Mängel in Elektroinstallation

Diskutiere Mängel in Elektroinstallation im DIN / VDE Richtlinien Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Guten Tag, ein Freund bat mich nach einem defekten Schalter zu gucken, Wechselschalter mit nur 3 Adern verlegt. Dabei kamen wir ins Gespräch über...

  1. #1 homer092, 24.10.2021
    homer092

    homer092 Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    1.086
    Zustimmungen:
    1
    Guten Tag,

    ein Freund bat mich nach einem defekten Schalter zu gucken, Wechselschalter mit nur 3 Adern verlegt. Dabei kamen wir ins Gespräch über den generellen Zustand der elektrischen Anlage. Vieles war selbst für den Laien ersichtlich mangelhaft. Bei näherer Betrachtung fiel mir noch viel mehr auf. Die Anlage wurde Anfang 2021 erst von einem Elektriker bei einer Kernsanierung installiert. Ich soll nun eine Mängelliste erstellen um den Elektriker zur Nachbesserung aufzufordern. Würde mich dabei über ein paar Tipps freuen. Den Zählerschrank habe ich auf den Bildern beigefügt.

    Was mir aufgefallen ist
    • Potentialausgleichsschiene inkl. neuer Erder ist vorhanden - aber NICHTS angeschlossen, es existiert für keinen Anlagenteil Potentialausgleich
    • Der Zählerschrank wird mit 4x16mm² eingepseist. Der PEN wird ab Zählerschrank als N weiter in den Verteiler geführt. Der PE im Schrank wird vom HAK als Einzelader H07 10mm² vom HAK eingespeist. Dieser ist zwischendrin noch unterbrochen (aus dem HAK starr auf eine Lüsterklemme, weiter flexibel in Richtung ZS, das ganze mit Panzerband umwickelt)
    • Der SLS sitzt im Verteilerfeld....als 63A, zulässig ohne Genehmigung max. 35A laut TAB
    • Der N von der Einspeisung zur N-Schiene ist nochmal unterbrochen und mit einer losen Klemme hinter den AUtomaten durchverbunden
    • Der N für den SLS ist mit dem 10mm² zusammen in die Reihenklemme gequetscht
    • Der RCD wurde nicht angeschlossen abgangsseitig, aussage des Elektrikers "Ihr habt zu viele Leitungen angebohrt, der FI fliegt dauernd raus, konnte ich nicht anschließen"
    • Herdanschluss in der Verteilung mit 1,5mm² verdrahtet, Herdanschluss in 5x1,5mm² ausgeführt
    • Verteilerfeld + UV sind mit Neozed Elementen im OAR abgesichert. Die Garage wird mit 5x4mm² vom Hauptschalter eingespeist, dieser abgesichert nur mit dem 63A SLS
    • Überspannungsschutz ist nicht vorhanden
    • Ein RCD für die gesamte Anlage nicht ausreichend
    • Nach VDE-ARN-4100:2019 müsste die Einspeisung auch über Sammelschienen erfolgen

    Das sind die Dinge die mir bisher aufgefallen sind bzw. die ich als mangelhaft einstufen würde. Fällt jemandem noch etwas auf, dass ich nicht sehe? Bzw. falsch sehe? Würde das ganze gerne korrekt darstellen gerne auch mit Normen belegt.

    Vielen Dank für jede Unterstützung! IMG-20211024-WA0003.jpg IMG-20211024-WA0004.jpg IMG-20211024-WA0005.jpg IMG-20211024-WA0006.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Mängel in Elektroinstallation. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. elo22

    elo22 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    3.376
    Zustimmungen:
    100
    Oha, da ist vieles im Argen. Der Schrank hätte getauscht werden müssen, ist zu klein. Schande das sich so jemand Fachmann nennt.

    Lutz
     
  4. #3 Kaffeeruler, 24.10.2021
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    11.278
    Zustimmungen:
    536
    ÜSS fehlt dann ja auch wenn wir 2021 als Baujahr nehmen

    Ansonsten dürfte es einfacher sein aufzulisten was Normgerecht wäre :D

    Mfg Dierk
     
  5. #4 Darkness, 24.10.2021
    Darkness

    Darkness Strippenstrolch

    Dabei seit:
    11.12.2016
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    10
    Moderne Kunst :D

    Was sagt eig. der VNB dazu?
    Die Plomben fehlen ja auch noch, da dürfte bei dem Anblick auch noch der Mitarbeiter/Subler vom VNB den Kopf schütteln.
     
  6. sans

    sans Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    18.11.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Moin, wie schon angemerkt bei einer Kernsanierung gehört dort eine neue HV hin, mit APZ, ÜSS und was da noch dazugehört.

    Was fällt mir vollkommen wertfrei auf keine 30% Platzreserve, was macht das Isolierband auf der Phasenschiene mit den einen RCD.

    Man kann es nicht gut erkennen, aber ich würde mal nachsehen, ob auf den Phasenschienen auch Endkappen drauf sind, der OAR ist zu voll.

    Das für die schnelle
    Sascha
     
  7. #6 Strippe-HH, 24.10.2021
    Strippe-HH

    Strippe-HH Freiluftschalter

    Dabei seit:
    31.12.2013
    Beiträge:
    4.450
    Zustimmungen:
    205
    Zu klein ist der nicht, nur schlecht ausgenutzt.
     
  8. elo22

    elo22 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    11.07.2006
    Beiträge:
    3.376
    Zustimmungen:
    100
    s.o.
     
  9. #8 Mister Kurzschluss, 26.10.2021
    Mister Kurzschluss

    Mister Kurzschluss Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    25.09.2019
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    47
    Auf der PE-Schiene sind mehrere Leiter auf eine Klemme angeschlossen. Das ist nicht zulässig ! Eine Leiter pro Klemme maximal. Das halte ich ebenfalls für ein Sicherheits-Risiko.
     
    Lasttrennschalter gefällt das.
  10. #9 homer092, 26.10.2021
    homer092

    homer092 Spannungsgeprüft

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    1.086
    Zustimmungen:
    1
    Das Isolierband um die Phasenschiene wird er genommen haben nachdem er sie gekürzt hat um den RCD anzuschließen. Statt eine geeignete Phasenschiene für diesen Zweck zu nehmen. Oder Endkappen ..... diese felen an allen Schienen.

    Zu klein ist der Schrank denke ich nicht. Hätte man den SLS dahin gesetzt wo er hingehört und die Verteilung etwas ordentlicher aufgebaut wäre das kein Problem.

    Der APZ fehlt aber trotzdem.

    Wie sieht es mit dem OAR aus? Hier fiel die Aussage, dass er zu voll ist. Die Absicherung zu weiteren Stromkreisverteilern darf er aber ja enthalten oder? Allerdings wären hier 3 Absicherungen nötig.
    - Verteilerfeld
    - Unterverteilung
    - UV-Garage

    Bei einem 35A SLS wäre theoretisch keine zusätzliche Absicherung nötig gewesen außer vielleicht die UV Garage. Und wenn hätte ich es wohl im Verteilerfeld abgesichert.
     
  11. sans

    sans Schlitzeklopfer

    Dabei seit:
    18.11.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    1
    Moin,

    der OAR heißt jetzt AAR und hier findest du weitere Informationen
    hager.com/de/wissen/normen/vde-ar-n-4100
    das mit den 6TE habe ich noch als Hintergrundwissen im Kopf, ist dort jetzt nicht mehr raus zu lesen.
    Die VDE-AR-N 4100 ist mit einen Übergangszeitraum seit 01.04.2019 bindend, Kurzfassung sagt es sind 3 Wechselstromkreise erlaubt.
     
Thema:

Mängel in Elektroinstallation

Die Seite wird geladen...

Mängel in Elektroinstallation - Ähnliche Themen

  1. Steckdosenerweiterung / Baumangel / Befestigung auf Hausaussenwand

    Steckdosenerweiterung / Baumangel / Befestigung auf Hausaussenwand: Hallo, Ich habe auf meinem Gartensitzplatz die Markise erneuern lassen und dabei auch gleich einen Motor einbauen lassen. Dieser muss nun noch an...
  2. Tüv Mangel in der Firma

    Tüv Mangel in der Firma: Hab heute wieder den Bericht vom Tüv bekommen. Da steht wieder was schönes. "Elektrogeräte mit Heizelementen (Es geht um Wasserkocher und...
  3. PEN Aufteilung im Schaltschrank Mangel

    PEN Aufteilung im Schaltschrank Mangel: Hallo! Ich habe folgende Frage: In einem Schaltschrank kommt als Zuleitung ein 4x16mm² an. Diese Zuleitung wird auf Reihenklemmen geführt....
  4. Bitte bemängeln ;-)

    Bitte bemängeln ;-): huhu ich hab da was gezeichnet von dem ich davon ausgehe dass es extrem fehlerbehaftet ist. das erste Bild zeigt den mechanischen aufbau (zwei...
  5. Verlegung von Leerrohren auf Betondecke bemängelt

    Verlegung von Leerrohren auf Betondecke bemängelt: Hallo Zusammen Heute kahm ein brandschutztüp auf die Baustelle und bemängelte die verlegung der Leerrohre bzw. Schutzrohre zwichen Beton und...