1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Microprozessor der mit RS232 kommuniziert

Diskutiere Microprozessor der mit RS232 kommuniziert im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; AW: Microprozessor der mit RS232 kommuniziert Also ich hab die +5 und -5V mit LM78 bzw 79 er erzeugt und 2,2 µF nachgeschaltet. Das heißt die...

  1. muchh

    muchh Strippenzieher

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    AW: Microprozessor der mit RS232 kommuniziert

    Also ich hab die +5 und -5V mit LM78 bzw 79 er erzeugt und 2,2 µF nachgeschaltet. Das heißt die sind sauber. Aber im Datenblatt steht dass man die noch mit Tantals bypassen soll. Aber wenn Dreieck und Rechteck sauber und Problemlos funktionieren ist das wohl weniger das Problem.
    Es steht auch das Analog und Digital Ground verbunden werden sollen, aber bei mir ist ein Pegelunterschied von 1 Volt zwischen den beiden und wenn ich sie Verbinde gibt er gar nichts mehr aus.
    Und das komische ist der Sinus Funktioniert ja manchmal aber halt nicht immer.
    Weiters kann ich Dreieck und Rechteck in Richtung DGND und AGND messen aber der Sinus geht (wenn er geht) nur mit AGND.
    Kann sein das der IC defekt ist oder einen Wackler hat, oder ist das SInus Signal empfindlicher?
    [Hier] ist der Schaltplan

    J5 = +5 - 5V
    J6 = AGND

    lg
    Hoffe das war genug Info ;)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #72 kalledom, 25.04.2009
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Microprozessor der mit RS232 kommuniziert

    Hallo,
    ich empfehle Dir, die Schaltung erst einmal so aufzubauen, wie es im Datenblatt vorgegeben ist oder wie es z.B. auf einer ELV-Platine (bei ELV nach "MAX038" suchen) funktioniert, bevor Du mit irgendwelchen Fremdsignalen aus DA-Wandlern da dran gehst.

    Bei Spannungsreglern kommt laut den meisten Hersteller-Angaben am Eingang ein 100nF keramischer Kondensator und am Ausgang ein 100...330nF keramischer Kondensator.
    Wenn Du noch sehr alte Regler hast, dann sollte am Eingang und am Ausgang zusätzlich ein Tantal mit 10µF angeschlossen sein.

    Zur Versorgung des MAX038 sind evtl. noch weitere Maßnahmen zu treffen (siehe Schaltplan bei ELV).
     
  4. muchh

    muchh Strippenzieher

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    AW: Microprozessor der mit RS232 kommuniziert

    Ja aber wenn Rechteck und Dreieck funktionieren wird das mit der Versorgung schon passen denke ich mir
    Ich hab jetz keine Zeit mehr eine neue Platine zu erstellen ich hoffe das es an etwas anderen liegt
     
  5. #74 scout-cgn, 26.04.2009
    scout-cgn

    scout-cgn Leitungssucher

    Dabei seit:
    08.02.2007
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    AW: Microprozessor der mit RS232 kommuniziert

    Versuch die Verbindung mal über eine Induktivität herzustellen. Vielleicht ist auf deinem DGND die Hölle los und versaut dir den Analogteil. An genau einer Stelle sollte die Verbindung allerdings schon bestehen.
    Hast du alle Versorgungspins angeschlossen? Das sieht auf deinem Schaltplan nicht so aus.
     
  6. muchh

    muchh Strippenzieher

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    AW: Microprozessor der mit RS232 kommuniziert

    Ja das mit der Induktivität könnte ich versuchen.
    Wohl ich habe alle Versorgungspins angeschlossen.
    Er hat ja schon funktioniert.
    lg
     
  7. #76 muchh, 29.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 29.04.2009
    muchh

    muchh Strippenzieher

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    AW: Microprozessor der mit RS232 kommuniziert

    Probiern wirs mal anders
    DGND und GND sind bei mir nicht verbunden.
    Ich messe Rechteck und Dreieck gegen DGND und sie funktionieren Störfrei.
    Aber bei Sinus klappt er die Positiven Halbwellen nach unten
    Wenn der Sinus geht dann nur wenn ich gegen Analoge Masse messe oder gar keine nehme.

    [So sieht der "Sinus" aus]

    Kann mir einer einen Grund nennen wieso das so sein könnte?
     
  8. #77 kalledom, 29.04.2009
    kalledom

    kalledom Lichtbogenlöscher

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Microprozessor der mit RS232 kommuniziert

    Schau Dir im Datenblatt des MAX038 die Schaltpläne an, dort ist überall GND mit DGND verbunden.
    Wie sonst soll das denn auch funktionieren, wenn da kein gemeinsamer Bezugspunkt ist :confused:
    Im Layout sollten die GNDs allerdings so verlegt werden, daß möglichst keine (Rück-)Ströme der Steuereingänge über die analogen GNDs fließen.
     
  9. muchh

    muchh Strippenzieher

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    AW: Microprozessor der mit RS232 kommuniziert

    Ja ich weiß aber ich hab da 1 Volt potentialdifferenz und wenn ich die Verbinde bekomme ich gar nichts raus.
    Soll ich die beiden mit einer Induktivität verbinden wie scout gesagt hat?
    Nur das Problem wo bekomme ich jetzt eine induktivität her? und wie groß soll diese sein.
     
  10. #79 scout-cgn, 29.04.2009
    scout-cgn

    scout-cgn Leitungssucher

    Dabei seit:
    08.02.2007
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    AW: Microprozessor der mit RS232 kommuniziert

    Irgendeine kleine Drossel. Es geht ja nur darum, hohe Frequenzen zu Dämpfen. Je größer die Induktivität ist, desto besser funktioniert das (-> Reaktanz). Auf den genauen Wert kommt es nicht an.
    Ich habe mal mit einem DDS-Funktionsgeneratorchip von Analog Devices experimentiert. Dort war die Drossel zwischen AGND und DGND laut Datenblatt zwingend vorgeschrieben und möglichst dicht am Chip zu platzieren. Damals habe ich auch die Erfahrung gemacht, dass schon geringste Abweichungen von den Vorgaben bei diesen HF-Anwendungen zu unvorhersehbaren Problemen führen können.
     
  11. muchh

    muchh Strippenzieher

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    AW: Microprozessor der mit RS232 kommuniziert

    Danke werde ich probieren ;)
    Wenn ich wo ne drossel herbekomme...

    So hab jetz mal das Oszi Bild für Sinus upgeloaded



    [Hier]


    Wie man sehn kann ist er ja lupenrein. Doch er klappt die positive halbwelle nach unten
    Gibt es sonst noch eine Idee woran es vielleicht liegen könnte?
    lg
     
Thema:

Microprozessor der mit RS232 kommuniziert

Die Seite wird geladen...

Microprozessor der mit RS232 kommuniziert - Ähnliche Themen

  1. Wahl des richtigen Bewegungsmelders

    Wahl des richtigen Bewegungsmelders: Hallo zusammen, ich bin neu hier und würde mich über ein wenig Hilfe freuen. Hier ist mein Anliegen. Ist-Situation (s. beigefügtes Bild): Zwei...
  2. Steckdosenschaltung 1,5 mm² oder 2,5 mm² in einem EFH

    Steckdosenschaltung 1,5 mm² oder 2,5 mm² in einem EFH: Hallo zusammen, ich habe ein Haus von 1960 und erneuere die komplette Elektroinstallation. Ich bin gelernter Energieanlagenelektroniker und den...
  3. Kerbverbinder für 2,5mm² und 1,5mm²-Leitungen

    Kerbverbinder für 2,5mm² und 1,5mm²-Leitungen: hi, ich brauche Kerbverbinder für 1,5 mm² und für 2,5mm²-Kabel. Sind das die richtigen?...
  4. Patchfeld an Potentialausgleich oder nicht?

    Patchfeld an Potentialausgleich oder nicht?: hi, muss ein Patchfeld an der Potentialausgleichsschiene angeschlossen mit Extrakabel werden oder nicht? Es sind auch switche im Netzwerk. Doch...
  5. Anschluss eines Bewegungsmelders

    Anschluss eines Bewegungsmelders: Hallo, Ich habe mich hier angemeldet weil ich aktuell vor einem Problem bzw eher einer Frage stehe. Ich möchte gerne an meiner...