Mit 42 noch mal Lehre machen?

Diskutiere Mit 42 noch mal Lehre machen? im Lehrling und Studi Forum Forum im Bereich WEITERE ELEKTROTECHNISCHE BEREICHE; Hallo liebe Leute, VORGESCHICHTE (könnt Ihr auch kurz überspringen) ist etwas krass, aber ich habe als Betriebswirt (Studium) und...

  1. #1 technologe, 08.01.2022
    technologe

    technologe Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Leute,

    VORGESCHICHTE (könnt Ihr auch kurz überspringen)
    ist etwas krass, aber ich habe als Betriebswirt (Studium) und Industrietechnologe (Automatisierungstechnik) einige Zeit gearbeitet. Ich will gar nicht so weit ausholen und die Thematik auf mein Lebenslauf lenken, das auch etwas schwierig ist.

    Der Industrietechnologe: Ist quasi eine Technikerausbildung bei Siemens gewesen. Sprich: Ich lernte nicht "Strippenziehen", sondern sollte eher zum SPS-Programmierer und allgemein durch meine Schwerpunktwahl Softi werden. Prolem ist halt, dass ich quasi alles Mögliche berechnen könnte, nur wenn ich ne Wechselschaltung aufbauen soll wird es schwierig :) Klingt komisch, ist aber so :)

    Situation: Ich kriege trotz meiner akademischen sowie technischen Qualiifikation keine Anstellung. Vielleicht auch der Coronapandemie geschuldet. Zuletzt war ich im Studium zum gehobenen Finanzbeamten - hat leider nicht hingehauen und wurde quasi vor der Hauptprüfung rausgehauen, was ein anderes Drama ist.

    Klar, mein Lebenslauf ist nicht stringent und ich kann es keinem verkaufen warum ich dann zum Finanzamt ging und es nicht abschließen konnte... Auch bei Steuerkanzleien kein Chance trotz übermäßiger Qualifikation.

    Ich kriege keine Arbeit. Bei einfachen Stellen stellen sie mich wegen angeblicher Überqualifikation nicht ein oder denken sich, der will das nur machen bis er was Besseres findet und haut dann ab.

    Derzeit arbeite ich in Teilzeit als Buchhalter :) Ist aber schlecht bezahlt und hat kaum Zukunft (Digitalisierung).

    WIE GEHT ES WEITER?

    Ist es noch realistisch mit dann 42 eine Ausbildung zum Elektroniker zu machen? Körperlich habe ich eben auch nen Knieschaden rechts (Kampfsportverletzung). Das kann ich schon belasten und so lange ich nicht ständige in der Hocke bin gehts. Ich frage mich nur ob das nicht zum großen Handicap werden könnte.

    Interessant wäre die Ausbildung auf jeden Fall, vor allem mit Hinblick auf die Gründung eines eigenen Unternehmens. Ich habe mir überlegt, dass ich selbständig werden möchte. Das Handwerk sucht Leute und können sich angeblich vor Aufträgen nicht retten. Handwerk macht mir Spaß, ich bin kein begnadeter Techniker und Logiker, aber zu Hause mache ich einfache Installationen selbst (bin elektrische Fachkraft) oder auch Reparaturen soweit es geht, also einfaches Zeug.

    Ich habe nun einige Angebote von Elektrofirmen zur Umschulung zum Elektroniker oder für die verkürzte Ausbildung zum Elektroniker Gebäude - und Energietechnik. Werde das mit der Bundesagentur für ARbeit noch besprechen.

    Wie schätz Ihr die Situation ein?

    Das Schulische wird kein Problem (Rechnen usw.). Die Frage ist ob es realistischer Weg wäre in meinem jetztigen Alter mit dem körperlichen Handicap das zu beginnen.

    Mein Ziel: In zwei Jahren Gesellenprüfung, dann schnell den Meister und später eine eigene Unternehmung. Mich interessieren vor allem regenerative Energien.

    Zum Knie: Im Alltag kann ich es super belasten, auch Sport geht. Aber bei übermäßiger Belastung zwickt und zieht es halt, nicht sehr angenehm.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Mit 42 noch mal Lehre machen?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kaffeeruler, 08.01.2022
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    11.324
    Zustimmungen:
    567
    42 ist kein Alter ;)
    Ich musste auch Mitte der 30er neu Anfangen und hatte auch Kontakt zu Leuten in den späten 40ern.. Es geht wenn der Betrieb mit macht.
    Der Arbeitsmarkt danach ist eine völlig andere Sache, der zeigt dir i.d.r nur den Mittelfinger wg. des alters.
    Körperliche Einschränkungen kann man wenn gewollt auch kompensieren in den meisten fällen und in der heutigen Zeit ist dies auch einfacher da es viele Beratungsstellen, Leute und auch Finanzielle anreize gibt und nicht wie von 20Jahren oder so

    Wenn du bereit bist den weg zu gehen, dann mache es. Ich wünsche dir Erfolg dabei

    Mfg Dierk
     
  4. #3 Schlitzeklopfer, 08.01.2022
    Schlitzeklopfer

    Schlitzeklopfer Strippenstrolch

    Dabei seit:
    06.08.2019
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    17
    Für mich persönlich wäre es relevant, als Elektroniker Gebäude - und Energietechnik im welchen Bereich.

    Es gibt Firmen die sich auf Fertighäuser spezialisiert haben und auch nur Installationen in Fertighäusern durchziehen.
    Installationen in massiv Bauten ist wiederum eine Nummer härter (Schlitze fräsen, Bohren usw.),
    war für mich persönlich auch ein Grund war, wieso ich mit diesem Beruf aufgehört habe.

    Kurz gesagt, körperliche Belastung in massiv Bauten ist belastender, einem 42 jährigen mit Knieschaden würde ich abraten.
     
    Joker33 gefällt das.
  5. #4 technologe, 08.01.2022
    technologe

    technologe Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi Schlitzeklopfer, die Firma bei dem ich anfangen könnte mach vor allem PV-Anlagen und ist oft auf Montage. Das sagt mir erst mal noch nichts. Als Techniker (darf mich als Industrietechnologe mal so schimpfen) habe ich auch ungefähr ne Ahnung was abgeht, aber handwerklich war ich wenig unterwegs außer bei einigen Inbetriebnahmen wo ich die Verdrahtung der SPSen vorgenommen habe (das fällt dann wohl unter leichter Arbeit?).

    Hab das mit Massivbauten oder so was nicht auf dem Schirm. Mein Ziel wäre es ehrlich gesagt in absehbarer Zeit nicht mehr Schlitze zu fräsen, sondern als Meister unterstützend und projektierend zu arbeiten, auch Kundenakquise usw, also das BWL-haltige. Ich muss aber dazu erst mal ne Menge Handlungswissen aufbauen (Wie mache ich das?). Ich muss ja verstehen wieso nach welcher Norm so gemacht wird, welche Dimensionierung und auch das praktische Installieren. Ohne mal selbst hier gearbeitet zu haben stelle ich es mir schwierig vor meinen Kollegen oder Mitarbeitern zu erklären was sie zu tun haben. Der Elektroniker wäre also erst mal ne Art Sprungbrett um die Meisterausbildung zu machen um mich selbständig zu machen. Ich weiß dass man vor allem im Handwerk auch relativ wenig verdient, nur für die Tätigkeit als Elektroniker würde ich den ganzen Aufwand nicht betreiben.

    Ja ich gebe dir Recht, bin ja quasi Teilinvalide :-) Oh Mann muss das mal klären
     
  6. #5 Kaffeeruler, 08.01.2022
    Kaffeeruler

    Kaffeeruler Administrator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    23.12.2007
    Beiträge:
    11.324
    Zustimmungen:
    567
    Naja, PV ist meist auf Dächern was enorm auf Gelenke und Knie geht wenn es net gerade ein Flachdach ist ;)

    Und hoch kommen muss man auch, je nach Gebäude mal einfacher oder auch net

    Mfg Dierk
     
  7. #6 juergen.j, 09.01.2022
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2022
    juergen.j

    juergen.j Strippenzieher

    Dabei seit:
    06.02.2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Sorry wenn ich vielleicht etwas über das Ziel hinaus schieße.
    Wenn ich mir aber deine Beiträge so lese kommt bei mir die Vermutung auf das du keine Beschäftigung oder Arbeit suchtst sonder nur eine Anstellung.
    Zur Zeit herscht Facharbeitermangel in Deuschland, Firmen suchen händegeringend Mitarbeiter. Kenne deine ganze Vorgesichte nicht, z.B. wieviele Arbeitsstellen bis Dato usw., aber gescheiterte Umschlung zum Finanzbeamten (sicherer Staatsdienst) sagt schon einiges.
    Wenn ich aber schon lese will Lehre machen um dann Chef zu werden, tut mir Leid. Wenn ich Chef wäre und würde diesen Beitrag lesen, no go.
    Mit der Überqualifilkation kann man sich die Situation auch schön reden.
    Denk mal drüber nach.
    Gruß
    Jürgen, seit 48 Jahren im Arbeitverhältniss.
     
  8. #7 technologe, 09.01.2022
    technologe

    technologe Neues Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hi Jürgen,

    erkläre mir bitte den Unterscheid zwischen einer Anstellung und einer Beschäftigung :)

    Ich bin nichts Besonderes, aber habe etwas unternehmerisches Denken und sehe auch durch die Arbeit als Finanzbeamter oder Buchhalter: Du wirst nicht gut verdienen als Arbeiter oder Angestellter oder was auch immer. Der Unternehmer würde dich nie anstellen, wenn du nicht das X-Fache an Umsatz für ihn erlöst. Das heißt es ist immer eine Win-Situation für den Unternehmer. Von Weihnachtsgeld, Urlaubsgeld, Prämien usw. spreche ich gar nicht.
    Ist es da nicht legitim ein Betrieb gründen zu wollen um später auch andere Menschen in Lohn und Brot zu bringen? Vielleicht wäre ich ja der tolle Chef der seine Arbeitnehmer nicht ausbeutet - da kannst du mal anknüpfen. Überall fast ohne Ausnahme Ausbeutung pur.

    Ich bin mir net zu schade mich auch körperlich zu malträtieren, aber ich habe halt wirklich ein Handicap am rechten Knie, das werde ich ja auch kommunizieren. Daher suche ich irgendwie eine FAahrichtung wo ich nicht zu krass buckeln muss, sondern wo der körperliche Einsatz in Maßen bleibt.

    Vielleicht sollte ich eher in Richtung Betriebstechnik gehen? Oder Automatisierungstechnik? Also Elektronikerausbildung in diesen Bereichen, wobei ich wie gesagt sehr viel Interesse an regenerativen Energien habe, daher also Energietechnik durchaus richtig wäre.
     
Thema:

Mit 42 noch mal Lehre machen?

Die Seite wird geladen...

Mit 42 noch mal Lehre machen? - Ähnliche Themen

  1. Nach Umbau nur noch PE und N im Verteiler: wohin mit den alten PENs?

    Nach Umbau nur noch PE und N im Verteiler: wohin mit den alten PENs?: Hallo, die Situation: Altbausanierung, Zählerschrank und Leitungen in die drei Wohnungen sind komplett erneuert. Aufteilung des PEN in PE und N...
  2. LED tagsüber mit Solar betreiben - (und evtl. abends noch)

    LED tagsüber mit Solar betreiben - (und evtl. abends noch): Hallo Wir bauen Kästen (BxHxT 2m x 2.2m x 0.5 m) für eine Ausstellung im Aussenbereich. In der Front ist eine rundes Ø 70cm Glas und dahinter...
  3. Womit kann man sich heute in NRW Großraum Düsseldorf noch selbstständig machen?

    Womit kann man sich heute in NRW Großraum Düsseldorf noch selbstständig machen?: Hallo, Ich absolviere gerade meine Fortbildung zum Elektromeister und überlege mir womit ich mich danach selbstständig machen kann, so das man...
  4. Und nochmals Rauchmelder mit seperater Spsversorgung!

    Und nochmals Rauchmelder mit seperater Spsversorgung!: Hallo! Ich bin gerade dabei, ein paar Rauchmelder zu installieren, allerdings auch mit seperater Spannungsversorgung. Das wär ja alles kein...
  5. Saunawagen mit Wechslerschaltung für Licht

    Saunawagen mit Wechslerschaltung für Licht: Hallo liebes Forum, Ich lese schon lange mit und habe einige Tipps und Tricks durch euch erfahren dürfen. Jetzt habe ich aber selber ein Problem,...