1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Meinung von Experten: Bestimmtes Relais geeignet für diese Aufgabe?

Diskutiere Meinung von Experten: Bestimmtes Relais geeignet für diese Aufgabe? im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; AW: Meinung von Experten: Bestimmtes Relais geeignet für diese Aufgabe? Hallo, bei diesen Typ sind es Pin 4 und 5. Kleiner Tipp dazu: Such selber...

  1. #21 Matthias, 16.01.2007
    Matthias

    Matthias Spannungstauglich

    Dabei seit:
    09.11.2006
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    3
    AW: Meinung von Experten: Bestimmtes Relais geeignet für diese Aufgabe?

    Hallo,
    bei diesen Typ sind es Pin 4 und 5.
    Kleiner Tipp dazu: Such selber auch 'mal, das schult gut. Die Hersteller stellen für (fast) alle Bauteile Datenblätter zur Verfügung. Dort stehen die Beschaltungen, die Werte der Bauteile und vieles mehr, was interessant ist.
    Beschaltung habe ich dir 'mal aufgezeichnet:

    Optokoppler.jpg

    Gruß,
    Matthias
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 xJulian, 16.01.2007
    xJulian

    xJulian Guest

    AW: Meinung von Experten: Bestimmtes Relais geeignet für diese Aufgabe?

    Danke, das Datenblatt kenne ich bereits (sonst wüsste ich nicht, welche Stromstärke der Optokoppler braucht). Es geht mir jetzt, da ich weiß, dass er wohl funktioniert, mehr um den Rest der Schaltung. Zumal ich zum Transistor (BD 135) kein Datenblatt finde.

    Nochmal: Wie würdest du den Rest der Schaltung stückweise testen, um festzustellen, warum auch bei durchgeschaltetem Optokoppler die LED nicht leuchtet?
     
  4. #23 Matthias, 16.01.2007
    Matthias

    Matthias Spannungstauglich

    Dabei seit:
    09.11.2006
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    3
    AW: Meinung von Experten: Bestimmtes Relais geeignet für diese Aufgabe?

    Hallo,
    ich weiß ja nicht, wie die Schaltung jetzt aussieht. Wäre nett, wenn Du dazu eine Zeichnung erstellst.
    Das Datenblatt habe ich gerade in ca. 30 Sekunden gefunden, den link kann ich hier allerdings nicht hinstellen.

    Ausgang Optokoppler: Spannung angelegt? Vorwiderstand ca. 500 Ohm (470) bzw. kleiner? Die Spannung muß natürlich separat angelegt werden.

    Alles an Zusätzen (Transistor usw.) weglassen, rudimentäre Messung...

    Gruß,
    Matthias
     
  5. #24 xJulian, 16.01.2007
    xJulian

    xJulian Guest

    AW: Meinung von Experten: Bestimmtes Relais geeignet für diese Aufgabe?

    Immer noch so, wie auf der Zeichnung auf der vorigen Seite... ;)
    Also wenn ich bei Google nach "'bd 135' datenblatt" suche, finde ich zumindest auf den ersten zwei Seiten viele kaputte Links und ein absolut unlesbares Ergebnis. Aber was soll's, die Schaltung sollte ja funktionieren, Datenblatt hin oder her...
    Spannung: Eben nicht. Zu Anfang dachte ich ja, der Optokoppler gibt selbst eine (kleine) Spannung aus. Nachdem ich jetzt weiß, dass er nur durchschaltet, habe ich den Widerstand gemessen (steht in einem vorherigen Post). Bei Spannung an den Pins 1 und 2 beträgt er nur noch 640 Ohm.

    Vorwiderstand am Ausgang? Wie meinen? In der Schaltung kommt dort keiner vor, nur am Eingang habe ich natürlich einen.

    Spannung soll separat kommen. Kommt aber anscheinend nicht.
    Ich gehe inzwischen davon aus, dass der Optokoppler funktioniert, da ja der Widerstand am Ausgang sinkt. Aber von meinen 5 V kommt an den Pins 4 und 5 nichts an. Daher würde ich jetzt gerne den Fehler woanders suchen.

    Hier nochmal die Schaltung:

    [​IMG]

    Die identischen Zweige sind alle drei fertig, aber nur einer ist im Testbetrieb. Spannung an den Pins 1 und 2 des Optokopplers liegt an. Pin 5 hat Verbindung zu den +5 V. Die LED leuchtet nicht. Vermutlich ist irgendeine Lötbrücke kaputt. Mein Problem ist, dass ich nicht weiß, was für Spannungen, Ströme und Widerstände im Rest der Schaltung herrschen sollten. Ich weiß nicht, wofür die anderen zwei Widerstände da sind und was sie mit dem Strom machen sollen. Was sollte ich an verschiedenen Punkten der Schaltung messen, um den Fehler zu lokalisieren?
     
  6. #25 Matthias, 16.01.2007
    Matthias

    Matthias Spannungstauglich

    Dabei seit:
    09.11.2006
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    3
    AW: Meinung von Experten: Bestimmtes Relais geeignet für diese Aufgabe?

    Hallo,
    guck die einfach die obige Zeichnung an. Dort stehen die Potentiale alle aufgezeichnet. Genauso funktioniert es!

    Pin 5: Vorwiderstand und +. Lass meinetwegen den Vorwiderstand weg, wenn Du Deine LED nicht mehr benötigst.
    Pin 4: Verbraucher und Minus an Verbraucher.

    Widerstandsmessung an einem Transistor mit einem Vielfachmessinstrument geht schief.

    Datenblatt: Das liegt daran, daß die Briten den Begriff "Datenblatt" nicht kennen. Guck einfach unter BD135 nach (in der Schreibweise, also zusammen).

    Nimm einfach den Optokoppler aus der Fassung, und leg die Spannung an den Eingang. Dann die Spannung an den Ausgang legen.
    Wie gesagt, lass alles weg, was die Funktion stören kann.

    Ignorier doch 'mal diese Schaltung, und denk selber nach.
    Es bringt Dir und mir wenig, wenn ich mir die Finger wund schreibe, und Du an der Schaltung klebst. Deshalb, einfach 'mal weniger auf die Zeichnung gucken, und wie oben beschalten.
    Es klappt, glaub es mir. Ich baue solch ein Zeugs für Kunden, und bisher hat noch keiner ohne funktionierende LED dagestanden.

    Gruß,
    Matthias
     
  7. #26 xJulian, 16.01.2007
    xJulian

    xJulian Guest

    AW: Meinung von Experten: Bestimmtes Relais geeignet für diese Aufgabe?

    Wenn ich die Typenbezeichnung zusammenschreibe, finde ich das Datenblatt. Danke! :)

    Auch danke für diese wichtige Information. Gut zu wissen.

    Nun zum Rest:
    Offenbar reden wir aneinander vorbei. Dass ich an der Schaltung "klebe" hat folgenden Grund:

    Ich will (momentan) nicht den Optokoppler testen!

    Seit mehreren Postings erzählst du mir tolle, wissenswerte Dinge über das Teil. Und seit ich ein bisschen schlauer bin, gehe ich nicht (mehr) davon aus, dass der Optokoppler kaputt ist, sondern dass irgendwo in meiner Schaltung etwas nicht stimmt (Fehler beim Löten o.Ä.).

    Deswegen frage ich, wie ich herausfinde, wo. Den Ausgang vom Optokoppler kann ich dazu meinethalben auch überbrücken, der geht mir zunächst mal am Allerwertesten vorbei. Ich frage dich (seit geraumer Zeit) wo in der Schaltung im Betrieb welche Ströme fließen und Spannungen entstehen, damit ich diese Schritt für Schritt überprüfen kann, um herauszufinden, an welcher Stelle ich einen Fehler gemacht habe.

    Nach wie vor weiß ich deine Hilfe sehr zu schätzen und bin dir auch sehr dankbar. :)
     
  8. #27 Matthias, 16.01.2007
    Matthias

    Matthias Spannungstauglich

    Dabei seit:
    09.11.2006
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    3
    AW: Meinung von Experten: Bestimmtes Relais geeignet für diese Aufgabe?

    Hallo,
    ich war davon ausgegangen, daß Du diese überflüssige Schaltung nicht nimmst.
    Meßtechnisch ist es doch offensichtlich:
    1. Spannungen messen.
    2. Basis +.
    3. Emitter Masse.
    4. Collector Masse.
    Die Messung der Ströme würde ich mir erst einmal verkneifen, da sinnlos momentan.
    Miß doch einfach nach, ob die Spannungen vorhanden sind. Das ist das erste, was man tut. Wenn die Spannung fehlt, dann guckt man nach, warum. Also vom Anfang der Schaltung beginnen, und so, wie Du sagst, nämlich z. B. den Optokoppler entfernen und stattdessen eine Brücke einsetzen.

    Der Rest ist schlichtes Ohmsches Gesetz, und wenn etwas fehlt, dann (fast) immer die 0,7 Volt, die der Transistor "verbrät".

    Gruß,
    Matthias
     
  9. #28 xJulian, 17.01.2007
    xJulian

    xJulian Guest

    AW: Meinung von Experten: Bestimmtes Relais geeignet für diese Aufgabe?

    Das ist doch mal ein Wort. Dann schaue ich also nach diesen Werten und melde mich dann wieder. Danke!
     
  10. #29 xJulian, 20.01.2007
    xJulian

    xJulian Guest

    AW: Meinung von Experten: Bestimmtes Relais geeignet für diese Aufgabe?

    Gesagt, getan:

    Der Übeltäter war ein Stück Kupferlackdraht, das auch nach mehrfachem Gutzureden nicht so wollte, wie ich.

    Nun gibt es für mich nur noch eines, das mich etwas stutzig macht: Trotz zwischengeschaltetem Vorwiderstand passend zur LED messe ich an den Litzenenden, die für die LED gedacht sind, die vollen 5 V. Ist das wieder prinzipbedingt mit dem Multimeter so, oder muss ich mir Gedanken machen?
     
  11. #30 Matthias, 20.01.2007
    Matthias

    Matthias Spannungstauglich

    Dabei seit:
    09.11.2006
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    3
    AW: Meinung von Experten: Bestimmtes Relais geeignet für diese Aufgabe?

    Hallo,
    da sollte man sich schon Gedanken machen...

    1. Wie hoch ist die Versorgungsspannung?
    2. Wie groß ist der Vorwiderstand?
    3. Spannung am Ausgang Optokoppler?

    Gruß,
    Matthias
     
Thema:

Meinung von Experten: Bestimmtes Relais geeignet für diese Aufgabe?

Die Seite wird geladen...

Meinung von Experten: Bestimmtes Relais geeignet für diese Aufgabe? - Ähnliche Themen

  1. Meinung zu Ringkerntrafo

    Meinung zu Ringkerntrafo: Hallo liebes Forum, Ich plane eine elektrische Wandheizung zu installieren und habe auch schon ein Angebot vorliegen. Teil davon ist ein...
  2. Amica. Ihre Meinung dazu?

    Amica. Ihre Meinung dazu?: Hallo Kollegen, es ist langsam Zeit in meine Küche meine alte Herd mit normale Kochplatten gegen was modernes auszutauschen und ich bin auf der...
  3. Benötige Meinungen zu folgendem Angebot

    Benötige Meinungen zu folgendem Angebot: Guten Tag, ich habe von einem Elektromeister das angehängte Angebot für die Modernisierung der gesamten Elektroinstallation in meiner EG-Wohnung...
  4. Meinungsaustausch Erwärmung in Kleinverteilern Berechnen

    Meinungsaustausch Erwärmung in Kleinverteilern Berechnen: Hallo, interessante PDF! Ein kleiner Fehler ist mir bisher untergekommen, nicht der Rede wert, aber wenn du es perfekt machen willst machst du...
  5. Mehrere Relais von einem Taster aus bedienen.

    Mehrere Relais von einem Taster aus bedienen.: Liebes Forum, ich habe im Hausanschlussraum einen zentralen Schaltkasten in dem mehreren Relais für diverse Stromkreise (Flurbeleuchtungen,...