1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Microprozessor der mit RS232 kommuniziert

Diskutiere Microprozessor der mit RS232 kommuniziert im Elektronik allgemein Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; AW: Microprozessor der mit RS232 kommuniziert .... ich empfehle Dir, die Schaltung erst einmal so aufzubauen, wie es im Datenblatt vorgegeben ist...

  1. #81 kalledom, 30.04.2009
    kalledom

    kalledom Leistungszuschalter

    Dabei seit:
    12.05.2007
    Beiträge:
    2.654
    Zustimmungen:
    21
    AW: Microprozessor der mit RS232 kommuniziert

    Das hatte ich Dir am 25.04. empfohlen.
    Da wirst Du wohl nicht drum herum kommen, alleine schon um festzustellen, ob der Baustein in Ordnung ist.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Kann bei vielem weiterhelfen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. muchh

    muchh Strippenzieher

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    AW: Microprozessor der mit RS232 kommuniziert

    Jetz habe ich herausgefunden warum der Sinus nur manchmal geht.
    Beim Oszi TDS220 von Tektronix funktioniert der sinus.
    Und bei den neueren mit Farbdisplay funktioniert dieser nichtmehr...
    jetz müsste man halt wissen was der unterschied zwischen TDS220 und den neueren ist, dann könnte man auch auf den Fehler kommen
    HAt einer von euch ne idee?

    @kallodom
    Ich weiß, dass das gescheit wäre nur habe ich nicht mehr die Zeit dafür weil es am Mittwoch funktionieren muss.
    Deswegen hoffe ich auf jeden hinweis
    lg
     
  4. #83 scout-cgn, 30.04.2009
    scout-cgn

    scout-cgn Leitungssucher

    Dabei seit:
    08.02.2007
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    AW: Microprozessor der mit RS232 kommuniziert

    Also für mich sieht der "Sinus" keinesfalls lupenrein aus. Über die positiven Halbwellen brauchen wir gar nicht reden und die negativen sehen mir auch sehr eckig aus. Welche Frequenz ist das? Verändert sich das Bild mit der Frequenz?

    Ein halbwegs geeignetes Oszilloskop beinflusst die Schaltung in genau einem Punkt: Die Masseverbindung des Tastkopfs liegt auf PE-Potential und zieht damit den jeweiligen Punkt auf eben jenes Potential. Wenn da nun vorher eine Spannung zwischen dem Massepunkt der Schaltung und PE existierte, wird diese durch das Oszilloskop kurzgeschlossen und es fließt gegebenenfalls ein Ausgleichsstrom. Das kann sehr unangenehm sein, wenn man z.B. an Schaltnetzteilen messen will.
    Also sollte man wenn möglich immer dafür sorgen, dass die Masse der zu untersuchenden Schaltung auf PE-Potential liegt. Wenn ich da jetzt an deine Spannug zwischen AGND und DGND denke, kann ich mir nicht vorstellen dass dieser Fall gegeben ist.
     
  5. muchh

    muchh Strippenzieher

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    AW: Microprozessor der mit RS232 kommuniziert

    Die Freuquenz beträgt ca. 100mHz also so ziemlich die kleinst mögliche
    Meinst du mit PE Erde?
    Wie soll ich die mit erde verbinden? es wäre blöd wenn ich die masse auf den Schutzleiter legen würde (weiß ich bin ein noob).
    Wie kommt eigentlich der Potentialunterschied zustande?
    Heißt das, dass das Oszilloskop die Massen so verbindet wie ich sie verbinden müsste, dass sie funktionieren?
    lg
     
  6. #85 scout-cgn, 30.04.2009
    scout-cgn

    scout-cgn Leitungssucher

    Dabei seit:
    08.02.2007
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    1
    AW: Microprozessor der mit RS232 kommuniziert

    PE = protection earth = Schutzerde (Erdpotential)

    100 Millihertz ist natürlich sehr wenig. Das ist ja laut Datenblatt der Minimalwert. Ich würde mal einige Kilohertz probieren. Da hast du noch nicht mit den Eigenheiten der HF-Technik zu kämpfen, bist aber in einem normalen Betriebsbereich. Eventuell ist wegen der geringen Frequenz auch der Sinus so komisch. Ich weiß jetzt nicht wie der Chip den Sinus erzeugt, aber an den Betriebsgrenzen wird das sicher am schlechtesten funktionieren.
    Der Potentialunterschied kann durch den internen Aufbau des MAX038 bedingt sein, es könnten aber auch irgendwelche Spannungen (kapazitiv) eingekoppelt werden.
    Das Oszilloskop wird dir deinen AGND auf PE ziehen. Nicht allerdings den DGND (wenn die beiden nicht verbunden sind). Die Masse könnte tatsächlich auf den Schutzleiter gelegt werden. Allerdings auch hier über eine Induktivität. Das Stromnetz ist nicht so sauber wie man sich das vielleicht vorstellt...
    Mir macht der Potentialunterschied zwischen AGND und DGND aber viel mehr Sorgen als eine eventuelle Spannung zwischen GND der Schaltung und PE.
     
  7. muchh

    muchh Strippenzieher

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    AW: Microprozessor der mit RS232 kommuniziert

    Ich habs ja auf allen Frequenzen probiert
    es ist immer gleich, nur bei einer niedrigen Frequenz sieht man dieses Signal am besten

    ich probiers mal mit Drossel
    Aber wenn 1V gleichspannungsunterschied ist dann schließt die Drossel diese doch kurz oder?
     
  8. muchh

    muchh Strippenzieher

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    AW: Microprozessor der mit RS232 kommuniziert

    Mir ist da noch ne idee gekommen.
    Was ist wenn ich die Kondensatoren auf AGND schalte weil die habe ich auf DGND
    Und was ist wenn ich mir die +5 - 5V vom 12V strang vom PC Netzteil nehme woher ich auch die Versorgung für den Rest herbekomme (USB)
    Dann wären die beiden Massen auch verbunden oder?
     
  9. muchh

    muchh Strippenzieher

    Dabei seit:
    27.09.2008
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    AW: Microprozessor der mit RS232 kommuniziert

    Hiiiiiiieeeellllllffffffeeeeeee
     
Thema:

Microprozessor der mit RS232 kommuniziert

Die Seite wird geladen...

Microprozessor der mit RS232 kommuniziert - Ähnliche Themen

  1. Zanussi HNW 112, wo kommen die Kabel von der Unterhitze ran?

    Zanussi HNW 112, wo kommen die Kabel von der Unterhitze ran?: Hallo Ich habe vor mehreren Monaten die Unterhitze, beim Zanussi HNW 112 E-Herd ausgebaut. Nun weiß ich nicht mehr, an welche Klemmen, die Adern...
  2. Steckdose ist 10 cm, über Ceranfeld, an der Hinterwand! Pol verschmorrt!

    Steckdose ist 10 cm, über Ceranfeld, an der Hinterwand! Pol verschmorrt!: Hallo Eine Unterputz Steckdose die an der Küchenwand sitzt, so zirka 10 cm, über das Ceranfeld (also hinter), ist verschmorrt. Also hauptsächlich...
  3. Netzregler aus der DDR

    Netzregler aus der DDR: Hallo Ihr Fachmänner, ich suche einen Fachmann der dieses Gerät kennt oder eventuell eines im betrieb hat. Spannungsnetzregler RFT Netzregler...
  4. " optimale " Prüfgeräte für die Prüfung , sowohl Ortsfest als auch ortsveränderlich .

    " optimale " Prüfgeräte für die Prüfung , sowohl Ortsfest als auch ortsveränderlich .: Hallo Miteinander , nach meiner Vorstellung , will ich dann auch mal eine erste Frage stellen . Ich bin jetzt seit ca. 1/2 Jahr in unserer Firma...
  5. FI-Schutzschalter NPFI 25.010.2 im Bad fliegt bei Anschalten von Waschmaschine oder Trockner

    FI-Schutzschalter NPFI 25.010.2 im Bad fliegt bei Anschalten von Waschmaschine oder Trockner: Hallo liebe Elektriker, Ich: Grunderfahrung in Elektrik-Installation, weitergehende Erfahrung in Elektronik. Ich habe ein Problem mit der Elektrik...