1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Messung R(FE) mit Erdungsprüfzange

Diskutiere Messung R(FE) mit Erdungsprüfzange im Blitzschutz, Erdung, Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTROINSTALLATION; Hallo, wie misst man den Widerstand eines Fundamenterders mit einer Erdungsprüfzange korrekt? Gehe ich richtig in der Annahme, dass ich außer...

  1. #1 Zelmani, 05.04.2012
    Zelmani

    Zelmani Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    wie misst man den Widerstand eines Fundamenterders mit einer Erdungsprüfzange korrekt? Gehe ich richtig in der Annahme, dass ich außer dem PA vom HAK alles andere von der Schiene abklemmen müsste, um die Messung nicht durch die Erdung z.B. des Wasseranschlusses zu verfälschen? Spielt es ein Rolle, ob ich zwischen HAK und Potentialausgleichsschiene messe oder direkt an der Anschlussfahne (wenn das überhaupt geht)?

    Danke schon mal.
    Bernd
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Jörg67, 05.04.2012
    Jörg67

    Jörg67 Freiluftschalter

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    3.035
    Zustimmungen:
    5
    AW: Messung R(FE) mit Erdungsprüfzange

    Ist deine Bratpfanne in Inspektion? :D
     
  4. #3 Zelmani, 05.04.2012
    Zelmani

    Zelmani Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    1
    AW: Messung R(FE) mit Erdungsprüfzange

    War vor kurzem, ist aber durch die Kalibrierung gerasselt. Deswegen jetzt die Erdungsprüfzange. :D
     
  5. #4 Kaffeeruler, 05.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 06.04.2012
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    9.352
    Zustimmungen:
    92
    AW: Messung R(FE) mit Erdungsprüfzange

    Ich hab mich damit zwar noch nie befassen müssen, aber evtl hilft dir die Anleitung vom master weiter
    Dort sind alle Messaufbauten gut erklärt

    http://www.gossenmetrawatt.com/resources/p1/profitestmaster_mpro-mxtra/ba_d.pdf

    Was ist passiert ? Würste zu trocken und deshalb net Leitfähig genug ? :D


    PS: wie ich sehe hat GM nun auch ne Pfanne im Programm ;)

    Bratpfanne.jpg




    Mfg Dierk
     
  6. #5 Zelmani, 06.04.2012
    Zelmani

    Zelmani Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    1
    AW: Messung R(FE) mit Erdungsprüfzange

    Haha, nicht schlecht, Dierk! Ich wusste, ich hätt' mir das gleich patentieren lassen sollen - jetzt machen die andern wieder Kohle mit meinen Ideen... :D
     
  7. #6 kabelmafia, 07.04.2012
    kabelmafia

    kabelmafia Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    4
    AW: Messung R(FE) mit Erdungsprüfzange

    Moin,

    es ist nirgends deffiniert, wie gemessen werden muss.
    Die Frage ist, ob du die Anlage für die Prüfung abschalten kannst - im laufenden Betrieb möchte ich nicht unbedingt die Erdungsschiene auseinander nehmen.

    Hast du am Fundamenterder nur eine Anschlußfahne?
    Wenn ja, dann würde ich diese zuerst messen.

    Es hat sich übrigends als Trugschluß erwiesen, dass man für Messungen mit der Erdungsprüfzange parallele Verbindungen aufheben kann. Irgendwo gibt es doch noch weitere unbekannte Verbindungen.

    Mit welcher Zange misst du? CA, Amprobe, Kyodingsda, Megger oder Fluke?
    Bitte denk daran, dass alle Zangen mit sehr hohen Frequenzen messen und deswegen bei Impedanzen und Kapazitäten sehr schnell nur noch Datenmüll liefern.
     
  8. #7 Zelmani, 07.04.2012
    Zelmani

    Zelmani Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    1
    AW: Messung R(FE) mit Erdungsprüfzange

    Ich hab demnächst eine CA 6412 zur Verfügung. Hintergrund ist der, dass ich bei mir zuhause einen extrem hohen Standortwiderstand gemessen habe, und nun gerne meine Vermutung überprüfen würde, dass dieser Umstand auf einen funktionslosen Erder zurückgeht. Abschalten kann ich nicht, und da es sich um ein Mehrparteienhaus handelt, kann ich auch nicht mal schnell Wasser und Gas vom PA abklemmen. Ich weiß nicht, ob ich mit der Zange die Anschlussfahne umfassen kann, da diese sehr eng an der Wand aus dem Boden kommt. Naja, mal sehen, wenn die Zange da ist... Spielt eigentlich die Leitergeometrie eine Rolle bei der Messung? Ich denke mir, dass eine flache, rechteckige Anschlussfahne ein anderes Magnetfeld erzeugt als ein Rundleiter, aber das ist wahrscheinlich als Einflussfaktor zu vernachlässigen, oder?
     
  9. #8 Lötauge35, 07.04.2012
    Lötauge35

    Lötauge35 Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    21.08.2006
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    7
    AW: Messung R(FE) mit Erdungsprüfzange

    Wenn ein Stromnetz vorhanden ist, wäre es nicht einfacher die Schleifenimpedanz über diesen Erder zu messen?
     
  10. #9 Zelmani, 07.04.2012
    Zelmani

    Zelmani Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    10.02.2011
    Beiträge:
    556
    Zustimmungen:
    1
    AW: Messung R(FE) mit Erdungsprüfzange

    Wäre natürlich auch eine Möglichkeit, aber da es sich wie gesagt um ein Mehrparteienhaus handelt und mich auch niemand gebeten hat, irgendwas zu überprüfen, will ich nicht einfach mal die Erderverbindung kappen, auch wenn das sicher unproblematischer ist, als vorübergehend Wasser und Gas aus dem Potentialausgleich rauszunehmen. Und der Charme der Erdungsprüfzangen liegt ja gerade in der Möglichkeit zur unterbrechungsfreien Messung, theoretisch zumindest...
     
  11. #10 kabelmafia, 08.04.2012
    kabelmafia

    kabelmafia Lüsterklemmer

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    4
    AW: Messung R(FE) mit Erdungsprüfzange

    In dem Fall versuch mal den PEN der Zuleitung zu umfassen. Dass sollte einer der Punkte sein, wo man mit der Zange die Erdfühligkeit des Gebäudes nachprüfen kann.
     
Thema:

Messung R(FE) mit Erdungsprüfzange

Die Seite wird geladen...

Messung R(FE) mit Erdungsprüfzange - Ähnliche Themen

  1. Universelle Energiemessung im Verteiler

    Universelle Energiemessung im Verteiler: Hallo, ich verbaue einen digitalen Drehstromzähler, den ich am S0 Bus mit der Siemens Logo abfragen kann und mitloggen kann. Ich hatte überlegt,...
  2. Stromessung an Autobatterie?

    Stromessung an Autobatterie?: ich will die Stromstärke an meiner Autobatterie messen, am Minuspol. Also im Nichtlaufenden Betrieb! Auto aus! Zündung aus! Habe das in Reihe mit...
  3. Danfoss PTC Wiederstandsmessung

    Danfoss PTC Wiederstandsmessung: Hallo Forum, weiß nicht ob es ein verwandtes Thema schon gibt, leider klappt bei mir die Suchfunktion nicht (Such Fenster schließt sich nach dem...
  4. Messsystem/Komponenten für Rauchgas-Messung

    Messsystem/Komponenten für Rauchgas-Messung: Hallo Forengemeinde! Hoffe mit meinem Anliegen hier richtig zu sein und bitte um Nachsicht, da ich in diesem Thema nicht sehr, NEIN!, überhaupt...
  5. Kochendwassergerät VDE Messungen

    Kochendwassergerät VDE Messungen: Ich meine die Dinger welche über der Spüle hängen und mit einem Schukostecker an die elektrische Anlage angeschlossen sind. Bei einigen kann man...