1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Machen Bewegungsmelder an Kompaktleuchstoffröhren Sinn?

Diskutiere Machen Bewegungsmelder an Kompaktleuchstoffröhren Sinn? im Lichttechnik Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo liebe Leute :) Um es kurz zu machen, ich bin Hausmeister an einem großem Gymnasium. In den zahlreichen langen Fluren werden schon seit...

  1. Klaus

    Klaus Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.12.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Leute :)

    Um es kurz zu machen, ich bin Hausmeister an einem großem Gymnasium.
    In den zahlreichen langen Fluren werden schon seit vielen Jahren Kompaktleuchtstofflampen von Typ Osram Dulux D 18 W/ 840 betrieben.
    Soweit so gut.
    Nun wurden um Energie zu sparen, im Sommer diesen Jahres die Lampen mit zentralen Bewegungsmeldern versehen.
    Seitdem meine ich einen vermehrten Ausfall dieser Lampen festzustellen.

    Ich mag mich irren, daher meine Frage, die mir bitte möglichst von Fachkräften oder Leuten beantwortet werden, die hierzu sichere Antworten geben können.

    1. Kann der vermehrte Ausfall dieser Lampen tatsächlich mit den ständigen Schaltfolgen zusammenhängen?

    2. Ist der Einbau von Bewegungsmeldern für diesen Lampentyp überhaupt sinnvoll?

    3. Wird durch das ständige ein/ausschalten nicht mehr Energie verbraucht, als wenn solche Lampen beständig durchbrennen?

    4. Kann mir wer eine Onlinequelle nennen, in der ich nachlesen kann, wie Experten zu solchen Fragen stehen?

    5. Wie sieht die Energieeffizienz von Bewegungsmeldern beim Betrieb von T5 Leuchtstoffröhren aus?
    So liebe Leut, das wars auch schon in aller Kürze und würde mich sehr über fundierte Rückmeldungen freuen. :)

    Mit besten Grüßen von
    Klaus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kaffeeruler, 14.12.2010
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    92
    AW: Machen Bewegungsmelder an Kompaktleuchstoffröhren Sinn?

    1) ja
    2) nicht wirklich
    3) jein
    4) nö
    5) die sterben auch schneller..

    alle ESl,LL usw. sind letztlich auf Brenndauer ausgelegt und nicht kurzbetrieb. LL machens besser mit aber sinnvoll??

    letzlich würde ich um Energie zu sparen
    -Zu den Pausenzeiten "Festbeleuchtung" wenn erforderlich, kann mann z.B mit Dämmerungsschaltern eingrenzen..
    -Währen Unterricht dann nur " Durchgangsbel. " fahren
    Und /Oder LED Technik
    Oder andere Modelle

    ist ne peisfrage und wie die Infrastruktur ausschaut

    mfg Dierk
     
  4. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: Machen Bewegungsmelder an Kompaktleuchstoffröhren Sinn?

    Wie sind die Bewegungsmelder denn eingestellt? Sprich, wie schnell schalten sie das Licht wieder aus? An deiner Stelle würde ich die Zeit so hoch drehen, das sie weniger schnell löschen. Das ist dann ökologischer als Dauerbrand, aber es loescht auch nicht andauernd aus und an. Durch das staendige an aus wird nicht mehr Energie verbraucht.

    gruss
     
  5. #4 Strippentod, 14.12.2010
    Strippentod

    Strippentod Niederspannungswandler

    Dabei seit:
    23.09.2010
    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    10
    AW: Machen Bewegungsmelder an Kompaktleuchstoffröhren Sinn?

    Zur ersten Frage kann ich ein Bericht aus dem EP 11/10 zitieren, in dem u.a. die Testergebnisse von Kompaktleuchtstofflampen einer aktuellen Stiftung-Warentest-Veröffentlichung dargestellt werden.

     
  6. bigdie

    bigdie Freiluftschalter

    Dabei seit:
    30.04.2009
    Beiträge:
    16.870
    Zustimmungen:
    88
    AW: Machen Bewegungsmelder an Kompaktleuchstoffröhren Sinn?

    Ja
    Nein
    Nein aber sinnvoll ist es trotzdem nicht, wiel die Lampen erst nach 1-2 min die volle Lichtstärke erreichen.
    Wenn du nur den Stromverbrauch siehst, spaart ein BM der Leuchtstofflampen abschaltet. Wenn du die Kosten siehst, kostet es mehr, als wenn die Lampen ständig leuchten. Wenn du die Ökologie siehst, ist es totaler Quatsch weil auch Energie für die Herstellung, Entsorgung der Leuchtstofflampen und nicht zu vergessen des Bewegungsmelders verbraucht wird. Und soviel Energie kannst du gar nicht einspaaren wie du durch den Mehrverbrauch an Leuchtmitteln wieder vernichtest. Mit solchem Unsinn sollte man noch so lange warten, bis es brauchbare LED Leuchten für einen vernünftigen Preis gibt.
     
  7. Klaus

    Klaus Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.12.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    AW: Machen Bewegungsmelder an Kompaktleuchstoffröhren Sinn?

    Hallo und guten Morgen ihr lieben Leut :) Licht An

    Ich bedanke mich für Eure hilfreichen Antworten

    Hab´s mir fast schon gedacht, dass die Bewegungsmelder nicht so ideal zu Energiesparlampen passen, wenn deren Lebensdauer durch häufige Schaltfolgen gravierend herabgesetzt werden.
    Und was für ein Zufall, rief mich doch gestern mein amtlicher Vorgesetzter an, dem inzwischen auch ein Licht aufzugehen scheint, da er rechnungsmäßig nun gleichfalls einen erhöhten Leuchtmittelverbrauch beklagt hat.


    Jetzt frag ich mich natürlich, wie mit der Situation am besten umzugehen ist?
    Immerhin kann ich an den Bewegungsmeldern die Brenndauer von 1-20 Minuten einstellen.

    Kann es hier für stark frequentierte Flure und Räume überhaupt eine vernünftige Lösung geben?
    Etwa indem ich die Lichtbrenndauer auf 10 – 15 – 20 Minuten stelle?
    Welchen Zeitwert würdet ihr mir empfehlen?

    Oder bringt es was, wenn die Flurlampen in Zeiten hoher Beanspruchung durchbrennen würden und ich sofern möglich, in ruhigeren Zeiten die Leuchten wieder mit Bewegungsmelder zuschalten würde?

    Darüber hinaus möchte ich nur noch anmerken, dass meiner Ansicht nach schon bei der Planung öffentlicher Gebäude viel Unsinn getrieben wurde und noch immer wird.
    Etwa wenn in Gängen Deckeneinbaulampen verwendet werden, durch deren geringe Ausleuchtungswinkel, wesentlich mehr Lampen benötigt werden, wie bei hängenden Lampen mit Rundumbeleuchtung.

    Dass die Herstellung und Entsorgung von Energiesparlampen gegenüber normalen Glühlampen ökologisch wesentlich belastender ausfällt, habe ich auch schon mitbekommen.

    Wie sich dieser Aspekt gegenüber LED-Leuchten verhält, darüber habe ich bisher noch nicht gehört, oder gelesen.
    Vom Einspareffekt dürften sie vermutlich konkurrenzlos sein.
    Ein größeres Manko sehe ich hier noch in der unzureichenden Lichtfarbe.
    Denn meines Wissen nach, kommen LED-Lampen noch nicht an vergleichbare Farbwerte von Tageslichtleuchten mit einem 840er Wert dran.

    Dann noch eine Frage zum Schluss.
    Mein Vorgesetzter meinte, dass sich die Lebensdauer von Leuchtstoffröhren erheblich verlängern lässt, wenn diese beim ersten Einsatz möglichst 15 Stunden ununterbrochen durchbrennen.
    Kann jemand diese Angabe für beide Lampentypen bestätigen?

    Ich bedanke mich noch mal ausdrücklich für Eure schnelle und kompetente Hilfsbereitschaft.
    Mit besten Grüßen :)
    Klaus
     
  8. brue

    brue Lasteinschalter

    Dabei seit:
    01.02.2009
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    4
    AW: Machen Bewegungsmelder an Kompaktleuchstoffröhren Sinn?

    Hab ich noch nie gehoert und halte ich fuer Quatsch.

    An deiner Stelle wuerde ich es mal versuchen wenn du die Melder auf 15-20 Minuten stellst. Dann sollte es ja so sein, das Tagsueber wenn sowiso immer mal wieder jemand durchlaeuft die Lampen dauernd leuchten. Damit hast du dann auch das Problem nicht mehr, oder zumindest weniger.

    gruss
     
Thema:

Machen Bewegungsmelder an Kompaktleuchstoffröhren Sinn?

Die Seite wird geladen...

Machen Bewegungsmelder an Kompaktleuchstoffröhren Sinn? - Ähnliche Themen

  1. Geräte welche Strahlung/Elektrosmog verringern, 'unschädlich' machen

    Geräte welche Strahlung/Elektrosmog verringern, 'unschädlich' machen: Hallo, Heute habe ich in einem Elektronikgeschäft ein Produkt names "Resopoint" gefunden. Im Infofolder stand, dass es sich um ein Alu Blättchen...
  2. Grauenhafter Ton bei Grothe 223 - was kann ich da machen?

    Grauenhafter Ton bei Grothe 223 - was kann ich da machen?: Grothe 223 - Klingelsignal auf externen Gong schalten Hallo! Ich habe mich hier angemeldet, weil ich langsam der Verzweiflung nah bin. Und zwar...
  3. Hohlwanddosen mit Silikon abdichten? Kann man machen, oder?

    Hohlwanddosen mit Silikon abdichten? Kann man machen, oder?: Hohlwanddosen mit Silikon abdichten? Kann man machen, oder? Ich habe einen ganzen Beutel von den Dingern noch liegen! Normale Bauform, nicht...
  4. Welchen Schalter kann ich nehmen? Drehstrom 230v / 1,5kw .Kann ich das selbst machen?

    Welchen Schalter kann ich nehmen? Drehstrom 230v / 1,5kw .Kann ich das selbst machen?: Hallo zusammen, Also ich habe hier einen Motor stehen den ich gern verkabeln würde um zu schauen ob er geht. Ich bin kein Elektriker, also hab ich...
  5. Klassische Nullung - Was tun? - Geräte machen Sachen

    Klassische Nullung - Was tun? - Geräte machen Sachen: Guten Tag, ich wohne in einem Uralten Haus mit (wirrer) klassischer Nullung, dennoch sind in so gut wie allen Verteilerdosen "Erdungs"-kabel...