...

Diskutiere Licht im altbau... im Lichttechnik Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Halli Hallo, Ich bin heute in einem Altbau gewesen, ich denke mal so Baujahr um die 40er - 50er Jahre. Im Wohnzimmer dort war ein schalter...

  1. Pyron

    Pyron Neues Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Halli Hallo,

    Ich bin heute in einem Altbau gewesen, ich denke mal so Baujahr um die 40er - 50er Jahre.

    Im Wohnzimmer dort war ein schalter kaputt, habe diesen ausgewechselt...
    und promt ist die Sicherung geflogen. Wenn ich die Fassung rausnehme die mit 2 Drähten an einer Lüsterklemme hängt. Und da die Drähte direkt an L1 und N halte funktioniert alles wie gewohnt, Lampe Leuchtet nichts fliegt raus.
    Nur wenn man den Schalter zwischen lampenleitung und Zuleitung klemmt, fliegt die sicherung.

    in diese Dose gehen 5 Adern rein

    • 1 Stromführende
    • 1 Neutralleiter
    • Unbekannter PE
    • und 2 weitere Unbekannte.
    Alle Leitungen sind Schwarz, und oder blank mit so komischen Gewebestoff als Isolierung.

    Es gibt natürlich keine Pläne für das Haus, weder irgendeine Art von Beschriftungen auf den Dosen, Abzweigkästen, noch sind die Sicherungen beschriftet.

    In der Dose waren 2 Drähte in einer Klemme verbunden, 2 Stück auf dem Kaputten Schalter, und 1 Draht hat Blind abisoliert in der Dose gelegen.

    Ich habe die Drähte jetzt blind gelegt in verschiedene Wago klemmen und lüsterklemmen.
    Da die ganzen drähte durcheinander gekommen sind habe ich alle drähte einzeln blid gelegt. Ich weiss nicht was für ein Draht der PE ist.
    Ich habe nach dem Blind legen lediglich noch an den anderen Steckdosen in der kompletten wohnung gemessen ob diese am PE und einen Potentialausgleich haben. Deswegen habe ich bisjetzt nichts weiter unternommen.

    Desweiteren bin ich etwas verwirrt, weil ich bei Steckdosen zwischen Phase und PE 230V wie gewöhnlich messe, aber an dieser Dose die ich oben erwähnt habe auf den mutmaßlichen PE nur 110V ...


    Hoffe mich kann da einer helfen...

    grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bewusstseinsspalter, 01.05.2010
    Bewusstseinsspalter

    Bewusstseinsspalter Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    16.02.2010
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    3
    AW: Licht im altbau...

    Moin....

    40-50'ger Jahre, da hat glaube ich Jeder verdrahtet, der rang und Namen hatte. Von hier aus schwer zu sagen, was bei Dir los ist.

    Was liegt bei Dir für ein Netzsystem vor ? TN-C-Netz o. TN-S-Netz oder..... ?
    Oder auf dem Land vielleicht TT-Netz ?

    Was meinst Du mit Dose ?

    Abzweigdose oder Schalterdose ?

    Schalterdose enthält in der Regel, bei EIN/AUS-Schaltung, nur den stromführenden Leiter der über den Schalter führt.
    PEN im TN-C Netz bzw. PE u. N. im TN-S-Netz führen von der Abzweigdose direkt zum Verbraucher (Lampe).

    Denke mal Du wirst im Normalfall ein TN-C Netz haben. D.h. PE und N sind dann ein Leiter. D.h. an Deiner Lampe kommen dann auch nur zwei Drähte an.
    Bei TN-S kämen 3-Drähte an !

    Aber warte mal auf weitere Beiträge aus der Ecke der Gebäudespezialisten.

    MfG....
     
  4. #3 Jörg67, 01.05.2010
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Licht im altbau...

    Ohne das selbst zu sehen und selbst zu messen ist es schier unmöglich hier passende Tips zu geben.

    Diese Altinstallationen sind oft nicht im ursprünglichen Zustand sondern nicht nachvollziehbar verbastelt. Es können andere, gefährliche Schaltungsvarianten vorliegen. So kann da zB auch der N / PEN geschaltet sein.

    Isolationsfehler sind häufig.

    Es kann eine Mischinstallation TN-C / TN-S vorliegen.

    Vermuten würde ich hier ein TN-C, sprich da ist gar kein PE. Ich seh das von hier aber nicht.

    Wurden die Steckdosen vorm Messen mal geöffnet?

    Das läßt sich nur vor Ort klären, durch Sichtprüfung und Messungen, mit geeigneten Geräten. Die 110V wurden wahrscheinlich mit dem MM gemessen.
     
  5. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: Licht im altbau...

    Sehr unpraktisch wenn man die Draehte durcheinanderbringt und nicht mehr weiss welcher welcher ist... Da wird man nicht drumrum kommen die Draehte wieder auszumitteln damit man weiss welcher welcher ist und wohin geht...

    gruss
     
  6. #5 AC DC Master, 02.05.2010
    AC DC Master

    AC DC Master Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    3.140
    Zustimmungen:
    7
    AW: Licht im altbau...

    also ich kann nur vermuten und nicht irgendeine lösung abgeben ! ! !

    - was ist ein unbekannter PE ?
    wahrscheinlich meinste PEN, ist unter dem schalter ne steckdose gewesen ? ist der schalter nur für das zimmer oder gibt es noch einen schalter in diesem raum ?
    - steckdose nur 110V ! wahrscheinlich haste den PEN in der dose aufgetrennt und somit den PEN für die steckdosen quasi abgeklemmt.

    aber um das heraus zu finden, muß man geeignete meßgeräte vor ort haben um das zu prüfen.

    fazit: es ist nur eine mögliche lösung deines problems. um aber genauere angaben machen zu können, müßte man vor ort sein und sich selbst ein bild der situation machen zu können. ich gehe mal davon aus, das du nicht irgendwas mit der elektrotechnik am hut hast. also deiner stelle würde ich die finger von der anlage fern halten und lieber einen fachmann vor ort zu hilfe holen, bevor noch was passiert.
     
Thema:

Licht im altbau...

Die Seite wird geladen...

Licht im altbau... - Ähnliche Themen

  1. Lichtsteuerung Altbau speziell Outdoor/Garten

    Lichtsteuerung Altbau speziell Outdoor/Garten: Hallo zusammen ... Ich "spiele" schon seit einiger Zeit mit dem RWE Smarthome System INDOOR herum, was Heizkörper u Licht etc. betrifft ......
  2. Umrüstpflicht aiuf Schutzleiter und FI-Schutz in Altbauwohnung?

    Umrüstpflicht aiuf Schutzleiter und FI-Schutz in Altbauwohnung?: Hallo! In 3 ½ Wochen beziehe ich eine Altbauwohnung in einem Mehrfamilienhaus von einer Wohnungsgesellschaft und habe mehrere Fragen bezüglich der...
  3. Lichtschaltertausch - Wechselschaltung im Altbau

    Lichtschaltertausch - Wechselschaltung im Altbau: Hallo Allerseits, auf die Gefahr hin mich als neuer gleich unbeliebt zu machen da ich gleich ein neues Thema eröffne -> ich hab mich schon zu...
  4. altbauwohnung ohne erdung - nachrüstung pflicht?

    altbauwohnung ohne erdung - nachrüstung pflicht?: hi leute, erstmal ein freundliches hallo! ich habe jetzt schon etwas in diesem forum mitgelesen, aber noch nie gepostet. das thema wurde...
  5. Umrüstpflicht im Altbau ?

    Umrüstpflicht im Altbau ?: Hallo, ich hoffe, ich poste das hier im richtigen Forum: Besteht eine Umrüstplicht des Vermieters, wenn im Altbau nur eine Sicherung für Licht...