1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Lichtschalter-Wahnsinn

Diskutiere Lichtschalter-Wahnsinn im Lichtschalter Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Liebe Strom-Experten! Ich wurde mit meinem Problem auf diese Seite verwiesen und hoffe inständig auf Ihre Hilfe. Wir wohnen in einem Haus aus...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 SelbstistdieFrau, 22.10.2007
    SelbstistdieFrau

    SelbstistdieFrau Guest

    Liebe Strom-Experten!

    Ich wurde mit meinem Problem auf diese Seite verwiesen und hoffe inständig auf Ihre Hilfe.

    Wir wohnen in einem Haus aus der Gründerzeit. Schönes Haus, aber
    jeder Mensch, der auch nur ein wenig Ahnung von Stromleitung hat,
    gratuliert uns zum Überleben, denn "die Bude müsste schon längst
    abgefackelt sein".

    Wie auch immer, wir leben noch und ich kämpfe mich tapfer durch die
    verschiedenen Renovierungsarbeiten, da mein schöngeitiger Freund zehn
    Daumen hat.

    Nun zum Problem.
    Im Bad gibt es einen Deckenanschluss für Licht. Es sind drei uralte
    Kabel (grau, braun und schwarz). Nachdem ich mich jetzt seit knapp
    einem Jahr durch das dunkle Bad bis zur Klemmleuchte getastet habe,
    hat es mir heute gereicht und ich habe eine Lampe angeschlossen,
    obwohl "alle Lampen IMMER durchbrennen".
    Die Lampe hängt und leuchtet! Mittlerweile seit 12 Stunden.
    ABER ...! Der für die Lampe vorgesehene Lichtschalter schaltet sie
    nicht mehr aus. Angeblich ging das früher.
    Es handelt sich um einen ebenso alten Schalter, wie das Haus. Eine
    runde Dose, in der Mitte ein schmaler, leicht grünlicher,
    rechteckiger Kippschalter, der vermutlich auch mal geleuchtet hat.
    Ich habe dann die Dose ausgebaut und fand ebenso drei Kabel (schwarz,
    grau und rot). Schwarz und grau steckten im Schalter, der rote
    baumelt frei herum. Auf dem schwarzen Kabel fliest ein klitzekleiner
    Strom, der tatsächlich bei Betätigung des Schalters unterbrochen
    wird. (Wenn die Helligkeit des Phasenprüfers eine Aussagekraft über
    die Strommenge liefert, denn er leuchtet nur ganz schwach).

    Wie kann ich den Schalter wieder zu einem nützlichen Teil der Wohnung
    machen und endlich Licht ins Dunkel unseres Bades? ... bzw. ... jetzt
    Dunkelheit ins Bad, denn ich hatte vor lauter Wut keine Lust mehr,
    die Lampe wieder abzuklemmen. Die Decken sind drei Meter hoch ...

    In großer Hoffnung auf Hilfe,
    Ihre
    Beate
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gert

    gert Freiluftschalter

    Dabei seit:
    28.09.2007
    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    48
    AW: Lichtschalter-Wahnsinn

    Hallo Beate,
    auf einen einpoligen "Phasenprüfer", also ein Schraubendreher mit eingebauter Glimmlampe, sollte man sich nicht verlassen.

    Ebenso sollte man als Laie nicht am 230 Volt- Netz experimentieren. Wenn man das dann überlebt hat, und dann die Bude abfackelt, war´s das dann, auch mit dem Versicherungsschutz.

    Als besser mal jemanden vor Ort fragen, der nur zwei Daumen, dafür aber etwas Ahnung hat.

    Ich hab mal gehört, es solle sogar Handwerksbetriebe geben, die sich mit sowas auskennen. Ich glaube, die nennen sich Elektroinstallationsbetriebe oder so.
     
  4. #3 SelbstistdieFrau, 22.10.2007
    SelbstistdieFrau

    SelbstistdieFrau Guest

    AW: Lichtschalter-Wahnsinn

    Hallo Gerd,

    danke für den Rat mich an einen Fachmann zu wenden.

    Gibt es in diesem Forum dennoch jemanden, dem sich dieser Lampenstromkreis erschließt und eine andere Lösungsmöglichkeit sieht?
     
  5. #4 Lötauge35, 22.10.2007
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.637
    Zustimmungen:
    7
    AW: Lichtschalter-Wahnsinn

    bis der Fachmann kommt erstmal eine Energiesparlampe einschrauben, dann wirds auch nicht so teuer wenn diese ständig brennt.

    Aber da die Beate ja ein Selbstschrauber ist, könnte sie ja einfach einen Bewegungsmelder an die Decke montieren, Beschaltung liegt bei, spart sich den Lichtschalter und den Elektriker :cool:
     
  6. #5 Heimwerker, 22.10.2007
    Heimwerker

    Heimwerker Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    11.11.2005
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    6
    AW: Lichtschalter-Wahnsinn

    Aber wenn ihr eh gerade renoviert, sollte vielleicht mal einiges neu gemacht werden....
     
  7. #6 PatBonner, 22.10.2007
    PatBonner

    PatBonner Guest

    AW: Lichtschalter-Wahnsinn

    Sollte man sich Wirklich überlegen, ob man bei Renovierungsarbeiten die Elektrik erneuert. Gerade im Bad !


    Grüsse
    Paddy
     
  8. #7 letherface, 22.10.2007
    letherface

    letherface Strippenzieher

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    AW: Lichtschalter-Wahnsinn

    Ich wette der braune war mal rot:D

    Ich erlebe das jenden Tag: " Mein Mann hat den Schalter ausgebaut und jetzt geht garnichts mehr....(Der Mann verpisst sich schon?!;)) Auf dem Boden liegt ein abgebrochener Draht.... und ich darf mir einen zurecht fummeln das es so einigermaßen auf einem schmalen Grad zwischen VDE und Pfusch gerade zu biegen...

    Das kann nicht sein!!!
    Ausserdem lebe ich davon..deshalb:No!


    Gruß Chris
     
  9. #8 Peziman, 23.10.2007
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2007
    Peziman

    Peziman Strippenstrolch

    Dabei seit:
    16.10.2007
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    AW: Lichtschalter-Wahnsinn

    Wenn ihr schon beim renovieren seid dann macht am besten alles neu. Die Installation hört sich für mich an als wenn sie schon gefährlich marode ist und es wurde schon einiges dran gepfuscht.

    Auserdem hast du der Beschreibung nach noch nicht mal Schutzleiter im Haus, wahrscheinlich alles noch genullt.
    Daraus schliess ich das es im Haus keinen FI-Schalter gibt. 8o

    Dazu kommt noch dass das Kabel wahrscheinlich nicht direkt auf die Lampe geht sondern über eine Abzweigdose (das lag damals anscheinend im Trend soviel Abzweigdosen wie möglich zu machen) die man mit den Jahren nicht mehr so schnell findet.

    Genaugenommen muss die Lampe über eine Abzweigdose gehen, denn der geschaltene Draht (rot) ist nicht am Schalter und die Lampe brennt ständig.

    ICH SAG HIERZU AUCH QUALIFIZIERTE FACHKRAFT HOLEN!

    Das könnte nämlich schnell die letzte Lampe sein die du in deinem Leben anschliesst. ;)

    mfg Pezi
     
  10. #9 SelbstistdieFrau, 23.10.2007
    SelbstistdieFrau

    SelbstistdieFrau Guest

    AW: Lichtschalter-Wahnsinn

    Liebe Fachmänner,

    da dieses Forum "Elektrikforum" und nicht "Elektrikerforum" heißt und ich zudem auch noch hierher verwiesen wurde, ging ich davon aus, daß auch Wissen an Laien vermittelt wird. Wie ich sehe, ist dem nicht so. Und damit wären wir bei einer Grundsatzfrage.

    Mein Freund ist Journalist und Musiker. Und wann immer jemand seinen Rat braucht, bekommt er ihn. Beide Branchen sind, wie ihr vielleicht wisst, nicht gerade bekannt dafür, daß man sich eine goldene Nase daran verdient, aber man hilft sich untereinander.
    Ich bin Krankenschwester auf einer Internsivstation und halte mit meinen Fachkenntnissen auch nicht hinterm Berg, wenn mich jemand um Rat fragt. Und auch dieser Beruf ist dafür bekannt, daß er eher auf Gotteslohn warten darf, denn auf schnöden Mammon, von dem man leben könnte.

    Kurz: Ich mache diesen ganzen Kram weder, weil es mir Spaß macht, noch um irgendeinen Elektriker in den Ruin zu treiben, sondern schlicht, weil ich mir Fachleute nicht leisten kann.
    Und ich mache es selbst, weil ich Schwarzarbeit ablehne.

    Jetzt wäre es sicher interessant zu erfahren, wieviel Prozent der hier angemeldeten Elektriker die Frage der Schwarzarbeit zur eigenen Standesrettung ebenso sehen wie ich ...

    Schade.

    mit dennoch freundlichen Grüßen
    Beate
     
  11. #10 PatBonner, 23.10.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23.10.2007
    PatBonner

    PatBonner Guest

    AW: Lichtschalter-Wahnsinn

    Hallo Beate !

    Ja, Du hast einen ganz tollen Freund :) !
    Ich finde es auch toll, dass er anderen Leuten hilft!
    Allerdings steht er bei einer Falschauskunft nicht mit einem Bein im knast, und es kommen keine Personen ums Leben.

    Mit Elektrik ist nicht zu Spassen, und deine Antwort hast du in der ersten Antwort bereits erhalten.

    Es handelt sich nicht um eine Grundsatzfrage, ob wir Laien helfen können oder nicht. Natürlich machen wir das, wenn es und Möglich ist. Wenn du das Forum ein wenig mitverfolgst wirst Du schnell erkennen, dass wir den Spagat schaffen Fachinformationen auch für Laien verständlich zu machen und gezielt bei Problemen zu helfen. Allerdings ist das so in deinem Fall nicht Möglich.

    Bevor das hier Ausartet (du hast den Anfang ja gemacht) werde ich den Beitrag schliessen.


    Grüsse
    Paddy
     
Thema:

Lichtschalter-Wahnsinn

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.