1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Meinung von Experten: Bestimmtes Relais geeignet für diese Aufgabe?

Diskutiere Meinung von Experten: Bestimmtes Relais geeignet für diese Aufgabe? im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; AW: Meinung von Experten: Bestimmtes Relais geeignet für diese Aufgabe? Hallo, da sollte man sich schon Gedanken machen... 1. Wie hoch ist die...

  1. #31 xJulian, 20.01.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20.01.2007
    xJulian

    xJulian Guest

    AW: Meinung von Experten: Bestimmtes Relais geeignet für diese Aufgabe?

    Die Versorgungsspannung beträgt 5 V. Der Vorwiderstand hat 68 Ohm. Ich bin von einem Spannungsdrop am Transistor ausgegangen - den sollte es ja eigentlich auch geben, oder? Zwischen den Pins 4 und 5 des Optokoppler liegen laut Messgerät 70 mV.

    Wie gesagt, ein Litzenpaar soll später zur LED führen. Ich bin mal das Risiko eingegangen und hab die LED festgeklemmt (ich weiß, unprofessionell und gefährlich, aber die Schaltung stimmte ja und LEDs kosten nicht die Welt). Siehe da: Ohne LED messe ich zwischen den Litzenenden 5 V, mit LED sind es die gewünschten 2 V. Das liegt bestimmt daran, dass die LED einen höheren Ampereverbrauch hat, als das Messgerät, oder? Durch den höheren Stromdurchsatz bei konstantem (Vor-)Widerstand verringert sich die Spannung.

    So oder so: Es funktioniert. Bleibt mir jetzt, das ganze am Mainboard zu testen. Nachtrag: Funktioniert auch. :D Das ist dann also, wenn du keine Einwände hast, Hürde Nummer eins gewesen. :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #32 Matthias, 20.01.2007
    Matthias

    Matthias Spannungstauglich

    Dabei seit:
    09.11.2006
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    3
    AW: Meinung von Experten: Bestimmtes Relais geeignet für diese Aufgabe?

    Hallo,
    das Meßgerät ist in der Tat sehr hochohmig im Spannungsmeßbereich. Dann wäre es logisch, daß Du fast Leerlaufspannung mißt. Hätte ich dran denken können. Aber 70 mV und 5 Volt? Dann muß ich wohl doch 'mal den Taschenrechner schwingen.
    Der Transistor "klaut" sich in dieser Beschaltung nicht viel (annähernd 0 Volt) Spannung.

    Gruß,
    Matthias
     
  4. #33 xJulian, 20.01.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.01.2007
    xJulian

    xJulian Guest

    AW: Meinung von Experten: Bestimmtes Relais geeignet für diese Aufgabe?

    Dann kann ich dir ja schon mal von meinem nächsten hanebüchenen Vorhaben erzählen:

    Ich will ein USB-Kabel aufschnippeln und in die zwei Datenleitungen in Reihe geschaltete Halbleiterrelais einbauen, um den Datendurchsatz schalten zu können. Das wird auf jeden Fall happig wegen Hochfrequenz-Signalen bei USB 2.0 und Abschirmung und so. Scheint auch in den Weiten des WWW niemand Erfahrung mit zu haben. Naja, ich werd's demnächst ausprobieren.

    Ansonsten hab ich jetzt eine Power- und eine HDD-LED. Für die Netzwerk-LED muss ich erstmal meine Netzwerkkarte zum Laufen bringen, die weigert sich noch. Danach muss ich mal sehen, ob ich mir die Mühe mache, die zwei Aktivitäts-LEDs der Karte so zusammenzuschalten, dass beide Impulse bei mir nur eine LED zum Leuchten bringen. Mal schauen.

    Als letztes fehlt noch die Case-Beleuchtung, die sollte aber trivial sein (je zwei LEDs plus Vorwiderstand über Hohlstecker an 12 V). Interessant wird höchstens die Kabelverlegung

    Nach diesen drei Unterfangen ist der Rest Kosmetik und hat mit diesem Forum nichts mehr weiter zu tun. Trotzdem, der Weg ist noch weit. Könnte evtl. jemand (du?) so nett sein, diesen Thread umzubenennen, etwa in "PC-Modding: Schaltungsaufbau und Probleme"? Könnte sein, dass er noch länger wird. Oder soll ich für die nächste Teilgeschichte lieber einen neuen aufmachen?

    Nachtrag: Wie ist es bei Halbleiterrelais mit Minimal-/Maximalspannungen am Eingang? Im Datenblatt meines Kaufkandidaten steht etwas von "Forward Voltage" und "Reverse Voltage", beides anscheinend Maximalwerte. "Forward Voltage" hat einen typischen Wert von 1,2 V. Ist das das, was das Teil verbraucht? Dann muss ich da auch einen Widerstand davorsetzen, um die Spannung zu reduzieren, oder geht das da anders?

    Nachtrag 2: Vergiss die Halbleiterrelais, in meinem preislichen und räumlichen Rahmen finde ich nur welche zum Schalten von Wechselstrom. Dann muss da wohl eine andere Lösung her... was hältst du davon, die zwei Datenleitungen mit in Reihe geschalteten Optokopplern zu schalten?

    Übrigens: Die Netzwerk-LED tut's. :)
     
  5. #34 xJulian, 28.01.2007
    xJulian

    xJulian Guest

    AW: Meinung von Experten: Bestimmtes Relais geeignet für diese Aufgabe?

    Jetzt hat mir jemand gesagt, dass ich die USB-Leitung lieber nicht mit Halbleiterschaltern trennen sollte, weil USB die Art des angeschlossenen Gerätes über den Widerstand der Leitungen erkennt. Derjenige meinte, es müssen mechanische Schalter sein, und hat mir auch gleich ein hochfrequenztaugliches Relais empfohlen, das ich jetzt hier liegen habe. Bevor ich damit herumexperimentiere, bin ich noch dabei, alle restlichen Möglichkeiten auszuloten.

    Übrigens: Ich war jetzt eine Woche weg, ab morgen dann nochmal. In dem Zeitraum passiert also nichts Maßgebliches.
     
  6. #35 xJulian, 20.04.2007
    xJulian

    xJulian Guest

    AW: Meinung von Experten: Bestimmtes Relais geeignet für diese Aufgabe?

    Mein Casemod, welcher inzwischen den Titel "King Cobra" trägt, ist nun fertiggestellt und wird am Samstag den 21.04.2007 auf der diesjährigen DCMM erstmals öffentlich zu sehen sein.

    Auf diesem Wege möchte ich allen kleinen und großen Helfern und Mitdenkern da draußen danken, ohne die ich niemals so weit gekommen wäre. Es lebe das Internet und der freie Informationsaustausch! :)

    [​IMG]
     
Thema:

Meinung von Experten: Bestimmtes Relais geeignet für diese Aufgabe?

Die Seite wird geladen...

Meinung von Experten: Bestimmtes Relais geeignet für diese Aufgabe? - Ähnliche Themen

  1. Meinung zu Ringkerntrafo

    Meinung zu Ringkerntrafo: Hallo liebes Forum, Ich plane eine elektrische Wandheizung zu installieren und habe auch schon ein Angebot vorliegen. Teil davon ist ein...
  2. Amica. Ihre Meinung dazu?

    Amica. Ihre Meinung dazu?: Hallo Kollegen, es ist langsam Zeit in meine Küche meine alte Herd mit normale Kochplatten gegen was modernes auszutauschen und ich bin auf der...
  3. Benötige Meinungen zu folgendem Angebot

    Benötige Meinungen zu folgendem Angebot: Guten Tag, ich habe von einem Elektromeister das angehängte Angebot für die Modernisierung der gesamten Elektroinstallation in meiner EG-Wohnung...
  4. Meinungsaustausch Erwärmung in Kleinverteilern Berechnen

    Meinungsaustausch Erwärmung in Kleinverteilern Berechnen: Hallo, interessante PDF! Ein kleiner Fehler ist mir bisher untergekommen, nicht der Rede wert, aber wenn du es perfekt machen willst machst du...
  5. Spannung auf Metallring von Steckdosen?

    Spannung auf Metallring von Steckdosen?: Hallo zusammen, vor ein paar Tagen hat ein Elektriker einige neue Steckdosen installiert. Nachdem ein paar mal die Sicherung oder der FI geflogen...